Werbung

Symptothermale-Methode bei natürlicher Familienplanung

Die Symptothermale-Methode, manchmal auch unter dem Namen „Rötzer-Methode“ nach dem Erfinder Joseph Rötzer zu finden, besteht aus zwei oder mehr Beobachtungs-Methoden, bei denen die Temperaturmethode eine davon ist. Diese bildet auch die Basis von unseren monatlichen Zykluskalendern, wie z.B. unser beliebter Zykluskalender „Japanischer Garten“, die wir hier für euch kostenlos zum Herunterladen anbieten.

Andere Beobachtungen sollten die Zervixschleim-Methode und/oder eine Muttermundbeobachtung einschließen. Zusammen wird es dadurch möglich, den monatlichen Zyklus inklusive Phasen der Fruchtbarkeit und des Eisprungs einzuschätzen und so eine natürliche Familien-Planung zu führen.

Alle Ergebnisse deiner Beobachtungen solltest du täglich in einem speziellen Zykluskalender aufschreiben, dieser Zykluskalender sollte mindestens erst 3 bis 6 Monate geführt werden, damit du deine persönlichen Körpersignale besser kennenlernen kannst und du genügend Erfahrungsdaten hast. Zusätzliche Symptome wie Unterleibschmerzen und Brustempfindlichkeit können hier ebenso als Zeichen deines Körperrhythmus vermerkt werden.

Symptothermale-Methode

Werbung

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.