Werbung

GEFRO Balance Probierpaket - Jetzt gratis testen!

ChildPad: Tablet PC für Kinder
Lern und Spiel Tablet PC für Kinder – Arnova ChildPad

Geposted in Kinder und Babys

ChildPad: Tablet PC für Kinder

Ein Lern- und Spiel Tablet PC ist gerade für Kinder ein idealer Einstieg in die multimediale Computer Welt, ohne deren Verständnis es unsere Kinder recht schwer haben werden in der Zukunft, wobei die digitale Zukunft bereits mit der Schule beginnt und manchmal schon früher. Natürlich sollten Kinder ein gewisses Mindestalter haben, wobei man sicher durchaus mit drei Jahren starten kann, in diesem Alter aber sicher nur unter Aufsicht und mit Begleitung. Sobald ein gewisses Lesevermögen vorhanden ist, kann man Kinder in begrenzten Maß sicher auch einmal ohne Aufsicht die neue Welt entdecken lassen. Dies hängt sicher vom Entwicklungsstand des einzelnen Kindes ab, sodass eine genaue Zahl hier nicht genannt werden kann. Im Durchschnitt könnte man vielleicht ein Alter von 6-7 Jahren als Startpunkt ansetzen.

Tablet PCs haben gerade zum Lernen gegenüber Desktop – PCs deutliche Vorteile:

  • sie sind deutlich leichter
  • Kinder können diese „fühlen“ und in der Hand halten
  • die Bedienung per Finger ist wesentlich einfacher und intuitiver
  • die Gestaltung und Funktionalität der Programmoberflächen von Apps ist überschaubarer und damit leichter zugänglich gegenüber Desktop Programmen, was den Zugang erleichtert. Erfolge stellen sich für Kinder deutlich schneller ein.

Kindgerechte Apps – zum Lernen, aber auch zum Spielen – unterstützen den Lernprozess bei Kindern, da Spaß schon immer das Erlernen deutlich erleichtert hat. Natürlich sind solche Apps kein vollständiger Ersatz für normalen Schulunterricht und Schulbücher, aber doch eine sinnvolle Ergänzung.

Welche Voraussetzungen sollte ein Tablet PC für Kinder erfüllen?

  • er sollte möglichst leicht sein
  • er sollte vom Formfaktor her noch gut in Kinderhände passen

Damit sollte der Blick in Richtung eines 7“ Tablets gehen, da 8“ oder gar 10“ Tablets deutlich zu schwer und groß sind.

  • es sollte ein Tool installiert sein, welches Eltern erlaubt, die Nutzung des Tablets im Online Bereich einzuschränken
  • ein kindgerechter App Store sollte vorhanden sein, ein Zugang zum allgemeinen Google Play Store ist eher nicht wünschenswert
  • technische Details sollten insofern erfüllt sein, dass eine flüssige Bedienung der Apps möglich ist, es muss aber kein High End Gerät sein
  • der Preis sollte überschaubar sein, damit Kindern ermöglicht wird, das Tablet auch zu nutzen, ohne dass Eltern um das „teure“ Gerät fürchten
  • die Oberfläche sollte kindgerecht sein und Freude bieten
  • vorinstallierte Apps erleichtern natürlich den Start

Empfehlung: Archos Arnova ChildPad

Sehr viele mögliche Kandidaten an Kinder Tablets gibt es nach unserer Recherche nicht. Ein Extra Tablet PC für Kinder, welches weitestgehend die Anforderungen erfüllt, ist das Archos Arnova ChildPad. Archos zunächst verfügt über große Erfahrungen im Tablet PC Bereich und liegt mit seinen Tablets in der Beliebtheit recht weit oben, sodass esich hierbei nicht um einen unbekannten Anbieter handelt.

Technisch lässt sich die Ausstattung sehen:

  • 7“ (Kapazitives) Touchscreen Display mit 800×480 Pixel
  • 1 GHz Prozessor
  • 1 GByte RAM
  • kapazitives Touchscreen
  • 4 GByte Datenspeicher (Flash) – erweiterbar um bis zu 32 GByte zusätzlich (microSD/SDHC)
  • Android 4.0 als Betriebssystem

auch an einen Kopfhörer – Anschluss wurde gedacht.

Die Leistung ist ausreichend, sodass praktisch alle Apps flüssig laufen sollten. Vor allem ist es aber die Gestaltung, die dieses Tablet für Kinder interessant macht.

In der Version Alvin & The Chipmunks 3”-Sonderedition sind bereits spezielle Avin Inhalte auf dem Tablet vorinstalliert, wie Hintergrund Videos, Bilder, Display Hintergründe usw., sodass Kindern schon einmal der Start durch Inhalte leichter gemacht wird, die diese positiv und freudig an die Technik heranführen.

Die Benutzeroberfläche des Childpad ist extra kindgerecht aufbereitet und bietet bereits einige (28) vorinstallierte Apps, nicht nur Spiele, sondern auch diverse Lernprogramme, etwa zum Rechnen, Erdkunde, Wissens-Apps und mehr. Die Symbole sind sind speziell gestaltet und Ordner bieten einen leichten Zugriff auf unterschiedliche Kategorien (Lernen, Spiele, …). Vorinstalliert sind beliebte Spiele wie auch Angry Birds.

Weitere Apps können installiert werden, allerdings – und sinnvollerweise – nicht über Google Play – sondern über einen speziellen App-Markt „Kids App Store“ mit etwa 8.000 kindgerechten Apps, wenn auch nicht immer alle in deutscher Sprache.

Für Eltern wichtig ist die installierte Elternkontrolle „Mobile Parental Filter“ von Editions Profil, mit der Eltern ganz gut regeln können, was die Kinder mit dem Tablet dürfen und was nicht.

ChildPad: Tablet PC für KinderDas Archos Arnova ChildPad ist so ein recht gelungenes Kinder Tablet, welches technisch gut oder zumindest ausreichend ausgestattet ist, recht günstig ist, leicht und kompakt, und eine ansprechende kindgerechte Benutzeroberfläche mit einer gelungenen Mischung aus Lernen und spielen bietet.

» Arnova ChildPad Kinder-Tablet

Sicherlich ein sehr guter Weg,…

… nicht nur um Kinder mit Technik vertraut zu machen, sondern auch um diese spielerisch zu fördern, denn bekanntermaßen ist Lernen umso erfolgreicher, umso mehr Spaß man dabei hat und hier ist ein Tablet PC – zumindest anfangs – aufgrund der leichteren Bedienung – sicherlich im Vorteil gegenüber einem sperrigen PC. Gute Idee, recht gut umgesetzt, die jetzt nur noch durch Eltern, die ihre Kinder beim Umgang mit der Technik begleiten und fördern möchten, unterstützt werden muss.

» Arnova ChildPad Kinder-Tablet

Andere Tablet PC’s für eure Kinder

Odys PEDI Kinder Tablet »
Easypad Junior Tablet PC »
Touch and Learn Board »
Storio Lern- und Spieltablets »

Tipp: Odys Pedi Plus, Kinder Tablet mit deutlich besserer Ausstattung, wie z.B. einem Dual-Core Prozessor und besserem Display und die für unter 100 Euro und sehr beliebt zu Weihnachten 2013. Wegen der hohen Nachfrage nicht immer einfach zu bekommen, wo er dennoch Sofort lieferbar ist, beschreibt der Artikel Wo bekomme ich mein Odys Pedi Plus her?

Produktbild: Copyright® ARCHOS™

Werbung

buttinette.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung