Werbung



Exzentrisch ist In – Schmucksuche 2014

Exzentrisch kommt und geht, aber verschwindet nie ganz. Auch weit zurück in den 1700’s mit feinen Perücken und weiß gepudertem Antlitz hatte sich die Schicht der Edlen bereits gerne geschmückt und geschminkt und sorgte so für auffälliges Auftreten. Auch die Männer machten hier damals keine Ausnahme. Wiedergekehrt war dieser Trend auch in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, der hedonistische Stil und Lebensführung dieser Jahre war abenteuerlich und rebellisch mit damals nie zuvor gesehenen Kleiderstücken, die, oh weh, die Knöchel offen zeigten. Dazu kurz geschnittene Haare, von manchen damals als Transvestiten Look belächelt und für viele skandalös.

Im Laufe der Zeit ist der Trend zu „empörender“ kürzerer Kleidung in der Mode Welt für Frauen immer in Bewegung geblieben bis heute. Mal länger, mal kürzer, aber zur Zeit und besonders in diesem Jahr ist der Trend zum Exzentrischen, zur Lebensfreude und Spaß wieder da und total angesagt, Hurra für „Girls who want to have fun.

Das neue Bunt

Schmuck und DesignDas neue Exzentrische ist bunt und fantasievoll und schließt nicht nur Mode und Make-up, sondern auch den dazu passenden Schmuck mit ein. Ein Blick auf den Laufsteg zeigt bunte Muster und Farbkombinationen, inspiriert von Motiven, Stilrichtungen und der Lebensart aus der ganzen Welt: vom Afrikanischen bis zu sehr aktuellen Indianischen- und Amazonas- Stil Trends mit Federn; von Popkultur zu Graffiti-Art. Marken wie Yazbukey bieten Kreativität und Eigenwillen mit bunten und verspielten Schmuckstücken mit ungewöhnlichen, aber dennoch liebevollen Formen, die aus der Comic-Heftchen Welt entsprungen zu sein scheinen. Christian Dior spielt mit neuen Designs und Inspirationen in abstrakten, fröhlichen Darstellungen. Und vom Sweet Deluxe (Sweet deluxe bei lovely-lauri) hören wir immer wieder Lob und Komplimente.

Textur und Farben

Bestimmte Themen laufen durch die neuen Looks für 2014 – Texturen, Farben und Individualität. Wer Aufmerksamkeit und Statements ausdrücken möchte, der ist hier gut aufgehoben. Dies wird ermöglicht durch die Verwendung von verschiedenen Materialien und Formen:

  • Plastik und Copolymer – ermöglichen eine Augenweide an Farben, von Neon Pink bis Azurblau. Dieser Kunststoff eignet sich hervorragend für Kunstperlen und Figuren und wird gern für eindrucksvolle Fashion-Statements verwendet.
  • Glas Kristalle sind in abstrakten Blumen-Motiven arrangiert und in glänzenden Farbkombinationen, wie Orange/Gelb, Grün/Gold und Neon-Pink/Neon-Aqua, sodass für und zu jedem Outfit etwas passendes gefunden werden kann. Ohrringe und Halsketten und die modische Gestaltung der Anhänger sind in diesem Format angesagt, mit tropfenförmigen Glaskristallen, immer hoch glänzend und perfekt poliert.
  • Metal: Fein detailliertes Filigran – Metal formt häufig die Basis für die beliebten Glaskristalle und leiht Eleganz und Femininität zu diesen exzentrischen Stücken. Populär sind Anthrazit, glänzendes Gold, mattes Gold und Messing.
  • Holz wird poliert, gefärbt und gefertigt zu den besonders beliebten und auffälligen Armreifen. Bunt gefärbt und hochglänzend gibt es auch Fair Trade mit der Umiwi Kollektion aus Thailand.

Schmuck TrendTrotz Buntem und mitunter etwas Künstlichem bleibt der Schmuck fast immer fein, zart und weiblich mit Verwendung von vielen Formen aus der Natur, wie Vögel, Schmetterlinge und Blumen in neuen abstrakten Umsetzungen. Sommerliche Farben mit herrlicher ethnischer Herkunft, die Laune und Lust heben und ein wahres Statement machen und für manche auch eine Nachricht aussprechen wie „Love“ oder „On My Mind.

Und was liegt um die Ecke? Gerüchte flüstern, dass als wir die Rückkehr der 80iger und 90iger vielleicht bald wieder voll und ganz genießen dürfen, da lächelt noch ein neuer alter Buzz sanft im Hintergrund – die 1950’s würden bald wieder zurückkommen – zumindest ist dies die Meinung von Christian Dior mit den vollen Röcken der Swing-Time und Audrey Hepburn Ära. Aber wir werden sehen, was die Zeit uns bringt.

Werbung

Werbung

Hochzeit bei Etsy

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.