Werbung

Augen auf beim Shopping mit Smartphone / Tablet

Beim Einkauf über Shopping Seiten, die für Tablet und Smartphone optimiert, kann man unter Umständen, auch im gleichen Shop, mehr bezahlen, als wenn man die normale Webansicht eines Shops wählt. Dies ist das Ergebnis von Stichproben der Verbraucherzentrale Nordrhein Westfalen. In einem Fall, beim Kauf eines Notebooks, lag der Preisunterschied sogar bei 200 Euro. Satte 200 Euro war das Gerät also teurer, nur weil man es über die mobile Seite des gleichen Shops ausgewählt hat. Dieses und weitere Beispiele über die erstaunlichen Preisunterschiede bei unterschiedlichen Einkaufswegen findet man im Artikel Onlineshopping mit Handy, Tablet und iPad: Ärgernisse und falsche Preise auf der Seite der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Immerhin 10 verschiedene Online Shops, darunter auch sehr bekannte Anbieter wurden bei den Stichproben unter die Lupe genommen. Aber nicht nur die erstaunlichen Preisunterschiede fielen auf, sondern auch, dass mitunter ganze Artikel oder Angebotsaktionen in der mobilen Shop Ansicht fehlten.

Mängel auch beim Benutzerkomfort und bei Shopping Apps

Bemängelt wurde neben den erstaunlichen Preisunterschieden, je nach Einkaufsweg, auch der fehlende Komfort mancher Angebote, wodurch eine Bedienung insbesondere auf Geräten mit einer Displaygröße zwischen 3“ und 9“ mitunter recht schwierig war. Auch Apps konnten in manchen Fällen nicht überzeugen, teils wegen mangelnder Kompatibilität, teils wegen fehlender Funktionalität.

Am ärgerlichsten dürfte aber sicher sein, das ein und dasselbe Produkt im gleichen Shop Angebot unterschiedliche Preise hatte, je nachdem ob man die mobile Ansicht oder die klassische Webansicht gewählt hatte.

Die Verbraucherschützer gehen aber nicht davon aus, dass dies mit Absicht geschieht, sondern wohl eher eine Folge der technischen Umsetzung. Nichtsdestoweniger sind die unterschiedlichen Preise, auch darauf wird hingewiesen, rechtlich nicht zu beanstanden.

Hinweis von uns: Möglich wäre aber immer die Nutzung des 14 Tage Rückgaberechts, welches man bei Online Bestellungen hat, wenn man feststellt, dass man mehr als notwendig bezahlt hat.

Online Shopping via Smartphone und Tablet richtig nutzen

Sollte man also besser nicht via Tablet oder Smartphone online bestellen? Sicherlich kann man nicht generell sagen, dass man nicht per Smartphone oder Tablet Produkte bestellen kann. Aber wann immer möglich sollte man die normale Webansicht eines Shops wählen. Ist dies nicht möglich, so sollte man vor dem Klick auf den Bestell Button auf jeden Fall aber einen Preisvergleich auf dem PC oder Notebook machen. Hat man nun keinen, so sollte man wenigsten ein günstiges 8″ Tablet, sich zulegen, denn ab dieser Größe kann man meist auch eine normale Webansicht wählen. Und brauchbare Tablets mit dieser Display – Größe gibt es auch im günstigen Preisbereich zwischen 100 und 150 Euro mittlerweile zahlreich. Sollte der eingebaute Android Browser dies nicht ermöglichen, so kann man auf alternative Browser wie Firefox und Opera zurückgreifen, sodass man mehr Auswahlmöglichkeiten hat.

Vor jedem Kauf lohnt sich immer der sorgfältige Preisvergleich, offensichtlich nicht nur zwischen verschiedenen Shops, sondern auch innerhalb eines Shop Angebotes. Etwas überraschend, oder?

Werbung

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.