Früchte des Sommers – Erdbeere

Die Erdbeere ist sicherlich einer der Top-Favoriten, wenn man nach einer Lieblingsfrucht des Sommers fragen würde. Ob auf Torte, mit Quark oder Eis, oder einfach pur oder zur Marmelade verkocht – wer kann da schon Nein sagen?

Die Erdbeere war vermutlich schon in der Steinzeit bekannt. In der Antike wurden Sie Frega oder Fregum genannt und im Mittelalter wurden bereits die kleinen Walderdbeeren angebaut. Die Gartenerdbeere entstand erst um 1750 durch Kreuzungen der verschiedenen Wildformen in Holland. Aus botanischer Sicht gehört die Erdbeere übrigens nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten und sie gehört zur Familie der Rosengewächse.

Die Erdbeere ist reich an Vitaminen (B2, B5, B6, C, K) sowie Mineralstoffen und auch Omega 3 Fettsäuren.

Die Erdbeere an sich soll der Fettleibigkeit entgegenwirken und versorgt den Körper mit sehr vielen Vitamin– und Mineralien. Da sie gleichzeitig auch über viele Ballaststoffe verfügt, sorgt sie auch für ein hohes Sättigungsgefühl. Man sagt Ihr auch nach, dass sie das Krebsrisiko senken soll.

Die Erdbeere kann also ohne Reihe in vollen Zügen genossen werden. Wenn Sie dies häufig in Kombination mit Schlagsahne, Eis oder ähnlichen machen, sollten Sie sich aber nicht wundern, falls das mit der positiven Wirkung der Fettleibigkeit entgegenzuwirken, nicht ganz klappt :)

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.