Online Internet Therapie …

… Depression, Panikattacken und soziale Phobie

Schon oft haben wir über die Entwicklung von Rehabilitationsmaßnahmen berichtet, wie zum Beispiel über die „Reha zu Hause“, entwickelt vom Fraunhofer Institut. Hier entstehen, auch durch die modernen Kommunikationsmöglichkeiten, immer wieder neue spannende Wege, wie man von zuhause aus medizinische Termine, Beratung und Behandlungen durchführen bzw. veranlassen kann, wie etwa bei einer Online Internet Therapie, welche in diesem Artikel vorgestellt werden soll und die Menschen besonders den ersten Schritt, nämlich um Hilfe zu fragen, erleichtern möchte.

Dein eigenes Gefängnis

Dein eigenes GefängnisBesonders wer unter Depressionen, Panikattacken oder Soziale Phobie leidet, hat schon alleine dadurch erhebliche Schwierigkeiten sich zu überwinden und auch das nötige Vertrauen zu finden, vor allem in sich selbst, aber auch in andere, um Termine bei einem Arzt oder Psychologen zu vereinbaren. Auch wenn einer dann den ersten Schritt gewagt hat, und einen Termin vereinbart hat, so ist der zweite Schritt, der konkrete Gang, manchmal noch schwieriger als der erste Schritt, wodurch Betroffene schnell in einen Teufelskreis gelangen. Daher leiden manche Menschen einfach weiter, eventuell erschafft der Betroffene sich so seine eigenes Gefängnis in sich selbst.

Kontakt mit Personen, denen man vertrauen kann, ist aber absolut essenziell für diese Menschen. Erstens um Vertrauen in andere aufbauen zu können, und zweitens, um Vertrauen in sich selber zu entwickeln, sodass diese überhaupt in der Lage sind, solche Beziehungen zu schaffen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die unter sozialen Phobien leiden. Aber wieso leiden mehr und mehr Menschen unter so vielen psychologischen Problemen?

Der Welt ist gleichzeitig krankhaft und sozialer geworden

Es ist eigentlich relativ merkwürdig, dass es auf der einen Seite oft so zu sein scheint, dass viele Menschen aggressiver, kontrollierender und kleinlicher geworden sind, während andere auch hilfsbereiter, sozialer und freundlicher geworden sind, vielleicht ergibt sich ja das eine aus dem anderen oder in anderen Worten, das eine zieht das andere nach sich – wer weiß. Viel von unserer angeblichen modernen Freiheit ist oft nicht so vorteilhaft, wie es sein sollte, sondern kontrolliert und diktiert von anderen, welche damit wegkommen können, oder welchen wir erlauben, damit durchzukommen. Ein Haustier solltest du nicht behalten können, waschen solltest du auch nicht in deinen eigenen vier Wänden (ja, solche Vermieter gibt es wirklich), Kontrolle und Beobachtung am Arbeitsplatz, sogar durch Familienmitglieder und Freunde – Kontrolle und noch mal Kontrolle. Es ist so eigentlich kein Wunder, das sensiblere Personen psychologische Probleme entwickeln, wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verlust an Lebensfreude, Angstzuständen bis hin zu Verlust an Lebenswillen.

Menschen zurückziehenNoch dazu wird viel an Verantwortungen von manchen gerne auf andere geschoben, die Arbeit bleibt unsicher, und Anforderungen steigen oft so sehr in einem Maß, dass diese nicht erfüllt werden können. Dazu kommen oft auch Ängste zu scheitern, von anderen Menschen schlecht beurteilt zu werden, nicht für gut genug befunden zu werden, Beziehungsprobleme und vieles mehr. Der Ballast an Druck und auch Ängsten ist oft riesig und zieht zunehmend auch fehlendes Vertrauen in andere nach sich. Viele weitere Situationen des modernen Lebens sind denkbar und so entstehen letztlich nicht nur Belastungen und Stress, sondern oft auch Ängste und Schuldgefühle. Viele können mehr oder weniger mit diesen Druck- und Stresssituationen umgehen, aber manche auch nicht, mit der Folge, dass mitunter Depressionen entstehen oder sich Menschen zurückziehen, oder auch beides.

Hilfe durch Internet Therapie

Einen Nachteil, wie erwähnt, haben Menschen mit Phobien und Ängsten, ihre Krankheit steht ihnen selbst im Weg, und was besonders traurig dabei ist, erfahren viele Betroffene von anderen auch keinerlei Verständnis, mitunter sogar das Gegenteil. Umso wertvoller finden wir bei Pinkies die Internet Therapie von Net-Step, ein Angebot des St. Alexius/St. Josef Krankenhauses. Hier muss kein unter Phobien, Angstzuständen oder gar Depressionen leidender Mensch aus seiner „Sicherheits Zone“ treten, um Hilfe von professionellen Therapeuten und Ärzten zu bekommen. Für sich allein kann dies bereits ein allererster Schritt zu einer erfolgreichen Erholung und Gesundung sein. Die Internet-Therapie Webseite gibt es bei net-step mit Online Behandlung von Depressionen, Soziale Phobien und Panikattacken. Die Internet Therapie bietet viele Vorteile, u.a. ist diese auch leichter durchzuführen für Menschen mit wenig Zeit, etwa wenn berufstätig, und sie bietet auch Vorteile für all die Menschen, denen es leichter fällt etwas geschrieben auszudrücken als mit gesprochenen Worten. Natürlich findet aber auch bei der Internet Therapie ein persönlicher Erstkontakt statt, auch um festzustellen, ob eine Internet Therapie tatsächlich das Richtige ist bzw. um die optimale Umsetzung der Online Therapie zu gewährleisten. Und dies mit erfahrenen und ausgebildeten Fachkräften.

Noch in der Testphase halten wir schon jetzt ein sehr interessiertes Auge auf diesen tollen Ansatz, vielleicht du auch :)

Therapie ist essenziell für Menschen mit Depressionen, Phobien und Panikattacken. Der Grund für diese Probleme kann meistens/häufig nicht einfach weggezaubert werden, Probleme verschwinden fast nie von alleine, vielmehr sollte diesen Menschen geholfen werden, um mit den unveränderbaren Dingen des Lebens umgehen zu können. Denn Stress, Probleme, Anfeindungen, Druck, ja manchmal sogar Grausamkeit sind tägliche Ereignisse, die wir so nicht ändern können, aber wir können lernen, wie wir damit umgehen können, wie wir nach uns selber schauen und Vertrauen ins uns setzen können. Und so endlich den Schlüssel zu finden, um unsere Gefängnistür öffnen zu können. Empfehlenswert auf der empfohlenen Seite sind übrigens auch die Selbsttests zu den Problemkreisen Soziale Phobie, Depression und Angst und Panik. Selbstverständlich leidet nicht jeder automatisch unter diesen Problemen, es kann aber genauso gut sein, dass dem so ist, man es selber aber gar nicht erkennt, und so kann dies ein erster Schritt auf dem Weg in eine bessere Zukunft sein.

medox.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.