Die richtige Schuhgröße

Deine Schuhgröße kann sich über die Jahre ändern wie auch deine Fußbreite und Fußweite. Es ist daher nützlich zu wissen, wie du zu Hause deine Füße selber messen kannst und dies kann man relativ leicht mit nur ein paar einfachen Schritten selber durchführen. Eine nützliche Information, nicht nur, aber auch, für alle, die gerne über das Internet Schuhe kaufen.

Deine Schuhgröße zu Hause messen

Schuhgröße selber messenDeine Schuhgröße selber zu messen ist ganz leicht. Nehme dafür ein Stück DIN A4 Papier und einen Stift:

  • Lege das Papier auf einen geraden Boden, Fliesen oder Laminat und befestige es mit Kreppband oder ähnlichen.
  • Ohne Schuhe und Socken platziere deinen linken Fuß nun in der Mitte des Papiers.
  • Stelle dein Bein senkrecht und prüfe, dass alle Zehen entspannt sind, dann male eine Linie den ganzen Fuß herum. Halte den Stift dabei nicht schräg, sondern senkrecht.
  • Wiederhole dies für deinen rechten Fuß.
  • Fußlänge selber messenAuf der Innenseite des von dir gezeichneten Fußumrisses zeichne einer Linie von der Ferse und durch den großen Zehen-Ballen.
  • Jetzt zeichne zwei gerade Linien im 90° Winkel zu der ersten Linie – eine unter der Ferse und eine an dem höchsten Punkt der Zehen.
  • Messe jetzt den Abstand zwischen diesen zwei Linien. Tue dies für beide Füße und nehme die Längste der beiden Messungen (zum Beispiel wenn links 25 misst und rechts 25,5, dann verwende 25,5.)

Diese Fußlängen-Messung kann jetzt verwendet werden, um deine Schuhgröße festzustellen.

Deine Schuhgröße auswerten:

Die Formel für europäische Schuhgrößen lautet: 1,5 x (Fußlänge in cm + 1,5 cm). Addiere 1,5 cm zu deiner Fußlänge (in Zentimeter). Multipliziere dies dann mit 1,5 – dies entspricht dann ungefähr deiner Schuhgröße.

Beispiel Kalkulation
Eine Fußlänge von 23,5 Zentimetern würde Folgendes ergeben:
1,5 + 23,5 = 25
25 x 1,5 = 37,5 (Schuhgröße)

Messungen und Schuhgrößen sind keine millimetergenauen Berechnungen. Eine Schuhgröße liegt innerhalb einer bestimmten Spanne von Millimetern, wie in der unteren Tabelle demonstriert ist. Dies wird auch noch zusätzlich verwirrender durch die unterschiedlichen Umsetzungen von Größen durch die Hersteller. Aber als Richtlinie dienen diese Werte schon, ergänzt werden muss es aber durch deine persönlichen Erfahrungswerte. Europäische Größen verwenden den Pariser Stich – eine Messung vom 6,67 Millimeter – um Schuhe auf die nächste Größe zu stufen, z.B.: der Mittelpunkt von Größe 36 misst 230 mm, dies plus 6,67 mm = 236,7 (der Mittelpunkt von Größe 37.)

Fußlänge zu Schuhgröße Tabelle

Auf die Breite und Weite deines Fußes achten

Nicht nur die Fußlänge ist wichtig für gut passende Schuhe, auch die Fußweite und Fußbreite ist wichtig. Obwohl diese Begriffe ähnlich klingen, sind sie es doch nicht. Wie bei der Fußlänge wird empfohlen, wieder beide Füße zu messen und die Größere der beiden Messungen dann zu verwenden.

Fußbreite messenDer Fußbreite: Ist eine Längeneinheit, die auf die gleiche Weise wie die Fußlänge gemessen werden kann. Dieser Wert wird dabei an der breitesten Stelle deines Fußes gemessen. Die Messung ist sozusagen flach, und wenn du deinen Fuß bereits auf dem Papier gezeichnet hast, dann kannst du deine Fußbreite hier auf der breitesten Stelle des Abdrucks messen. Fußbreiten sind manchmal gekennzeichnet als Schmal, Normal und Breit.

Fußweite messenDie Fußweite: Ist eine Umfangseinheit; auch Ballenumfang oder Ballenmaß genannt. Platziere das Messband erst unter deinen Fuß, mit dem Anfang am großen Fußballen ausgerichtet und der leitende Teil am Ballen des kleinen Zehs. Führe das Messband jetzt über den Fuß an der breitesten Stelle zurück zu dem Ballen des großen Zehs und lies die Messung ab. Fußweiten werden durch Buchstaben von E bis M gekennzeichnet. Diese stehen nach der Schuhgrößen Nummer, etwa 38 G (also Größe 38 in Komfortweite). Eine Tabelle mit Fußweiten Werten findest du hier.

Deine neue Schuhe suchen und finden

Mit Tausenden von Online Schuh-Shops wird es langsam etwas schwer, sich durch die massive Auswahl zu kämpfen, um das Passende zu finden. Besonders wen man nach einem Schuh mit einer speziellen Breite und Weite sucht, oder einfach nur nach einem ganz bestimmten Schuhmodell oder Design und dies auch noch unter Berücksichtigung des Preises vielleicht. Glücklicherweise gibt es aber ähnlich denkende Menschen, die auch dafür eine passende Lösung anbieten. Eine neue Schuh – Suchmaschine fand ich unter welcherschuh.de. Diese hilft sehr bei einem Schuhkauf, da hier nicht nur ein Shop zu finden ist, sondern viele Schuhanbieter gleichzeitig bei der Suche berücksichtigt werden. Dies erhöht die Chancen den richtigen Schuh zu finden und dies auch zum gewünschten Preis. Zudem spart man sich Zeit bei der Suche nach dem richtigen Schuh. Dazu gibt es auch gute Tipps wie zum Beispiel welche Schuhe zu deinen Beinen am Besten passen oder Tipps für die richtige Schuhreinigung für die verschiedenen Schuhmaterialien.

Neben dem Design der Schuhe, auf die gerade wir Frauen ja so gerne achten, ist die optimale Passform natürlich sehr wichtig, denn letztlich müssen uns unsere Schuhe oft den ganzen Tag begleiten. Ein optimal passender Schuh ist dann natürlich für das Wohlfühlen und die Gesundheit unserer Füße extrem wichtig. Aber wie wir gesehen haben, ist das eigene Messen der richtigen Daten ja nicht schwer und das Finden einer großen Auswahl auch bei schwierigen Größen dank des Internets heute sehr komfortabel.

s.Oliver Online Shop

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.