Geschäftsidee: mobiles Kosmetikstudio auf dem Land

Bei der Suche nach „Selbständigkeit und Frauen“ findet man ältere Einträge etwa vom Zeitraum 2003, in denen von einem Gründerboom bei Frauen, die Selbständigkeit wagen, die Rede ist. Trotzdem sind es nach wie vor – nach Angaben des Gründerinnenportals des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BGA), vorwiegend Männer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, denn hier ist die Quote unter den Erwerbstätigen mit 12% doppelt so hoch wie bei den Frauen. Gründungen von Frauen erfolgen dabei vorwiegend im Bereich Dienstleistungen, Handel sowie in den Branchen Gesundheit und Gastronomie. Attraktive Zukunftsmärkte sind nach Angaben der BGA vor allem die Kreativwirtschaft, aber auch der Bereich Gesundheit und Senioren. Dies erklärt sich gut durch den digitalen bzw. demografischen Wandel in unserer Gesellschaft.

Eine wohlüberlegte und gut geplante Selbständigkeit kann sich aber durchaus lohnen. Staatliche Portale, wie die BGA bieten hier Beratung und auch Hinweise auf Förderprogramme. Für welche Art der Selbständigkeit man sich entscheidet, hängt auch vom eigenen Vorwissen bzw. Qualifikation ab.

Attraktive Geschäftsideen liegen auf der Straße

Attraktive Ideen liegen eigentlich auf der Straße, der steigende Anteil von älteren Menschen und die gleichzeitig boomende Nachfrage nach Pflege- und Kosmetikprodukten ruft gerade zu nach Kosmetikstudios, welche sich auf die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen von älteren Menschen fokussieren. Damit liegt man auch voll im Bereich der attraktiven Zukunftsmärkte.

mobiles KosmetikstudioWährend man im städtischen Umfeld vielleicht eher an ein ausgewachsenes Kosmetikstudio denkt, dürfte im ländlichen Umfeld ein mobiler Einsatz mitunter eher erfolgreich sein. Verstreute Dörfer mit oft überschaubaren Einwohnerzahlen bei gleichzeitig schlechter Verkehrsanbindung bieten ideale Voraussetzungen genau dafür. Die ältere Dame vom Land, oft ohne Führerschein, sehnt sich genauso nach einem gepflegten Äußeren wie die Lady in der Stadt, hat aber oft Probleme ein Kosmetikstudio vor Ort aufzusuchen, also kommst du einfach zu ihr.

Was braucht man für ein mobiles Kosmetikstudio auf dem Land?

  • Erfahrung im Kosmetik- und Pflegeprodukte Bereich
  • Etwas Eigenkapital für die Erstausstattung – hier gibt es z.B. fertige mobile Nagelstudios oder Fußpflege Sets, Ausstattung für Maniküre und Gesichtspflege, Pflege- und Kosmetikprodukte…
  • Ein geeigneter PKW
  • Vor allem Kunden gewinnen

Die klassische Erstidee einer Webpräsenz, wenn es um Kundengewinnung geht, ist auch hier von Vorteil, aber da gerade Senioren nur bedingt moderne Medien nutzen, in diesem Fall eher sekundär. Erfolgsversprechendere Maßnahmen sind:

Firmenbeschriftungen auf dem eigenen PKW (und immer schön langsam durch die Orte fahren, damit diese auch gelesen werden können)

Das Verteilen von Flyern

Gerade dem Verteilen von Handzetteln und auffälligeren Flyern kommt bei unserer Geschäftsidee eine zentrale Bedeutung zu, denn oftmals sind es gerade Magazine, Zeitungen und Werbeflyer, über die Senioren, gerade auf dem Land, Informationen erhalten. Online Druckereien wie unter diesem Link hier, bieten dir kostengünstig und schnell die Möglichkeit, sehr anspruchsvolle Flyer bis hin zur kompletten Geschäftsausstattung drucken zu lassen. Bei der Gestaltung der Werbeflyer sollte man sich durchaus Zeit nehmen, denn ein professionelles Erscheinungsbild trägt wesentlich dazu bei, dass du ernst genommen wirst. Gleichzeitig sollte man aber auch an passende Visitenkarten denken, sodass Kunden nach dem Erstkontakt immer deine Kontaktdaten zur Hand haben. Abgerundet werden sollte dies durch passendes Geschäftspapier.

Zum Verteilen von Flyern bieten sich verschiedene preisgünstige Lösungen. Einfach in lokalen Geschäften nachfragen, ob man hier kleine Flyer im Kassenbereich ablegen kann, oft ist dies auch gratis möglich. Hier bieten sich mitunter auch kleine Flyer / Handzettel im DIN A5 Format an.

Deine Werbebotschaft an die Frau bringen

Selbständig Geld verdienenÜblicherweise gibt es in jedem Dorf immer mindestens einen, der zu einem bestimmten Tag in der Woche allerlei Werbematerial in die Häuser bringt und es gibt nicht wenige, die darauf auch tatsächlich gespannt warten. Üblicherweise werden diese Zettel dann durchaus sehr aufmerksam gelesen. Diese haben – im Unterschied zu Tageszeitungen – auch den Vorteil, dass diese alle Haushalte erreichen. Gegen eine meist überschaubare Gebühr bringen Austräger sicher auch deinen Flyer gerne direkt zu deinen potenziellen Kunden. Hier bieten sich wiederum Flyer im DIN A4 Format an und wer es besonders edel mag, der greift zu speziellen Veredlungen wie beispielsweise UV-Lack. Möglichkeiten wirklich auffällige Flyer zu erstellen gibt es viele und dank Online Druckereien geht dies auch sehr bequem.

Die Flyer kannst Du selber erstellen oder auch, je nach Kenntnissen, von einem Grafikdesigner. Online Druckereien akzeptieren unter anderem auch das PDF-Format und geben entsprechende Hinweise, was zu beachten ist.

Ein Kosmetik Studio zu eröffnen, ob mobil oder fest, setzt natürlich schon vorhandene Sachkenntnis voraus. Es ist aber ein schönes Beispiel, wie viele Möglichkeiten einem offen stehen, eine eigene Existenz aufzubauen. Und wenn du vielleicht gerade in einer beruflichen oder finanziellen Schieflage bist, auch ein schönes Beispiel dafür, wie man sich durch eine gute Idee eine bessere Zukunft gestalten kann. Mut zeigen und den Schritt in die Selbständigkeit wagen.

www.tchibo.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Ein Kommentar zu Geschäftsidee: mobiles Kosmetikstudio auf dem Land

  1. Pingback: Erfolgreicher Selbständig auf dem Land oder in der Stadt? | Expert-Line