Werbung

Wellnessurlaub verschenken, gemeinsam darauf freuen

Ein Wellnessurlaub ist Balsam für die Seele, die durch den Alltagsstress in Familie und Beruf so oft so sehr belastet wird. Urlaub als solches gilt ja an sich als Erholung, aber dies auch nur, wenn man den richtigen bucht. Sicherlich ist jeder Mensch anders, aber es fällt doch schwer zu glauben, dass überfüllte Strände mit dem Kampf um ein freies Liegeplätzchen und Beton – Ferienwohnungssiedlungen wirklich uns im Urlaub die Erholung bringen, welche wir uns eigentlich von einem Urlaub versprechen.

Auch bei Freunden und in der Familie beobachten wir oft, dass Routine gebucht wird, hier wäre ein Wellnessgutschein zum ausdrucken und verschenken eine sehr schöne Geschenkidee und gleichzeitig Motivation, mal wirklich einen Urlaub mit Erholung zu gestalten. Eine sehr schöne Überraschung für alle, denen wir einen Ausgleich und das Loslassen vom Alltag gönnen würden.

Schenkst du einen solchen Wellnessgutschein deinem Partner, so ist dies auch eine hervorragende Idee, um mal aus der Routine auszubrechen. Hier beginnt der eigene Wellnessurlaub dann auch bereits mit der gemeinsamen Planung, wie man den Wellnessgutschein nutzen möchte. Wellnessurlaub verschenken und gemeinsam darauf freuen.

Was sollte ein Wellnessurlaub leisten, damit wir uns wirklich erholen?

Auch für den Wellnessurlaub sollte man sich vorab Gedanken machen: Wo, wie kommt man dahin und was sind die eigenen Wünsche, was erwartet man und was wollte man vielleicht schon lange mal ausprobieren?

Die Vorabplanung beginnt bereits mit der Anreise, die möglichst stressfrei sein sollte. Sofern man mit dem Auto anreist, so sollte die Anreise möglichst so geplant werden, dass Staus vermieden werden können. Durch geschickte Planung der Route, aber auch der Jahreszeit und des Wochentages lässt sich dies ermöglichen. Ob mit dem Auto, Bahn oder Flugzeug – eine rechtzeitige Planung sorgt immer dafür, dass man seinen Urlaub mit Vorfreude und stressfrei beginnt.

Es muss auch nicht immer die weite Welt sein, denn deutsche Regionen, von Nord- und Ostsee bis zu den Alpen, bieten traumhafte Möglichkeiten einen Wellnessurlaub einzulegen. Die Nähe bietet so auch die Möglichkeit für Verwöhnwochenenden oder kurze Aufenthalte. Empfehlenswert ist eine möglichst ruhige Lage eingebettet in einer Verwöhnlandschaft fürs Auge und Gemüt. Dies kann das verträumte Mittelgebirge genauso sein wie Meernähe mit Strandpromenaden.

Sich verwöhnen lassen, vielleicht auch mit Langschläfer Frühstücksbuffet

Wellnessurlaub heißt, sich verwöhnen zu lassen. An diesen Verwöhntagen dürfen ruhig mal andere kochen und so sollte mindestens das morgendliche Buffet inklusive sein. Gerne auch das Abendessen, aber eventuell zieht ihr es auch vor lokale Restaurants und ihre Spezialitäten zu erkunden. Kleiner Tipp: Wenn du oder dein Partner auf das Frühstücks-Budget nicht verzichten möchtet, aber Langschläfer seit, so achtet darauf, dass das Hotel entsprechende Langschläfer Frühstücksbuffets anbietet, was so manche Hotels bieten.

Wellness Urlaub

© luengo_ua – Fotolia.com

Ein gemütliches Zimmer zum Wohlfühlen und mit Kuschelfaktor, natürlich auch mit Bad/Dusche, ist Pflicht. Hochwertige Wellnesshotels bieten natürlich auch Telefon, TV und WLAN, aber eventuell solltet ihr euren Fokus auf Erholung und Abwechslung richten. Wellnessurlaub bedeutet verwöhnen lassen, abschalten und etwas für Körper und Geist tun. Nichterreichbarkeit und mal keinen Fernseher und stattdessen im Swimmingpool, Whirlpool, Sauna oder bei einer Wellness-Massage zu entspannen, ist eher empfehlenswert und bietet auch intensiver erlebte gemeinsame Zeit.

Umfangreiche Möglichkeiten seinen Wellnessurlaub zu gestalten

Wellness - Momente - EntspannungModerne Wellnesshotels bieten heute neben Pool und Sauna oft ein sehr umfangreiches Angebot mit Peeling, Massagen, Gesichtsbehandlungen, mitunter dazu auch Angebote zu Yoga, Pilates, einer Ayurveda-Therapie und ähnlichen Angeboten. Auch Angebote zum Thema Ernährung und natürlich Fitness und Bewegung sind keine Seltenheit mehr. Ihr solltet euren Urlaubsort, besonders aber das gewünschte Wellness-Hotel vor einer Buchung darauf prüfen, ob es die Angebote machen kann, die für euch die Schwerpunkte bei einem Wellnessurlaub sein sollten. Beispielsweise, ob ihr Wert auf Angebote für Massagen/ Peelings legt, ob es einen Whirlpool haben soll oder ob Angebote für Yoga und Co angeboten werden, wenn ihr euch hiermit schon immer mal beschäftigen wolltet.

Neben den Angeboten des Hotels solltest ihr auch einen Blick auf die Freizeitangebote in der Umgebung richten und euch vorab fragen, ob und welche Freizeitaktivitäten ihr gerne mit einem Urlaub verbinden möchtet. Sehenswürdigkeiten entdecken oder die Landschaft auf Wanderungen entdecken? oder endlich mal wieder ins Kino gehen? Stellt euch vorab eine Wunschliste mit all den Dingen zusammen, die ihr schon immer mal zusammen machen wolltet. Eine Liste mit allem, was euch wirklich Spaß macht und schaut dann, ob die jeweilige Region dies vor Ort möglichst unproblematisch ermöglicht.

Sauna, Peeling, Massage, Yoga, Sehenswürdigkeit entdecken, Wanderungen… vergesst dabei aber nie, dass ihr einen Wellnessurlaub genießen möchtet, daher solltet ihr diesen nicht in ein „arbeitsaktives“ Programm umwandeln. Weniger, aber dafür gezielt, kombiniert mit Ruhephasen, ist mehr. Nutzt dafür ruhig auch die in vielen Wellnesshotels angebotenen Ruheräume.

Wellness bereits mit der Planung

paar-sommerDie Möglichkeiten, die euch ein Wellnessurlaub bieten kann, ob als Kurztrip oder auch länger, klingen doch bereits beim Durchlesen und Andenken, viel erholsamer als der oftmals typische Sommerurlaub mit überfüllten Stränden und Wohnungskomplexen. Ein solcher typischer Urlaub bietet oftmals genau den Stress, dem wir doch eigentlich entkommen wollen.

Ein Wellnessgutschein für einen Wellnessurlaub dagegen bietet euch gut geplant die Erholung, die so wichtig ist, um Kraft für den Alltag zu tanken. Und Wellness beginnt hier bereits mit der gemeinsamen Planung, wenn ihr euch überlegt, was ihr gerne mit machen möchtet und ihr eueren Wellnessurlaub aussucht. Alleine das Studieren der Angebote ist hier bereits wie ein kleiner Urlaub, wenn ihr euch gemeinsam ausmalt, wie es sein wird. Klingt doch gut, oder?

Werbung

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.