Gute Vorsätze: Runter mit den Pfunden (diesmal aber wirklich!)

Silvester ist der Termin für gute Vorsätze. Das alte Jahr ist vergangen und das neue liegt noch ganz frisch und voller ungenutztem Potenzial vor einem. Doch oft genug bleiben die Vorsätze nicht mehr als Sätze – der innere Schweinehund ist einfach zu groß!

Diät - Bevor und NachAuch Themen wie Abnehmen und Sport stehen bei vielen auf der Liste der guten Vorsätze. Das verwundert kaum, haben sich doch gerade nach den Weihnachtstagen unliebsame Pfunde auf den Hüften angesammelt. Und die kalten Temperaturen sorgen in dieser Zeit nicht selten auch dafür, dass man unnötigen Bewegungen an der frischen Luft aus dem Weg geht und lieber in der warmen Wohnung auf dem Sofa sitzen bleibt.

Wenn man nun an Silvester vor dem neuen Jahr steht und sich fragt, welches Verhalten man beibehalten, ablegen oder auch verbessern möchte, stehen die Themen Ernährung und Sport bei den meisten ganz weit oben. Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK zum Thema „Gute Vorsätze für 2014“ gehören „mehr bewegen“, „gesünder ernähren“ und „abnehmen“ zu den häufigsten Vorsätzen der Bevölkerung in Deutschland.

Vorsätze in die Tat umsetzen

Damit du deine Abnehm-Vorsätze in diesem Jahr wirklich in die Tat umsetzen kannst, findest du hier einige Tipps, mit denen du deinen inneren Schweinehund ein Schnippchen schlagen und deine Pfunde purzeln lassen kannst.

  • Oft genug scheitert das Abnehmen schon daran, dass man sich ein unerreichbares Gewichtsziel gesetzt hat. Sei realistisch und setze dir ein monatliches Abnehm-Ziel, das deinem Ausgangsgewicht entspricht und deine Ernährungs- und Bewegungssituation berücksichtigt.
  • Finde die richtige Abnehm-Methode für dich! Die Methoden, Gewicht zu verlieren, sind so vielseitig wie die Menschen selbst. Die einen schwören auf Formula-Diäten, mit denen man schnell zum Ziel kommt und schon nach wenigen Tagen sichtbare Erfolge vorweisen kann. Andere setzen statt auf Shakes lieber auf eine normale, ausgewogene Ernährung, unterstützt durch Kohlenhydrat- und Fettblocker. Wieder andere wollen Ihren Speiseplan so umstellen, dass sie ohne zusätzliche Hilfsmittel ganz natürlich Gewicht verlieren. Informiere dich, und finde die Methode, die am besten zu dir passt. Denn die falsche Abnehm-Methode kann schnell zu Frust führen und dich an der Umsetzung deines guten Vorsatzes hindern.
  • Egal, für welche Abnehm-Methode du dich entscheidest: Für nachhaltige Ergebnisse solltest du deine Gewohnheiten ändern und deinen Speiseplan auf eine leichte und kalorienbewusste Kost umstellen. Plane in deinem Alltag Zeit zum Kochen und vor allem auch zum Essen ein. Esse bewusst statt nebenbei und verwende Zutaten, die du gerne magst.
  • Abnehmen gelingt nicht durch Ernährung allein. Bringe auch mehr Bewegung in deinen Alltag! Fahre kürzere Strecken mit dem Rad statt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln, nehmen öfter mal die Treppe statt den Lift und plane Aktivitäten (am besten an der frischen Luft) auch in deinen Tagesablauf ein. Schon zweimal in der Woche zügig Spazierengehen macht den Unterschied.

Höre auf dich selbst und lasse deinen Vorsätzen für 2014 auch Taten folgen! Bleibe am Ball, damit du pünktlich zum Frühling überschüssige Pfunde los bist!

Titelbild: © NinaMalyna – Fotolia.com

s.Oliver Online Shop
heine.de - immer etwas Besonderes

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.