Als akademischer Ghostwriter und Lektor Geld verdienen

Wer Spaß am Schreiben und Lesen hat, kann seine Leidenschaft zum Beruf machen und als Ghostwriter oder Lektor arbeiten. Das Schreiben und Verbessern von Texten ist eine gefragte Dienstleistung, mit der sich online auf Portalen oder über Agenturen Geld verdienen lässt.

Gute Ghostwriter und Lektoren sind in vielen Bereichen gefragt. Sie schreiben und verbessern Texte. Vor allem im akademischen Umfeld herrscht oft Zeitnot, sodass Akademiker ihre Erkenntnisse und Forschungen mitunter von akademischen Ghostwritern zu einem wissenschaftlichen Text formulieren lassen. Studenten hingegen greifen oft auf Lektoren zurück, da diese neben formalen Korrekturen auch bei der Entwicklung des eigenen Schreibstils helfen. Akademische Ghostwriter und wissenschaftliche Lektoren beschäftigen sich mit einer Vielzahl an Themen und Texten und die Arbeit ist abwechslungsreich. Aber auch Unternehmen und Privatpersonen suchen die Unterstützung von Ghostwritern und Lektoren, um sich Bücher schreiben oder lektorieren zu lassen.

Ein Vorteil am Beruf Ghostwriter oder Lektor ist die freie Zeiteinteilung. Die Arbeit lässt sich bequem von zu Hause aus erledigen. Allerdings setzt das professionelle Ghostwriting und Lektorieren auch gewisse Fähigkeiten voraus.

Welche Qualifikationen sind nötig?

Virtuelles Büro für LehrerEs gibt keine feste Ausbildung für akademische Ghostwriter oder Lektoren. Um online damit Geld zu verdienen, reicht es jedoch nicht nur Spaß am Schreiben oder sorgfältigem Lesen zu haben. Da viele Ghostwriter und Lektoren selbstständig sind, ist es wichtig, über Disziplin und Organisation zu verfügen, um Aufträge fristgerecht zu bearbeiten.

Für beide Berufsbilder ist das perfekte Beherrschen der Sprache Grundvoraussetzung. Ein akademischer Ghostwriter braucht Erfahrung im Verfassen von wissenschaftlichen Texten. Daher verfügen viele über einen akademischen Abschluss. Durch ein Studium erlernen Autoren die Methoden des wissenschaftlichen Schreibens und Recherchierens. Es ist jedoch keine Voraussetzung, um erfolgreich als Ghostwriter oder Lektor zu arbeiten. Eine gute Allgemeinbildung oder Fachkenntnisse auf bestimmten Gebieten erleichtern das Beurteilen und Erarbeiten von verschiedenen Texten. Gerade Lektoren mit den passenden Erfahrungen können sich auf bestimmte Textsorten wie das Lektorat von Büchern oder das Wissenschaftslektorat spezialisieren.

Als Ghostwriter oder Lektor Aufträge finden

Frau arbeitet mit NotebookWer als akademischer Ghostwriter oder Lektor online Geld verdienen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten Kunden zu finden. Für unerfahrene Autoren und Korrekturleser eignen sich Agenturen oder Portale, die ihnen Aufträge vermitteln oder auf denen sie passende Kunden finden.

Vorteile von Agenturen sind, dass man sich völlig auf das Schreiben konzentrieren kann. In der Regel gibt es keinen Kundenkontakt und keine Kundenakquise, das macht alles die Agentur. Stressfrei ja, daraus folgt jedoch, dass Agenturen, um sich abzusichern, neuen Ghostwritern und Lektoren mitunter keine oder nur kleine Aufträge zuteilen. Außerdem geben sie bei der Preissetzung kaum Entscheidungsfreiheit, sondern zahlen einen festen Satz pro Seite.

Auf Internetportalen wie Lass-andere-schreiben.de können Ghostwriter und Lektoren selbst mit Auftraggebern in Kontakt treten, die vorher einen Schreibauftrag inseriert haben. Der Vorteil, es steht vom ersten Tag an ein großer Pool von potenziellen Auftraggebern zur Verfügung. Mit diesen können alle Erwartungen, die Deadlines und Co selbstständig ausgehandelt werden. Dies stellt im Vergleich zu Agenturen einen gewissen Mehraufwand dar, bietet aber auch Möglichkeiten. Zum einen lassen sich so gezielt ausschließlich Aufträge annehmen, die den eigenen Interessensschwerpunkt treffen. Vor allem aber lässt sich das Honorar frei nach dem Arbeitsaufwand entsprechend selbst festsetzen.

Die nächste Stufe, um online als akademischer Ghostwriter oder Lektor Geld zu verdienen, ist dann die eigene Internetseite. Eine eigenständige und laufende Agentur ist für viele Autoren der Traum. Allerdings bedeutet dies, eine selbstständige Kundensuche, eigenständige Abrechnungen, die vollständige Kundenbetreuung und ggf. auch Konfliktlösungen selbst zu übernehmen. Dazu kommt ein gewisses technisches Know-how für die Webseite oder entsprechendes Kapital, für eine Web Agentur. Ohne jahrelange Erfahrung im Ghostwriting- oder Lektoratsbereich mit den entsprechenden Referenzen ist eine eigene Homepage oft die Variante, welche die geringsten Erträgen erwarten lässt.
Natürlich ist das Blatt nie schwarz oder weiß. Viele Ghostwriter fahren mit einer Kombination aus Agenturen, Portalen und einer eigenen Webpräsenz ganz gut.

Wie hoch ist der Verdienst?

Geld verdienenBezüglich des Verdienstes von akademischen Ghostwritern und Lektoren lassen sich keine pauschalen Aussagen zum Stundenlohn oder Monatseinkommen treffen. Das ist vor allem auch davon abhängig, wie viel Zeit der Ghostwriter oder Lektor in die Bearbeitung der Aufträge investiert.

Lektoren können sich an die Angaben des Lektorenverbandes orientieren, die einen Durchschnittspreis für Normseiten vorschlagen. Allerdings ist der Verdienst abhängig vom Niveau des Textes. Wer sich durch einen schlecht geschriebenen mit Rechtschreibfehlern versetzten Text lektoriert, benötigt wesentlich mehr Zeit, als ein Lektor, der eine sehr gute Abhandlung gegenliest.

Beim Ghostwriting ist das Einkommen nicht nur vom Textniveau abhängig, sondern auch von der Länge und den vom Kunden gesetzten Fristen. Wer schnell eine 50-seitige Abhandlung schreibt, ist auch berechtigt einen höheren Lohn zu fordern, als derjenige, der für ein kurzes Essay eine Woche Bearbeitungszeit hat.

Fazit

Als akademischer Ghostwriter online Geld zu verdienen, kann eine interessante Möglichkeit sein, unabhängig und selbstbestimmt zu arbeiten. Das Einkommen ist gut und das Internet hat dazu beigetragen, dass sich hier jeder mit entsprechenden Qualifikationen unkompliziert ausprobieren kann. Dennoch ist dies auch eine Tätigkeit, die neben der fachlichen Eignung, viel Fleiß, Disziplin, Detailliebe und Zuverlässigkeit erfordert. Dies wird aufgrund der niedrigen Zugangsbarrieren oft unterschätzt, entscheidet aber zu guten Teilen darüber mit, wer sich erfolgreich am Markt halten kann, und wer nicht.

Lead_300x250

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.