Verklebte Faszien und gesundheitliche Folgen

Faszien, unser Bindegewebe, umgibt all unsere Organe und Muskeln, es findet sich überall im unserem Körper, es ist das Gewebe, welches unseren Körper zusammenhält. Faszien sorgen dafür, dass aus lauter Einzelteilen ein zusammenhaltender Gesamtkörper wird, indem die Organe nicht wild herumpurzeln. Faszien bestehen aus Kollagen, Wasser, Zucker und Eiweißen. Faszien übernehmen dabei viele wichtige Aufgaben in unserem Körper, es kann aber unter Umständen auch die Ursache für Probleme sein, insbesondere, wenn Faszien verhärtet und verklebt sind.

Trotz der ordnenden Funktion in unserem Körper erlauben die Faszien normalerweise auch die notwendige Beweglichkeit, wodurch z.B. unsere Atmung erst möglich wird. Es gibt dabei verschiedene Fasziengewebe, darunter auch das Gewebe, welches unser Hirn umgibt, unser Herz, unsere Lunge, aber auch das Gewebe, welches unsere Knochen und Sehnen umgibt. Besonders letzteres enthält dabei eine Vielzahl von Nervenenden und Rezeptoren, welche in Wechselwirkung mit dem vegetativen Nervensystem stehen, Faszien sind also nicht nur ein einfaches Gewebe, sondern ein Sinnesorgan und so wird angenommen, dass unser psychischer Zustand direkt auf die Faszien wirkt, Stress wirkt spannungsfördernd und kann auf Dauer zur Verhärtung der Faszien führen mit Folgen für unsere Beweglichkeit und Gesundheit. Neben Stress können aber auch Fehlhaltungen, Bewegungsmangel und Verschlackungen diesen Effekt haben.

Das Thema Faszien und Faszien Übungen findet daher zurecht zunehmend Aufmerksamkeit.

Faszien haben unter anderen folgende Funktionen:

  • sie trennen unsere Muskeln
  • sie wirken, da sie zahlreiche Nervenendigungen enthalten auf unser vegetatives Nervensystem
  • die Lymphflüssigkeit in unserem Körper wird durch das Bindegewebe abgeleitet
  • sie sind ein wertvoller Wasserspeicher
    sie sind eine natürliche Barriere für Fremdkörper
  • sie beinhalten Fresszellen, die Fremdkörper und tote Gewebe abbauen

Verklebte Faszien können Schmerzen zur Folge haben

Faszien, unser Bindegewebe ist also für einen gesunden, funktionierenden Körper unerlässlich. Probleme im Bindgewebebereich z.B. durch Verklebungen können aber auch zu Problemen führen, denn verklebte Faszien schränken die Bewegungsfreiheit der Muskeln ein und können auch zu mangelnder Durchblutung der Muskeln führen. Verklebte Faszien schränken den Lymphabfluss und die Muskelbeweglichkeit ein, wodurch es zu Schmerzen im Bereich von Knochen und Gelenken kommen kann, z.B., aber nicht nur, im Rückenbereich. Tatsächlich geht man wohl davon aus, dass viele Rückenprobleme nicht etwa durch die Bandscheibe verursacht werden, sondern durch Verklebungen im Faszienbereich und damit verbundenen Beeinträchtigungen der Muskeln.

featured_training-frauenDer Gesundheitszustand unserer Faszien wird durch Bewegung, Ernährung und auch durch unsere Seele beeinflusst. Entschlacken (Detox), gesunde Ernährung und Bewegung, aber auch eine innere Gelassenheit sowie gezielte Faszienübungen, wie von Stefanie Arend in dem von uns besprochenen Buch Detox mit Yin und Yoga in einem eigenen Kapitel angesprochen, können helfen, um Verklebungen in diesem Bereich zu lösen, wodurch Schmerzen im Körper mindestens gelindert werden können. Eine Verbesserung setzt dabei auf ein ganzheitliches Konzept, weswegen in diesem Bereich auch oft Pilates oder Yoga integriert sind, welches die innere Gelassenheit fördert, was Verspannungen entgegenwirkt.

Das Thema Faszien findet zunehmend Aufmerksamkeit

Das Thema Faszien und die Auswirkungen, wenn in diesem Bereich Probleme vorliegen, findet zunehmend Beachtung auch bei Medizinern. Man geht zunehmend davon aus, dass viele Schmerzen und Probleme an der Wirbelsäule oder im Nackenbereich oder auch bei Gelenken durch verhärtetes Bindegewebe verursacht werden, was aber gleichzeitig mit technischen Hilfsmitteln schwer erkennbar ist.

Eine Kombination aus Entspannungsübungen wie Yoga und gezielte Übungen, bei denen die Faszien quasi wie ein Kuchenteig „geglättet“ und so Verklebungen gelöst werden können, können in vielen Fällen positive Effekte auf unser Befinden haben. Zudem wird dabei der Stoffwechsel und damit die Durchblutung im Gewebe bzw. in den Muskeln angeregt.

Faszien ist ein spannendes Thema, mit dem es sich lohnt, sich zu beschäftigen. Amazon listet hier zahlreiche Bücher zum Thema Faszien mit konkreten Trainingsanleitungen und natürlich auch informativen Charakter. Ebenso findet man die für Übungen empfohlenen Faszienrollen.

Faszien ist ein Thema, mit dem wir uns selber beschäftigen und gerade einarbeiten und über das wir noch öfters auf Pinkies berichten werden. Leidest auch du häufig unter Nacken-, Rücken- oder Gelenkschmerzen, so ist dies ein Thema, auf dass auch du vielleicht einen Blick werfen solltest, da es dir vielleicht konkrete Linderung bringen kann. Übungen sind aber nur ein Teilaspekt, denn auch Ernährung, Bewegung und unser seelischer Zutand sind wichtige Aspekte.

s.Oliver Online Shop

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.