Werbung

Tipps für reinere Haut

Weil eine reine Gesichtshaut einfach gepflegter aussieht, lohnt sich der minimale Zeitaufwand im Bad auf jeden Fall. Männer kämpfen häufig mit Rasierpickeln oder verstopften Poren. Frauen ärgern sich über fleckiges Make-up, Mitesser und vergrößerte Poren.

Hier kommen fünf Sofort-Hilfe Tipps für spürbar und sichtbar reinere Haut:

I. Das geht an die Frauenwelt: Schminken Sie sich regelmäßig abends ab. So kann die haut wieder atmen und sich regenerieren. Make-up Reste und Schmutz verstopfen die Poren, abgestorbene Hautschüppchen setzten die Talgkanäle zu. Infolge dessen kommt es entweder zu Mitessern oder entzündeten Pickeln.

II. Nutzen Sie Gesichtswasser. Am besten jeden Morgen und jeden Abend. Auch für die Herren lohnt sich der griff zu Mizellen Wasser, um das Gesicht rein zu halten. Denn dieses besondere Wasser entfernt tiefsitzenden Dreck und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit, Vitaminen und Mineralstoffen.

III. Regelmäßiges Peeling macht aus der Haut einen samtigen Baby Popo und beugt Pickeln vor. Zudem wird die Haut gleichmäßig braun und auch das Make-up sieht nicht mehr fleckig aus, weil alle abgestorbenen Hautschuppen entfernt sind.
Peeling lässt sich täglich anwenden, dreimal in der Woche ist jedoch ausreichend. Sie können zu mechanischen Peelings greifen, oder die sanftere Methode mit Fruchtsäure wählen.
Bei mechanischen Peelings sind kleine Scheuerpartikel enthalten, die Fruchtsäure arbeitet durch Zersetzung ein feines Hautbild heraus. Beide Varianten können Sie preisgünstig aus Haushaltsmitteln herstellen.

Aus Zucker, Honig und Gurke wird ein Feuchtigkeitsspendendes, entzündungshemmendes Peeling, welches Sie gleichzeitig einige Minuten vor dem wirklichen Peelen als Maske einwirken lassen können.

Mit Himbeeren oder Bananen können Sie Ihre Haut vorsichtig peelen, einfach in den Händen zerquetschen und sanft das Gesicht massieren, hinterher mit lauwarmen Wasser abspülen. Mehr Informationen über den sanften Weg zu reiner Haut erfahren Sie hier: Fruchtsaeurepeeling-info.de.

IV. Feuchtigkeitspflege, täglich, mindestens zweimal. Wenn Sie in einem Büro arbeiten oder an der frischen Luft, sind sie Wetter oder staubig-trockener Luft ausgesetzt. Die haut braucht viel Feuchtigkeit, um nicht zu spannen oder rissig und trocken zu werden. Ohne die Untersetzung ist sie anfällig für Keime, die ihrerseits wieder zu Entzündungen und damit Pickeln führen.

V. Reine Haut erreichen Sie sofort mit einer etwas aufwendigeren Methode: Peelen Sie Ihr Gesicht und das Dekolletee.

Extra Rat: Nutzen Sie das Peeling auch für Rücken und Schulterpartie.

Pflege für die HaareMit einem Dampfbad, einer heißen Dusche oder Inhalieren mit Handtuch über einer Schüssel öffnen Sie Ihre Poren. Jetzt geben Sie eine Maske aus Quark und pürierter Gurke auf Ihr Gesicht. Nach circa 10 Minuten spülen Sie die Maske mit lauwarmen Wasser wieder ab. Verteilen Sie nach Belieben etwas Honig auf der Haut, den Sie ebenfalls für wenige Minuten einwirken lassen. Manukahonig hat eine besonders antibakterielle Wirkung – Sie können den Schritt aber auch überspringen und gehen direkt dazu über, Ihr Gesicht entweder ganz natürlich mit einer Gurkenschreibe zu hydrieren, wobei Sie die Scheibe wie einen Wattepad verwenden oder Sie nehmen spezielles Gesichtswasser. Zum Ende arbeiten Sie ein pflegendes Öl in die Haut ein, es geht auch hochwertiges Raps-oder Olivenöl. Beide sind reich an Vitamin E und helfen der Haut, sich selber zu heilen.

Wussten Sie, dass Pickel und Hautunreinheiten durch Ihre Stelle, an der sie auftreten etwas über Ihre organische Gesundheit aussagen? Etwa Pickel um die Hüft- und Gesäßgegend können auf Leberschwierigkeiten hinweisen.

Für eine reine, weiche Haut am ganzen Körper können Sie übrigens sogar Ihren Kaffeesatz als Peeling verwenden. Das Koffein gibt zusätzlich einen Straffungseffekt. Ein Bad mit einem Säckchen Haferflocken und Honig-Milchzugabe mit Badewasser hilft bei akutem Juckreiz durch gereizte, spannende und trockene Haut.

Werbung

buttinette.de

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.