Dauerhaft Geld verdienen mit einem Blog (1)

Geld verdienen mit einem Blog ist eine wunderbare Möglichkeit, mit der Du durch das Schreiben über Themen, in denen du dich auskennst und die dir Spaß machen, dir eine dauerhafte Basis zum Geld verdienen aufbauen kannst. Das Schöne an einem Blog ist, dass du hier sehr flexibel auf viele Angebote zurückgreifen kannst, sodass es relativ einfach möglich ist, immer etwas zu verdienen. In der Regel werden die einzelnen Summen zwar nicht so hoch sein, aber im Ergebnis kann ein stattlicher Betrag zusammenkommen, und so verwundert es nicht, dass man Blogger heute durchaus auch als eigenständigen Beruf bezeichnen kann, mit der so mancher seinen Lebensunterhalt bestreitet.

Was du dazu brauchst, um mit einem Blog Geld zu verdienen:

  • am Besten eine eigene Domain (am besten .de, .at oder .ch, je nachdem, wo du wohnst)
  • ein Blogging System, hier eignet sich WordPress hervorragend.
  • das Thema deines Blogs
  • Zeit und Arbeit

Die Kosten in Geld dafür sind gering, nur die Domain und ein kleines Webpaket fallen hier an, aber es gibt heute viele günstige Angebote, sodass dies kein Hinderungsgrund ist.

Mit was kannst Du Geld verdienen?

  • durch das Verfassen von Artikeln, etwa über Produkte
  • durch den Verkauf von Links
  • durch Affiliate Einnahmen, wie zum Beispiel als Amazon Partner oder andere Partner-Netzwerke
  • durch Werbung, wie etwa Google Werbung
  • durch Bannerwerbung

Blog = Geld verdienen?

Kommt der Erfolg über Nacht? Manchmal, in der Regel ist aber Arbeit notwendig und auch ein wenig Aufbauarbeit. Damit du Erfolg mit deinem Blog hast, musst du über eine gewisse Zeit Artikel verfassen und damit auch die Besucherzahl erhöhen. Ab ca. 100-150 Besucher wirst du dann langsam attraktiv für Auftraggeber, etwa zum Verfassen von Produktreviews, für die du bezahlt wirst, und auch die eine oder andere Werbefläche wird die ersten Einnahmen bringen.

Wie viel kann man mit seinem Blog verdienen?

Das hängt davon ab, wie viel Arbeit du in einen Blog steckst, eventuell arbeitest du ja auch mit mehreren Blogs. Realistische Zahlen, die man findet, gehen von 100 Euro im Monat bis hin zu mehreren Tausenden. Auch ein Volleinkommen ist also möglich, verlangt dann aber auch einen entsprechenden Zeitaufwand, denn du dir aber frei einteilen kannst.

Bedenken solltest du aber, dass, wenn du regelmäßig bloggst, es notwendig sein wird, auch eine Gewerbeanmeldung vorzunehmen. Du bist deswegen nicht automatisch hauptberuflich selbstständig, dies kann auch im Rahmen einer nebenberuflichen Selbstständigkeit erfolgen. Natürlich sind Einnahmen aus einem Blog auch steuerpflichtig, dies wird aber natürlich nur dann Konsequenzen haben, wenn du auch ausreichend verdienst.

Eine Webseite oder ein Blog ist eine Möglichkeit von zuhause Geld zu verdienen, mit geringen Geldaufwand, benötigt wird aber Fleiß, Disziplin und ein wenig Ausdauer.

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.