Gesünder fühlen mit mehr Fitness: Nutze einen Schnuppertag

Gesünder fühlen mit mehr Fitness als Ausgleich zu einer gerade durch den Beruf oft einseitigen Belastung unseres Bewegungsapparates ist eine Erkenntnis, welches zunehmend von Menschen angenommen und in die Tat umgesetzt wird. Viele von uns arbeiten oft stundenlang sitzen in immer gleicher Haltung im Büro oder führen auf anderweitige Art sehr einseitige Tätigkeiten aus, bei denen auf der einen Seite manche Muskeln überbeansprucht werden, auf der anderen Seite zu viele auch unterbelastet werden. Unsere Vorfahren waren Jäger und Sammler und beanspruchten so den Körper sehr gleichmäßig, wir Büromenschen dagegen lassen viele Muskelgruppen regelrecht verkümmern.

Die Folgen wie Muskelverkürzungen spüren wir besonders oft im Nacken und Rückenbereich. Umso früher man anfängt, dies auszugleichen, umso besser kann man vorbeugen. Kombiniert mit einem allgemein gesünderen Lebensstil kann man so zu einer besseren Work-Life-Balance kommen, welche sich nicht nur positiv auf unser körperliches Wohlbefinden, sondern auch auf unser psychisches auswirkt und so sogar Stress und auch einem Burn Out vorbeugen kann.

Was aber braucht es, um seine Fitness Ziele in die Tat umzusetzen?

Dass wir einen Ausgleich zur oft einseitigen Belastung im Arbeitsalltag brauchen, dass wir mehr für unsere Fitness tun müssen, das wissen wir meist, aber es aber in die Tat umzusetzen, ist dann noch einmal etwas anderes. Hierzu benötigen wir vor allem Motivation und ein ausgewogenes, individuelles Trainingsprogramm, welches auf die Möglichkeiten und Anforderungen der individuellen Person zugeschnitten sein sollte.

Bücher & Videos geben zwar Anleitungen, um sich ein eigenes Fitness – Programm zusammenzustellen, gerade Anfänger tun sich aber schwer damit ein Programm zusammenzustellen, welches den eigenen Möglichkeiten und Fitnessgrad entspricht, gleichzeitig aber auch ausgewogen zwischen Beanspruchung von Muskelgruppen und nötiger Muskel – Entspannung ist. Ungeübte, welche sich im „Eigenbau“ ein Fitness – Programm zusammenstellen, laufen immer Gefahr Muskeln zu überdehnen oder nicht auf die optimale Herzfrequenz zu achten. Schlägt Motivation in Übermotivation um, was verständlich ist, wenn einem die Begeisterung packt, besteht so durchaus die Gefahr sich zu verletzen.

Workout -Area für Ladies Only

Kalorien auf dem CrosstrainerHier bieten Fitnessstudios eine sinnvolle Alternative. Gute Fitnessstudios bieten hier normalerweise auch Kennenlern- und Schnuppertage. Sie bieten zudem auch sozialen Kontakt und Austausch mit Gleichgesinnten und für Frauen oft auch spezielle Angebote wie z. B. Pink Area – eine Workout -Area für Ladies Only hier bei Sports & Spa in Hannover. Sicherlich bieten lokale Fitness – Studios in deiner Region vergleichbare Angebote.

Moderne Fitnessstudios machen dabei auch Gebrauch von den Möglichkeiten heutiger Technik. So speichern Chipkarten etwa Sitzposition, Herzfrequenz, Gewicht, Wiederholungen, sodass gezielte und abgestimmte Übungen möglich sind, bei der falsche Positionen und unkontrollierte Bewegungen vermieden werden und gleichzeitig ein Programm mit optimaler Belastungs- und Pausenzeit zielgerichtet und individuell möglich wird.

Fitnessstudios bieten heute dazu auch ein abwechslungsreiches Angebot, welche mehr als Muskelaufbau und/oder Gewichtsabbau und Muskelstraffung bietet. Auch Wellness, Ruhezonen, Sauna, gezielte Übungen zur Rückenstärkung oder zu Behebung von Fehlhaltungen, genauso wie Atemübungen, Stretching und auch individuelle Beratung zur gesunden Ernährung gehören dazu.

Erfahrene Trainer und Berater in einem Sport- und Fitnessstudio können für den Einzelnen und seine Bedürfnisse und Möglichkeiten ein optimales persönliches Trainings-Programm zusammenstellen, was insbesondere ohne Vorkenntnisse zu Hause im Alleingang schwer möglich ist. Darüber bietet ein Fitnessstudio eben auch die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen und soziale Kontakte zu knüpfen. Da man auf Menschen trifft, die gleiche Interessen und Ziele haben, eignet sich ein Fitnessstudio durchaus auch sehr gut für alle, denen das Kontakte knüpfen sonst eher schwerfällt.

Natürlich kann man sich auch Heimtrainer als Ergänzung kaufen, aber in einem Studio wird einem eine größere Auswahl an Geräten geboten und vor allem kann eine gezielte Auswahl des Trainingsgerätes nach individuellen Zielen erfolgen.

Ob Heimtraining oder Studio, in beidem Fällen ist Motivation und Regelmäßigkeit unabdingbar. Daher sollte das Trainingsprogramm in den Alltag integrierbar sein, und zwar regelmäßig absolviert werden, aber eben auch nicht überfordern.

Sommer Kleid in Weiß

© JenkoAtaman – Fotolia.com

Ein ausgewogenes Training, welches man gerne mach und den eigenen Körper nicht belastet, sondern stärkt, führt zu einem besseren Körpergefühl, man fühlt sich wohler, gelenkiger und einfach gesünder. Dies wirkt sich auch positiv auf unser persönliches Glücksempfinden aus, womit auch die Bewältigung des Alltags, ob i, Haushalt oder Büro leichter fällt.

Daher lohnt es, wenigstens mal einen Kennenlern- und Schnuppertag zu buchen.

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.