Werbung

Make-up für die Frau

Welche Frau verzichtet schon gerne darauf? Die wenigsten Damen sind von Natur aus so schön, dass sie ganz auf Schminke verzichten könnten. Und gerade auch die allerschönsten Frauen nutzen die Welt der Kosmetik, um noch attraktiver und begehrenswerter auszusehen. Allerdings sollte Frau nach dem Styling nicht aussehen, als wäre sie geradezu in die Farbtiegel hinein gefallen.

Ein perfektes Make-up beginnt mit der gründlichen Reinigung des Gesichts. Nachdem die pflegende Tagescreme aufgetragen wurde, folgt die Grundierung. Hier wählt man einen Farbton, der nicht heller, aber auch nicht viel dunkler als der natürliche Teint ist.

perfektes Make-upKleine Flecken, Pickelchen und Äderchen kann man zusätzlich mit einem Abdeckstift kaschieren. Es empfiehlt sich, das aufgetragene Make-up mit einem in Wasser getauchten Wattebausch gleichmäßig zu verteilen. Danach erst schminkt man die Backenknochen mit etwas Rouge, das man nach oben hin auf den Wangenknochen verteilt. Es gibt da allerdings große Qualitätsunterschiede. Wer mit den Produkten im Geschäft nicht zufrieden ist, sollte sich im Internet umschauen. Make-Up & Kosmetikversand ist heutzutage ein fester Bestandteil des deutschen Internets.

Den Mund zu schminken ist eine Kunst für sich, die leider immer noch nicht alle Damen beherrschen. Verschmierter und in den Mundwinkeln klebender Lippenstift sieht einfach lächerlich aus. Wenn eine Frau keine „Schminklippen“ hat, greift sie besser zu leicht getöntem Lipgloss. Wer es versteht die Lippen zu schminken, wird zunächst mit einem Konturenstift die Ränder nachzeichnen und dann mit Lippenstift auffüllen.

Nun werden die Augen geschminkt und auch das muss gekonnt sein. Dunklerer Lidschatten füllt das Augenlid auf und setzt sich in helleren Nuancen bis zur Augenbraue fort. Die Augenbrauen selbst, die natürlich bereits perfekt gezupft wurden, werden leicht mit Augenbrauenstift oder Kajal nachgezogen. Wer den Kajalstift auch im unteren Lidrand einsetzen möchte, sollte das vorsichtig tun, um das empfindliche Auge nicht zu verletzen. Nun folgt die Wimperntusche, die auf die oberen und unteren Wimpern aufgetragen wird. Wer sich gut auskennt, kann für besondere Anlässe auch falsche Wimpern ankleben. Zuletzt wird das Gesamtbild geprüft und Frau sollte nun zum Ausgehen bereit sein.

Werbung

Werbung

GEFRO - Suppen, Soßen und Würzen

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.