Wie viel Körperfett sollte man haben

Wegen der Grenzen der BMI Berechnungen für überdurchschnittlich muskuläre Personen kann die Körperzusammensetzung oftmals besser berechnet werden durch Verwendung von Körperfett und Lean Body Mass Berechnungen, was das Setzen realistischer Ziele in Bezug auf Gewichtsreduzierung und Fitnessprogramme erleichtert. Ebenso bei Frauen mit einem eher birnenförmigen als apfelartigen Körperbau.

Selbst wenn deine BMI Werte in einem gesunden Bereich liegen, kann es eine gute Ergänzung für ein notwendiges Feintuning von über- oder unterschüssigen Fett sein.

Unabhängig davon, ob deine BMI-Ergebnisse sich in einem gesunden Bereich bewegen, ist es wichtig herauszufinden, ob du zu viel Körperfett mit dir herumträgst. Exzessives Fett kann zusätzlichen Stress für deinen Körper bedeuten und in ernsten Fälle kann es ernsthafte Krankheiten verursachen, zu wenig Fett kann wiederum das Immunsystem und die normalen Körperlichen Funktionen beeinträchtigen.

Wie sind diese Werte nützlich?

Idealgewicht besteht aus – Muskel, Knochen, internen Körperorganen und Fett. Wichtig ist, dass der Anteil von Körperfett zu der Gesamtkörpermasse im richtigen Verhältnis ist.

Diese Kalkulation kann auch bei einer Diät nützlich sein, so dass du nachprüfen kannst, ob deine Gewichtsabnahme auf Fettabbau beruht und nicht von Muskelgewebe.

Eine hoher Fettanteil ist auch oftmals mit Krankheiten wie hohen Blutdruck, Herzkrankheit und Diabetes verlinkt .

Weniger ist nicht immer besser

Zu wenig Körperfett kann zu Störungen der Körperfunktionen führen, z.B. bei Körpertemperatur, Vitamineinlagerung und Körperorganschutz durch Fettpolsterung.

Ein bestimmter Anteil von Körperfett ist entscheidend, damit dein Körper gesund ist und normal funktioniert. Eine Körperfettmessung berechnet deine Gesamtmenge an Fett im Körper. Dieser kann zwei Kategorien zugeordnet werden.

Eingelagertes Fett:

Meistens das Fett , welches wir los werden möchten! Das Fett, das direkt unter der Haut liegt

Essentielles Körperfett:

Dies ist notwendig, damit dein Körper normal und gesund funktionieren kann.

Das Streben nach einem Körperfettanteil, dass so niedrig ist , dass die notwendige Menge an essentiellen Körperfett unterschritten wird, ist sehr ungesund. Auch ein bestimmter Anteil von eingelagerten Fett ist für die Gesundheit notwendig, um innere Organe zu schützen.

Bleib gesund durch eine Aufrechterhaltung eines korrekten Anteils an Körperfett – für dein Geschlecht und Alter.

FitTrack berechnet dein Körpermaß

Basierend auf verschiedenen Körpermessungen kann unsere Software, FitTrack, deinen Körperfettanteil und dein Magerkörpermaß berechnen. Diese Kalkulationen sind für Frauen und Männer verschieden, damit wird die unterschiedliche Fettverteilung je nach Geschlecht und auch Alter berücksichtigt.

Idealer Prozentualer Anteil Körperfett Richtlinie

Der ideale Prozentwert existiert nicht, weil jeder Mensch anders ist. Deswegen können wir nur Richtlinien folgen. Frauen haben von Natur aus einen höheren Fettanteil im Verhältnis zur Magerkörpermasse als Männer, und der Körperfettanteil nimmt von Natur aus mit dem Alter zu.

Beschreibung Weiblich Männlich
Untergewicht < 14% < 6%
Notwendiges Fett 10 – 12% 2 – 4%
Mager 15 – 20% 7 – 13%
Gesunder Bereich 21 – 27% 14 – 17%
Übergewicht 28 – 31% 18 – 25%
Fettleibig 32% + 25% +

Altersorientierte Spannen für einen gesunden Anteil von Körperfett

Alte Gesundes Körperfett % – Weiblich Gesundes Körperfett % – Männlich
20 – 39 21 – 32% (14 – 21) 8 – 9% (9-15)
40 – 59 23 – 33% (15-23) 11 – 21% (11-17)
60 + 24 – 35% (16-25) 13 – 24% (12-19)

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.