Workout: Welcher Sport wirklich schlank macht

Radfahren und Inlineskaten, Joggen und Nordic Walken gehören zu den beliebtesten sogenannten Breiten- oder auch Volkssportarten. Diese werden durch viele sportbegeisterte Menschen teilweise exzessiv betrieben. Nicht nur, um dadurch die individuelle Fitness zu steigern, sondern vor allem auch, um auf diese Art und Weise erfolgreich abnehmen zu können. Doch welche Sportart ist letztendlich optimal dazu geeignet, um schlank zu machen?

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Regelmäßigkeit

Effektiv AbnehmenEhe auf die Effizienz und Wirksamkeit einzelner Sportarten eingegangen wird, die zum schlank werden optimal beitragen können, soviel vorab: Abnehmen durch Sport und die mit ihm einher gehende Verbrennung von Körperfett, das kann man letztendlich nur dann, sofern man sich wirklich regelmäßig und dabei auch ausdauernd, am besten im Freien, bewegt.

Von der körperlichen Anstrengung in Gestalt von Sport, die nach Meinung vieler Sportmediziner ganz einfach zum Leben dazu gehört, darf man sich daher weder durch nasskaltes Schmuddelwetter, noch durch körperliche Zipperlein wie zum Beispiel Erkältungen oder Rückenschmerzen, abhalten lassen.

Die Sportarten, die die meisten Kalorien verbrennen

Als die effektivsten Kalorienkiller und Fatburner gelten nach Erkenntnissen von Sportmedizinern und Ernährungsexperten die im Folgenden aufgeführten Sportarten:

  • das Walking
  • das Skaten
  • das Biken
  • Schwimmen
  • Nordic Walking
  • Laufen.

Das sollte dabei stets beachtet werden

Besonders das Laufen und Joggen gilt unter den Hobby-Sportarten als Fettkiller Nummer 1. Neueinsteiger sollten es allerdings vorsichtig angehen lassen, da es beim Laufen zunächst erst einmal darauf ankommt, die benötigten Muskeln zu stärken. Erst dadurch ist dann schrittweise ein gesunder Laufstil erzielbar. Da beim Laufen jedoch nur die Bein- und die Hüftmuskulatur beansprucht, trainiert und gestärkt werden, ist es absolut sinnvoll, in jeden Lauf einen eigenen speziellen Workout für die Rumpfmuskulatur zu integrieren.

Das gelenkschonende Nordic Walking ist ebenfalls ein ausgezeichneter Fatburner. Es gilt obendrein als alternativer Ausgleichssport für alle Läufer und Biker. Nordic Walking kräftigt nicht nur die Schultermuskulatur, sondern bildet den idealen Einstieg in exzessive Sport- und Fitnessprogramme.

Die optimale Variante zum gelenkschonenden Abnehmen bietet das Schwimmen. Hierbei wird die Ausdauer des Schwimmers trainiert, während sein Körper Fett verbrennt. Je nach favorisiertem Schwimmstil kommt es zu einer harmonischen Kräftigung des gesamten Körpers. Leider bleibt man dabei, zumindest in der kalten Jahreszeit, von der Verfügbarkeit eines geeigneten Schwimmbades und von dessen Eintrittspreisen abhängig.

Das Biken ist nicht minder gut geeignet, um abzunehmen. Es stellt zudem die ideale Symbiose aus Sport und Sightseeing dar. Um durch das Biken erfolgreich abnehmen zu können, ist jedoch ein zusätzliches Krafttraining für Bauch und Rücken empfehlenswert. Das Biken ist insgesamt ein interessanter Sport zum Abnehmen. Allerdings ist es deutlich zeitaufwändiger als das Joggen.

Das Skaten ist zwar abhängig vom Wetter und von einer möglichst ebenen Fahrbahn, trotzdem ist es eine effektive Möglichkeit, um mit Spaß effektiv abnehmen zu können. Die Oberschenkel-, die Hüft- und die Schultermuskulatur werden hierbei trainiert. Jedoch wird das Tragen einer geeigneten Schutzausrüstung beim Skaten unbedingt empfohlen.

Das Walking empfiehlt sich als Sportart für alle Fitness- und Bewegungsmuffel, die nun auf der Suche nach einer Sportart zum Abnehmen sind. Walking ermöglicht es auch ungeübten Personen, sich langsam und schrittweise an die jeweiligen Bewegungsabläufe zu gewöhnen. Da das Walking nach Ansicht vieler Sportmediziner auch besonders gelenkschonend ist, kann es Anfängern auch dazu dienen, um konditionell wieder fit zu werden. Allerdings muss die richtige Technik des Walkings erst behutsam erlernt werden, denn nicht jeder übergewichtige Spaziergänger erweist sich am Ende auch als ein professioneller Walker. Zum Erlernen der richtigen Technik des Walkings muss sich natürlich die angemessene Bekleidung gesellen. Hierbei sind vor allem spezielle und eigens für diese Breiten- und Volkssportart entwickelte Walking-Schuhe ein unerlässlicher Begleiter. Nur durch solches Equipment wird ermöglicht, dass das Walking zum Vergnügen und nicht zur Tortur gerät.

www.tchibo.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.