Werbung

Buttinette Gratis Geschenk

115 - die Behördenrufnummer
Einheitliche Behördenrufnummer 115

Geposted in Buntes

Nicht jeden wird es bekannt sein, dass es – zumindest schon für einen Teil von uns – eine einheitliche Behördenrufnummer gibt – die 115.

Wir kennen das: Fragen zum Umzug, Gemeindeabgaben, Geburtsurkunden, usw., nur wer ist der richtige Ansprechpartner und wo kann ich zu meiner Frage die schnellstmögliche Antwort erhalten?

Vereinfachen soll dies nun die einheitliche Behördenrufnummer 115. Hier kann man bei allen Fragen aus dem Bereich „öffentliche Verwaltung“ anrufen, egal welches Thema und erhält dann Auskunft zu Fragen zu den häufigsten Leistungen von Kommunen, Bundes- und Landesverwaltungen. Dazu stehen 115-Service-Center der Kommunen und Kreise bereit, der Anrufer wird hierzu automatisch an das nächstgelegene Service-Center vermittelt.

Bislang können in Deutschland etwa 15.7 Millionen diesen Service nutzen, also noch nicht alle, die bundesweite Flächendeckung soll aber bis 2013 erreicht werden.

Der Service soll Bürgern einen einfacheren Zugang zu Informationen ermöglichen, dazu ist dieser Service Werktags von 08-18 Uhr erreichbar, 75% aller Anfragen sollen innerhalb von 30 sek durch die Mitarbeiter der Service Center beantwortet werden, und 65 % aller Fragen direkt.

Anfragen, die auf Grund besonderer Anforderungen nicht direkt beantwortet werden können, werden entweder direkt weitergeleitet (innerhalb des D115 Verbundes und seiner Fachabteilungen) oder werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet, entweder durch das Service-Center oder durch angeschlossene Verbundteilnehmer – hierzu wird dann ein Ticket erstellt.

Können Fragen nicht vom Service-Center direkt beantwortet werden, werden diese Fragen an die entsprechenden Fachbehörden oder Einheiten weitergeleitet.

Anrufe sind allerdings noch kostenpflichtig, die offizielle Seite d115.de spricht von 7 Cent pro Minute (maximal 14 Cent pro Minute) bei Anrufen aus dem Festnetz. In Zukunft soll aber eine Integration in bestehende Flatrates erfolgen. Bis Anfang 2012 soll die Nummer auch nicht mehr als Sonderrufnummer behandelt werden, sondern als normale Ortsnetzrufnummer.

In Hessen können Fragende Informationen zum Beispiel zu den Themen Arbeit & Beruf, Umzug, Ausweis, Heirat und Partnerschaft, Migration, Schule und vieles mehr auch über das Portal www.hessenfinder.de abrufen, welches vom Land Hessen in Kooperation mit hessischen Kommunen betrieben wird. Hier erhält der Suchende Auskünfte zu behördlichen Leistungen und Zugang zu amtlichen Formularen.

Werbung

Wolle-Rechner bei Buttinette

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung