Jeans Trends 2016 von Skinny bis Bootcut

Jeans sind ein Klassiker der Modewelt und so überrascht es nicht, dass auch die Jeans Trends 2016 wieder einiges für uns bereithalten. Dabei war die Jeans, die Levi Strauss (übrigens geboren in Franken) vor gut 150 Jahren entwickelte, eigentlich nur als robuste Arbeitshose für die Pioniere des Wilden Westens gedacht. Ab der Mitte des letzten Jahrhunderts eroberte die Jeans dann aber schrittweise auch die Modewelt und ist aus dieser seitdem nicht mehr wegzudenken und bereichert dank ihrer Vielfalt und Flexibilität unser modisches Leben. Kaum eine Hose ist so flexibel wie die Jeans: sie lässt sich genauso modisch mit Sneakern oder Stiefeletten kombinieren wie robust mit Boots oder gar Gummistiefel. Sie schenkt uns kombiniert mit modischen Jacken oder Blusen einen genauso Office – tauglichen Look wie mit Shirts den komfortablen Freizeitlook. Sie lässt sich prima aufpeppen mit modischen Gürteln und ist dennoch immer auch bereit für die fordernde Gartenarbeit. Und richtig kombiniert erreicht man sogar einen Country Casual Look mit Stil.

Die aktuellen Jeans Trends

Die aktuellen Jeans Trends zeigen uns so manch Bekanntes, aber natürlich variiert im Stil der Zeit. Die Auswahl an Schnittformen und Muster / Farben bietet uns nicht nur die Möglichkeit die richtige Jeans für den passenden Anlass zu tragen, sondern auch passend zum eigenen Körperform. Wer sich nicht ganz rund in der hautengen Skinny fühlt, der sollte hier einen Blick auf deren Slimmy Varianten werfen, die sich entspannt und locker auch in 2016 zeigen und damit auch bei sitzenden Tätigkeiten im Berufsalltag eine Option sind. Die Slimmy Jeans ist gerade geschnitten und präsentiert uns sehr feminin, sehr gut passend für viele Anlässe und bereits in 2015 eine der Top Trend Jeans, was sich auch nahtlos dieses Jahr fortsetzt.

Wer aber die eher klassische Skinny Variante bevorzugt und sich darin wohlfühlt, sollte hier für den Berufsalltag auf Jeans mit Stretchanteil achten. Die Super Skinny liefert uns einen besonders engen Sitz und einen meist engen Beinverlauf, sie eignet sich zwar besonders für schlanke Frauen, entscheidend ist aber einfach wie wohl du dich damit fühlst. Ob nun Skinny oder Slim – alle Jeans Varianten gibt es natürlich in trendigen Washed Look oder noch zusätzlich verstärkt im Destroyed Look und mit Details wie z.B. Nieten, Aufnäher oder optisch auflockernden farbigen Nähten. Hier zeigt sich dem Jeans Fans eine große Vielfalt, die bei dem einen oder anderen sicherlich auch hier und da schon mal nostalgische Gefühle aufkommen lassen, denn sehr im Trend sind auch Flare Jeans, die uns doch sehr an die klassische Schlaghose erinnern, wie die Bilder im Artikel Denim Trends für 2016 zeigen.

Jeans mit weitem SchlagEnge oder große Weite, Jeans zeigen sich heute vielfältig und bedienen jeden Geschmack und eigentlich auch jede Anforderung, je nachdem, was man kombinieren möchte. Ob nun die klassische 5-Pocket Jeans oder die moderne Bootcut Jeans, die sich aufgrund der Schlagweite unten ideal mit Stiefel oder Stiefeletten kombinieren lässt, wenn die Hose drüber getragen werden soll, was bei klassischem engen Beinverlauf sich ja doch als mühsam erweisen kann. Die Bootcut hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie die Beine optisch verlängert, sie eignet sich also sehr gut für kurze Beine, zudem kaschiert sie auch kräftige Waden und ist hier der eher eng sitzenden Skinny vorzuziehen, die wiederum sehr gut für zierliche Personen geeignet ist. Am Besten man hat aber ohnehin sowohl klassische Schnittformen als auch die moderne Bootcut im Schrank, denn so kann man variabel je nach Tageslaune, Anlass und manchmal vielleicht auch nach dem Wetter kombinieren und die Trendvielfalt lässt dies ja auch zu.

Jeans Flexibilität von Skinny bis zu Bootcut

Einer der Trends im Jeans Bereich ist dann auch der große Variantenreichtum, von eher klassischen Formen wie Straight oder Skinny bis zu Bootcut oder Boyfriend, von eher unifarben bis zu mehr oder weniger stark ausgeprägten Used-Looks. Experten empfehlen allen, die ein wenig kaschieren möchten, übrigens unifarbene und dunkle Waschungen, bei kräftigen Oberschenkeln sollte man aber auf zu große Patchmuster oder extreme Auswaschungen, also alles, was zusätzlich betont, verzichten. Eine große Auswahl, aber auch einen praktischen Überblick über die wichtigsten Jeans Fits findest du auf c-and-a.com.

Jeans FreizeitDer Reichtum an Jeans Schnittformen und Prägungen macht diese Hose auch in 2016 zu einer unglaublich flexiblen Wahl, die uns je nach Anlass modisch kombinieren lässt. Zudem bietet der große Schnitt- und Stil Reichtum, von eng bis weit für jeden die optimal passende Passform, welche unsere individuellen Körpervorteile optimal unterstützt und unsere menschlichen „Schwächen“ kaschiert, wobei uns hier auch noch unterstützend die unterschiedlichen Waschungen von Vorteil sein können, wenn richtig gewählt.

Bei Jeans und dies ist einer der Top Trends 2016 gibt es eine unglaubliche Freiheit, aber keine Regeln, was jeden ermöglicht den passenden Look für sich zu entdecken, der zudem auch noch bequem sitzt, denn auch bei den verwendeten Stoffen bietet uns die moderne Jeans viel Komfort, was in der Form bei der ersten Original Jeans so noch nicht der Fall war.

Allgemein ani 300x250 1

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.