Werbung



Geld verdienen mit DaWanda

Update 2018: DaWanda hat am August 2018 leider geschlossen. Viele DaWanda-Shops sind jetzt auf Etsy zu finden »

Wenn du gerne Produkte selber machst, sei es mit Bastelarbeit, kochen, nähen, Schmuck gestalten, Stricken oder du ein anderes Talent hast, kannst du dir ruhig überlegen, ob du dein Talent nicht nutzen möchtest, um Geld zu verdienen. Viele Leute haben schon von DaWanda und ähnlichen Online-Heimarbeit-Webseiten bzw. Marktplätzen für selbstgemachte Produkte gehört, manche aber nicht. Diese Online -Portale bieten für dich die Möglichkeit deine Handarbeit zu präsentieren und zu verkaufen.

Was sehr schön ist, ist, dass alle die solche Plätze besuchen und auch dort einkaufen, es zu schätzen wissen, dass die Produkte per Hand hergestellt sind, und entsprechend sind Besucher dieser Online Marktplätze auch bereit dafür zu bezahlen. Und für dich als Hersteller und Verkäufer selbstgemachter Artikel bietet sich zudem der Vorteil, dass du dies auch sehr häufig alles von zuhause aus machen kannst.

Du brauchst nur ein bisschen Mut und deine Produkte und du hast bereits alles zum Start deines eigenen kleinen Geschäfts, was übrigens viele durchaus schon zu einem erfolgreichen und lukrativen Geschäft entwickelt haben.

Hier gehen wir durch ..

Was kann man verkaufen bei DaWanda?

Die Reihe von Produkte, die du bei DaWanda anbieten kannst ist riesig. Grundsätzlich ist alles möglich innerhalb der folgenden angebotenen Haupt-Kategorien:

  • Mode
  • Accessoires
  • Taschen
  • Schmuck
  • Männer
  • Baby
  • Kind
  • Wohnen + Leben
  • Papier + Schreibwaren
  • Kunst
  • Material
  • Vintage
  • Anlässe + Feste

.. und vieles andere dazwischen. Unter-Kategorien sind zahlreich vorhanden in jeder einzelnem Haupt-Kategorie. Interessant ist auch die Möglichkeit antike Produkte zu verkaufen. Wenn du ein Talent zum Restaurieren hast, liegst du in diesen Kategorien genau richtig und eröffnen dir Chancen zum Geld verdienen mit deinem Talent.

DaWanda Gebühren und Kosten?

Das Anmeldung bei DaWanda ist kostenlos, nur wenn du Produkte zum Verkauf einstellst und anschließend verkaufst kommen Kosten auf dich zu, die aber überschaubar sind.

Produkte eintragen

Für jeden Artikel ist eine kleine Gebühr zu bezahlen. Die Gebühren sind abhängig vom Verkaufspreis der Produkte und liegen zur Zeit (Sept. 2012) bei:

  • 0,10 bis 10,00 – 0,10 €
  • 10,01 bis 20,00€ – 0,20 €
  • alles über 20,01 € 0,30 €

Diese Gebühr gilt für 120 Tage lang, danach kannst du automatisch oder manuell verlängern. Im Vergleich mit anderen ähnlichen Online-Portalen schneidet DaWanda mit diesen Gebühren relativ fair und gut ab.

Verkaufte Produkte

Nur wenn du ein Produkt verkauft hast, nimmt DaWanda eine Provision für diesen Verkauf. Hier fallen 5% an, was durchaus überschaubar ist. Anzumerken ist, dass wenn du den Preis eines Produktes heruntersetzt, z.B. 20% Rabatt, so bleibt der Prozentsatz der Verkaufsprovision auf dem Originalpreis.

Provision wird nicht für Versandkosten berechnet.

Optionale Möglichkeiten, deinen Produkte mehr Verkaufschancen zu geben

Zusätzlich zu einem Standard Produkteintrag bietet DaWanda zwei Optionen im Bereich Werbewerkzeuge, die deinen Produkten mehr Sichtbarkeit verleihen, den Logenplatz und den Startseitenbuchungen.

1. Der Logenplatz

Logenplätze bieten erhöhte Sichtbarkeit für deine Produkte auf vielen zusätzlichen Seiten. Die Logenplätze werden auf der Startseite und auf Kategorieseiten angezeigt, auf den Seiten oben platziert, direkt im Sichtfeld deiner potentiellen Kunden. Logenplätze rotieren die Produkte und sind per Ansicht berechnet, d.h. je nachdem, wie oft das Produkt angezeigt wird. Die Preise fangen bei 4,99 € für 3.700 Einblendungen an (stand Sept. 2012).

2. Die Startseitenbuchungen

Auf der Startseite von DaWanda gibt hier eine weitere Möglichkeit deinen Shop und deine Produkte hervorzuheben, um bessere Verkaufsmöglichkeiten zu gewinnen. Dein Shop und dessen Produkte wird auf der Startseite rotiert, zusammen mit anderen Shops, die bei diesem Angebot zugriffen haben. Preise starten bei 15,00 Euro (Sept 2012) für eine 7 Tage Laufzeit.

Beide, Startseite und Logenplätze, sind tolle Möglichkeiten Aufmerksamkeit für deinen Shop und Produkte zu gewinnen, hier ergibt sich natürlich auch eine gute Chance, dass potentielle Kunden deinen Shop markieren, ein sehr guter erster Schritt zu einem erfolgreichen Verkauf.

Das Risiko wert

Ob Freizeit Beschäftigung oder als neue Quelle zum Geld verdienen ist DaWanda auf jeden Fall das Risiko Wert. Vom Verlieren hat man nicht viel zu befürchten. z.B.:

20 Produkte im Wert vom 10,00 € eingestellt und man verkauft innerhalb von 120 Tagen:

  • 0,10 € / Produkt = 2,00 €
  • 0,50 € / Produkt Provision = 20,00 €
  • Gesamte Einnahme = 200,00 €
  • Einnahme nach Gebühren = 178,00 € (minus deiner Herstellungskosten)

DaWandaDer nächste Schritt bleibt dann bei dir. Dein Talent, deine Kreativität und dein Können sind gefragt. Viele haben es erfolgreich geschafft ein neues Geschäft daraus zu machen, wieso nicht du auch? :)

Update 2018: DaWanda hat am August 2018 leider geschlossen. Viele DaWanda-Shops sind jetzt auf Etsy zu finden »

Tipps und Bücher zu DaWanda

Eine erfolgreiche Plattform wie DaWanda, mit der so manche Frau und mitunter auch Mann, etwas dazu verdient, bietet es natürlich auch an, dass man darüber Bücher schreibt. Eine sehr reichhaltige Auswahl an Büchern zu DaWanda findet man bei Amazon. In vielen Büchern geht es dabei nicht primär um die Plattform an sich, sondern mehr um die kreativen Ideen, Patchwork, Nähen, Stricken, den beliebten kleinen Taschen, Geschenke selber gestalten und und und… Bücher zu Vorlagen und Ideen für alle kreativen Köpfe, die DaWanda zum Verkauf ihrer Produkte verwenden möchten. Die Ideen in den Büchern kann man aber natürlich auch ohne DaWanda zu nutzen, für die eigenen Werke oder für Geschenke, verwenden. Tolle Bücher dabei mit tollen Gestaltungsideen und Anleitungen.

Logo: © DaWanda GmbH 2006-2018

Werbung

Werbung

GEFRO - Suppen, Soßen und Würzen

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.