Werbung

Kaffee
Mein Kaffee-Verwöhn-Set: unvergleichlicher Duft & Geschmack

Geposted in Schöner Wohnen

Das Kaffee-Verwöhn-Set sorgt für unvergleichlichen Duft & Geschmack und genau ein solches habe ich mir einfach mal gegönnt. Frisch gemahlener Kaffee schmeckt einfach am besten und man bekommt diesen herrlichen Kaffee-Duft im ganzen Haus. Lockdown und das dazu passende Wetter draußen bekämpft man halt einfach mit etwas Schönen. Man sollte einfach aus jeder Situation das Beste machen und man hat ja auch mehr Zeit Neues zu entdecken oder alte Dinge neu – und schon ist alles ein wenig heller.

Mein Kaffee-Verwöhn-Set von Tchibo

Gegönnt habe ich mir ein (fast) komplettes Set bei Tchibo, bestehend aus

Ein gutes Starterset dachte ich mir und wurde nicht enttäuscht. Hier mein erster Eindruck zum Kaffee-Verwöhn-Set von Tchibo.

Elektrische Kaffeemühle von Tchibo (79,95 Euro)

Elektrische Kaffeemühle TchiboNachdem ich mich ein wenig mit der Materie beschäftigt habe fiel die Wahl auf die elektrische Kaffeemühle von Tchibo, da diese zu einem moderaten Preis ein Kegelmahlwerk bietet. Sehr günstige elektrischen Kaffeemühlen bieten oft Messer, die die Bohnen her unsanft und ungleichmäßig zerhacken, was beides nicht optimal ist für einen gleichmäßigen Kaffeegeschmack. Gleichzeitig gibt es die elektrische Kaffeemühle von Tchibo auch zu einem eher moderaten Preis. Kaffee kann man auch per Hand mahlen, aber das erschien mir auf Dauer zu mühsam.

Die elektrische Kaffeemühle von Tchibo ist recht robust, ein sehr solides Gehäuse mit einem ansehnlichen Gewicht. Sie ist sehr standfest und bietet eine integrierte Waage. Die Nutzung ist sehr einfach: Bohnen einfüllen, Mahlgrad einstellen vom Fein bis Grob, je nachdem, ob ihr den gemahlenen Kaffee dann in der Filtermaschine (eher fein) oder in einer French-Press (grob) verwenden möchtet.

Die Maschine erlaubt es dann auch noch festzulegen, ob die zu mahlende Menge sich an Tassen, Gewicht oder Mahl-Dauer bestimmt wird. Zunächst habe ich mich einfach nach Tassen orientiert. Der Kaffeelöffel inklusive umfasst 7 g, genug für eine kleine Kaffee-Tasse. Für den großen Kaffeebecher habe ich diese Menge einfach verdoppelt.

Hier muss man einfach experimentieren, je nachdem ob ihr eine French-Press verwendet oder eine ganz normale Kaffeemaschine. Zudem spielt auch der verwendete Kaffee eine Rolle und natürlich Euer Geschmack. Das Experimentieren ist aber ein Teil des Spaßes und mit der Zeit findet man die richtigen Kombinationen für sich.

Inbetriebnahme und Nutzung könnte nicht einfacher sein, auch die Reinigung ist sehr einfach. Die zusammen führt dazu, dass man sie gerne und häufig verwendet.

Geöffnete Packungen mit Kaffeebohnen solltet ihr am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Eine sehr schöne gut funktionierende Kaffeemühle, die auch einen recht gleichmäßigen Kaffee mahlt. Persönlich konnte ich keine Geräusche im Stand-by-Betrieb feststellen, aber ich ziehe bei Nicht-Nutzung ohnehin den Stecker, aber getestet hatte ich es. Der Mahlvorgang ist auch nicht sehr laut.

Die Elektrische Kaffeemühle von Tchibo hat die Erwartungen erfüllt, ja sogar übertroffen.

Batterie-Milchaufschäumer (6,99 Euro)

Batterie-Milchaufschäumer Dazu habe ich mir den günstigen Batterie-Milchaufschäumer gegönnt, da dieser für meine Bedürfnisse absolut reicht. Batterien einlegen, Knopf drücken und Milch aufschäumen – es ist erstaunlich wie intensiv dieser kleine Batterie-Milchaufschäumer die Milch aufschäumt. Optimal fand ich es dabei, die Milch ein klein wenig vorher aufzuwärmen, wenn diese aus dem Kühlschrank kommt, ein paar Sekunden in der Mikrowelle reicht dabei. „Aus knapp 100 ml Sojamilch fast 350 ml festen Schaum“ hatte ein Kunde bei den Bewertungen geschrieben und dieser kleine Milchaufschäumer schafft das wirklich, absolut erstaunlich.

Tipp: Milch erst aufschäumen, wenn der Kaffee schon fertig ist. Das geht so schnell und man hat den Milchschaum optimal für den frisch gebrühten Kaffee.

BODUM® Caffettiera French Press 1 l

Die BODUM® Caffettiera French Press 1 l ist sicher ein Klassiker und zumindest eine Ähnliche hatte ich vor vielen Jahren schon einmal. So eine BODUM® Caffettiera French Press ist praktisch, denn man benötigt keine Kaffee-Filter (können ja mal ausgehen) und der Kaffee ist schnell zubereitet.

BODUM® Caffettiera French PressDie Anwendung ist einfach:

  • Wasser am besten im Wasserkocher vorbereiten
  • Kaffee-Catcher einsetzen und gewünschte Kaffeemenge einfüllen
  • Etwas heißes Wasser einfüllen, umrühren mit Holzlöffel, schrittweise weiter heißes Wasser dazu geben und noch mal rühren
  • Deckel aufsetzen und nach gut 4 Minuten dann herunterdrücken, bis es Klick macht, anschließend den Kaffee-Catcher herausziehen

Nun, bei mir hat nichts Klick gemacht, einklemmt war die Stange aber trotzdem, sodass der Catcher herausgezogen werden konnte. Das Entfernen der Stange ist allerdings etwas aufwendig, aber vielleicht legt sich dies mit zunehmender Zeit.

Beim Einfüllen des fertigen Kaffees sollte man diesen am Besten nochmals durch ein Sieb laufen lassen, um die allermeisten Kaffee-Krümmel herauszufiltern. Naturgemäß werdet ihr dennoch einen gewissen Satz in euren Gläsern/Tassen haben, aber macht nichts.

Sicherlich werde ich den BODUM® Caffettiera French Press nicht jeden Tag nutzen, aber er bietet ein wenig Abwechslung und wenn man mal keine Filtertüte mehr zur Hand habt, dann könnt ihr damit dennoch frischen Kaffee zubereiten.

BODUM® Caffettiera French Press ist für mich ein schönes Extra, aber nicht zwingend ein Muss.

Mehrwegbecher für dein Kaffee to Go

Kaffee To Go Mehrwegbecher TchiboDie Tchibo Mehrwegbecher sind perfekt für die Nutzung im Sommer im Garten, für den Picknickkorb oder auch einfach mal im Heimbüro – Die Mehrwegbecher sind echt top und vor allem Mehrweg. Spülmaschinenfest und wasserdicht sind sie und recht dick. 340 ml passen rein und sie halten durchaus einige Zeit warm. Es gibt verschiedene Designs für jeden Geschmack zur Auswahl, alle sind dabei recht robust – ich denke, die machen schon einiges mit. Sehr gute Qualität und ein Muss für den eigenen Kaffee To Go. Verschiedene Designs für jeden Geschmack stehen zur Auswahl.

Kaffeedose

Kaffeedose TchiboKlar, musste sein. Denn ich brauchte einfach mal eine neue und vor allem eine, die dann in den Kühlschrank geht mit den angebrochenen Kaffeebohnen. Diese lasse ich aber dennoch auch im ursprünglichen Beutel.

Es gibt verschiedene Kaffeedosen mit verschiedenen Designs. Persönlich habe ich mich für die Kaffeedose mit den Bohnen – Motiv und mit dem Schriftzug “Kaffee mit Liebe” entschieden. Eine schöne und sehr solide Kaffeedose.

Kaffee

Ohne geht natürlich nicht, hier habe ich einfach ein Set Privatkaffee, Beste Bohne sowie von der Spezialausgabe Colombia Edition gegönnt. Hier muss man sich einfach mal das Sortiment hier durchtesten, um zu wissen, welchen man am Liebsten mag. Allen gemeinsam ist, dass schon die Verpackung wunderschön ist und wenn man sie öffnet, dann strömt einem ein herrlicher Duft entgegen – wunderschön.

Der Duft frisch gemahlener Kaffeebohnen

Was gibt es Schöneres, wenn man Kaffee mag, als ein wunderbar herrlicher frischer aromatischer Kaffeeduft. Frisch gemahlen macht einen Unterschied und mal ein paar Euro mehr für einen etwas hochwertigeren Kaffee auch. Die Bohnen haben eine sehr gute, sehr gleichmäßige Qualität. Alleine die Kaffeebohnen in die Hand zu nehmen und zu fühlen oder auch bereits diese nur anzuschauen ist schon wunderbar.

KaffeeNatürlich gibt es auch anderswo sehr gute elektrische Kaffeemühlen und auch anderswo gibt es guten Kaffee (man kann in der Mühle jeden Kaffee mahlen), aber ich habe mich für dieses Set entschieden, da mich die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis wie auch die guten Bewertungen angesprochen haben. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Einfach ein sehr schönes Kaffee-Verwöhn-Set, der die Stimmung automatisch hebt. Und dieser Duft von frisch gemahlenen Kaffee ist einfach herrlich.

Werbung

Servietten aus 100% Leinen

Unsere Besucher interessieren sich auch für: