Werbung

Je früher, desto besser – Osteoporose vorbeugen

Früh damit zu beginnen unsere Knochen zu stärken, so zeigt eine neue wissenschaftliche Studie, unterstützt uns dabei, dass wir in späteren Jahren besser gerüstet sind gegen brüchige und schwache Knochen.

Dies gilt nicht nur, wie früher gedacht, bei einer gesunden Ernährung und Bewegung in jungen Kinderjahren, sondern auch weiter bis hin bis hin zu den frühen 20. Lebensjahren unseres Lebens. Auch als junge Erwachsene können wir noch ganz viel für den Aufbau von starker und dichter Knochenmasse tun, mit Hilfe von regelmäßigen Übungen und Sport.

Das Knochen und Arthritis Forschungszentrum der University of Gothenburg’s Sahlgrenska Academy, hat diese Erkenntnis durch die Ergebnisse einer Studie von 833 Männern zwischen 19 und 24 Jahren, gewonnen. Die Männer dieser Studie, die an erhöhten physikalischen Aktivitäten teilgenommen haben, hatten eine Zunahme an Knochendichte in Hüfte, Wirbelsäule, Armen und Unterbeine, gegenüber Männern mit reduzierten Aktivitäten.

Zusammen mit einer gesunden Ernährung, gut versorgt mit Kalzium, Vitamin D und Phosphor, können genügend körperliche Bewegungen und Übungen weit hin bis zu den jungen Erwachsenen Jahren uns dabei helfen, den Risiken der Knochenkrankheit Osteoporose vorzubeugen, welche besonders bei Frauen während und nach den Wechseljahren auftritt.

Es lohnt sich also nicht nur sich gesund zu ernähren, sondern auch unseren Körper und uns unsere Knochen durch Bewegung fit, gesund und stark zu machen und zu erhalten.

Quelle: Indian Express

Werbung

Werbung

GEFRO - Suppen, Soßen und Würzen

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.