Werbung

Perfekte Passform
Beinkleider für Frauen mit Format

Geposted in Mode und Styling

Auch kurvige Frauen lieben es zu shoppen, dennoch erweist sich der Kauf neuer Beinkleider nicht immer als einfach: Mal ist die Hose zu lang, dann wieder zu kurz oder einfach nur zu eng. Fakt ist, dass sich die Hälfte aller Kundinnen mit Größe 42 oder mehr in den Geschäften benachteiligt fühlen, weil die Hersteller nicht auf ihre verschiedenen Proportionen Rücksicht nehmen. Deshalb suchen immer mehr Frauen ihr Shopping-Glück im Internet ? mit Erfolg!

Perfekte Passform

In den Weiten des World Wide Webs findest du tatsächlich eine Vielzahl an Onlineshops, die Hosen in großen Größen anbieten wie zum Beispiel der Shop emilialay.de. Dort findest du eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle, die von 42 bis 54 erhältlich sind. Passend zum auslaufenden Winterschlussverkauf und bevorstehenden Modefrühling ist die neue Kollektion sehr farbenfroh, natürlich sind aber auch schlichte Modelle käuflich zu erwerben. Bevor du jedoch die ersten Hosen anprobierst, verraten wir dir, worauf du dabei achten solltest.

Perfekte Passform: Hosen in großen Größen

Die Passform: Um sicherzugehen, dass eine Hose gut passt, solltest du immer darauf achten, dass der Hosenbund nicht absteht? aber auch nicht in die Haut einschneidet. Normalerweise haben viele Hosen in großen Größen einen höheren Stretchanteil, damit der Stoff leichter nachgibt und der Po nicht so platt gedrückt wird. Dennoch kann es nicht schaden, schon vor der Bestellung auf das Material zu achten, das für die Hose verwendet wurde. Dadurch ersparst du dir böse Überraschungen.

Die Länge: Ein absolutes No-Go sind Hosen, die zu kurz sind. Sie sehen bei schlanken wie kurvigen Frauen gleichermaßen unvorteilhaft aus, weil sie wirken, als wäre sie eingelaufen. Um die richtige Beinlänge zu finden, solltest du also in jedem Fall einen Spiegel zurate ziehen. In diesem kannst du gut beobachten, ob die Hosenbeine bis zum Boden reichen bzw. über die Schuhe gehen ? in jedem Fall müssen Sie länger als die Knöchel sein.

Der Schnitt: Je nachdem, ob du deinen Po oder deine Beine betonen willst, gibt es auch bei den Hosen in großen Größen unterschiedliche Schnitte und Passformen. Sogenannte Röhrenjeans solltest du vielleicht lieber meiden, weil sie die Beine stark betonen. Stattdessen dürfte ein gerader Schnitt besser geeignet sein, weil er nicht zu körperbetont ist und zudem auch noch deine Beine optisch verlängert. Dadurch wirken sie obendrein schlanker.

Werbung

Wolle-Rechner bei Buttinette

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Hochzeit bei Etsy