Braucht mein Baby einen Windeleimer?

Vielleicht fragst du dich bei der Erstausstattung für dein Baby, ob du wirklich alles brauchst, was so empfohlen wird und ob ein Windeleimer wirklich nötig ist. Das hängt von einigen Faktoren ab. Grundsätzlich wirst du aber mit wesentlich mehr Müll rechnen müssen als du dir heute ausmalen kannst.

10 Windeln täglich sind keine Seltenheit

Dein Baby wird die ersten Wochen nicht besonders viel tun. Es wird Milch trinken, schlafen und die Windel voll machen. Für dich bedeutet das, dass du täglich mit durchaus 10 Windeln rechnen kannst, je nach Häufigkeit des Stuhlgangs deines Säuglings auch mit mehr. Anfangs wirst du auch nachts noch wickeln müssen. Wohin also mit den Windeln? Stelle dir vor, dass du jede einzelne dieser Windeln immer zuerst in deinen Hausmüll bringen musst. Das ist nicht nur umständlich, sondern sorgt auch für unnötige Wege. Ein Eimer neben dem Wickeltisch ist also genau das, was du brauchst und ganz gewiss innerhalb der ersten Tage sehr zu schätzen wissen wirst. Du wist ihn täglich mehrmals verwenden und solltest dir daher Gedanken darüber machen, welches Produkt du kaufen willst. Windeleimer gibt es in einer breiten Auswahl, in allen Formen und Farben.

Windeln wird dein Kind lange brauchen

Oh BabyMachst du dir Sorgen, ob du einen teuren Eimer anschaffen sollst oder es ein günstiger auch tut? Mache dir bewusst, dass dein Kind lange Windeln tragen wird und sich eine Anschaffung lohnt. Auch für dein zweites und alle nachfolgenden Kinder können die Windeleimer noch verwendet werden. Viele Kinder sind erst mit 3 Jahren trocken und bis dahin müssen sie auch gewickelt werden. Dann zwar vielleicht eher im Stehen und nicht mehr im Liegen, aber den Windeleimer wirst du dennoch lange Zeit verwenden. Auch eine teure Marke oder ein Komforteimer wird sich also lohnen. Viel eher musst du dir über die Folgekosten Gedanken machen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen und manche Eltern können sich schon mit 1,5 Jahren darüber freuen, dass ihr Kind trocken ist. Das ist aber nicht die Normalität.

Darf es auch ein einfacher Eimer sein?

Das hängt ganz davon ab, was du ausgeben möchtest Ganz einfache Eimer, in die lediglich eine Mülltüte eingelegt wird, gibt es schon für wenige Euro. Hochpreisige Eimer müssen hingegen mit speziellen Kassetten ausgestattet werden, die teuer in der Anschaffung sind und dauerhaft hohe Kosten verursachen. Allerdings sind diese Eimer so gut wie geruchsneutral und du musst den Inhalt nicht ständig entsorgen. Die einfache Mülltüte hingegen ist schnell nach draußen gebracht und kann problemlos ersetzt werden. Überlege dir, wie du wohnst und wie umständlich der Weg zur großen Mülltonne draußen ist. Möchtest du diesen Weg fast täglich nur für Windeln gehen oder brauchst du einen größeren und geruchsneutralen Eimer, der nicht täglich geleert werden muss? Mit den richtigen Überlegungen wirst auch du deinen für dich idealen Windeleimer finden.

Allgemein ani 300x250 1

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.