Werbung

Tratschtanten, wie geht man damit um?

Geposted in Gesundheit

Jeder kennt eine und keine würde davon verschont werden, wenn er in die Schusslinie gerät, wenn einem eine davon über den Weg läuft: Die Tratschtante. In seiner übelsten Form wird Tratsch nicht dazu benutzt, um Gutes zu verbreiten, dieser Tratsch verbreitet stattdessen meist nur negative Gefühle, Gedanken und Meinungen über die Opfer des Tratsches.

Positiver Klatsch dient den Austausch von Informationen, Ansichten und Meinungen mit den Zweck bestimmte soziale Reglungen festzulegen und dient auch als eine Form von sozialer Unterhaltung. Manchmal wird Klatsch aber auf eine negative Weise verwendet, bis hin zu strafbaren Taten wie übler Nachrede, Beleidigungen, Rufschädigung und Verleumdung. Manche Menschen wie Tratschtanten können sich aber selber vor solch einem Benehmen nicht retten, zum Leid vom ihren Zielpersonen.

Wie erkennt man eine Tratschtante

Da gibt es jeden Tag viele Gesprächsthemen, in denen es über und um andere Menschen geht; wer trägt was heute, wohin ist jemand gestern Abend ausgegangen und haben die eine schöne Zeit gehabt, wer hat eine neue Freund/innin, oder wer einen alten Freund/innen verloren hat, wer hat Ehestreit, wer sieht schlecht aus… diese Art von Klatsch ist ein ganz normaler Teil unseres Lebens und dient als soziale Unterhaltung, solange dass es nicht ausgenutzt wird, um falsche Beurteilungen über Menschen zu machen, es keine falschen Verdächtigungen oder Gerüchte verbreitet, nicht den Ruf von anderen Menschen beschädigt oder versucht wird die Meinung von dem Empfänger einer negativen Meinung über das unglückliche Opfer zu beeinflussen oder zu kontrollieren.

Die Tratschtante ist nicht schwer zu erkennen. Er/sie nimmt seinen Stand und verwendet dabei viel Taktik, um ihre eigene Böswilligkeit zu rechtfertigen: eine Schwäche der Opfer, ihre eigenen Hassgefühle, ihr eigener Neid oder Eifersucht oder auch selbst ausgedachte Lügen oder Märchen.

Wieso reden die schlecht über Anderen?

Es gibt viele Gründe, warum manche Menschen es für notwendig halten mit solchem Klatsch andere zu unterhalten, meistens sind diese aber selten von guten Absichten geleitet. Manche Gründe, wieso sind:

  • Jemand zu diskreditieren, mit dem Ziel dich für sich zu gewinnen
  • Um sich selber einen Auftrieb zu geben, sodass sie sich besser über sich selber fühlen
  • Um sich selber wichtiger als das Opfer zu machen
  • Um Macht und Kontrolle über andere zu gewinnen

Grundsätzlich arbeiten Tratschtante mit dem Ziel andere Menschen auf ihre Seite zu ziehen, viele aber ohne sich darüber bewusst zu sein, dass der Tratsch, den sie verbreiten den gegenteiligen Effekt hat. Nicht jeder möchte mit wertlosen Informationen, wahr oder falsch, über die Nachbarn, Familienmitglieder oder Arbeitskollegen belästigt oder vollgequatscht werden.

Wie geht man mit einer Tratschtante um?

Wenn man mit einer Tratschtante konfrontiert ist, dann kann es vorkommen, dass es nicht immer möglich ist, dieser Person aus dem Weg zu gehen oder die Antworten zu geben, die du gerne geben würdest. Was kann man in einem solchen Fall machen? Da gibt es ein paar Dinge, die jeder tun kann:

  • Zuhören, ohne zu zuhören
  • Analysiere, ob du diese Informationen brauchst
  • Denk daran, dass das, was du erzählt bekommst, wahrscheinlich nicht die komplette Wahrheit ist
  • Immer die Quelle der Informationen infrage stellen
  • Vergesse nie deine eigene Empfindung. Tratsch sollte nie als eine Basis für deine eigene Meinung dienen.

Tratschtanten blühen so richtig auf, wenn sie der zentrale Punkt der Aufmerksamkeit sind. Je schlechter der Tratsch, den diese über andere Leute erzählen können, umso besser fühlen sie sich über sich selber. Wenn eine Begegnung unvermeidbar ist, sei immer auf der Hut, und wenn möglich, wechsel das Thema zu irgendwas Neutralem.

Immer daran erinnern: alles, was du zu einer Tratschtante sagst, sei es eine Meinung oder ein harmloser Kommentar über das Thema der Konversation, wird höchst wahrscheinlich umgedreht oder gegen dich verwendet und weiter erzählt, als ob du diesen Tratsch in den Mund genommen hat. Als Folge daraus könnte es sich ergeben, dass du selbst am Ende das Opfer der Tratschtante wirst. Einer Tratschtante ist fast nichts heilig, bedenke: wenn diese bereit ist, mit dir schlecht über andere zu reden, dann sind diese auch bereit schlecht über dich zu reden, egal was es kostet. Seit auf der Hut!

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung