Werbung

Welcher Wein zum Essen

Die strengen Regeln, dass man Weiswein mit leichter Kost und Rotwein mit schwerer Kost kombinieren sollte, wird heute nicht mehr ganz so eng gesehen. Mit der massiven Auswahl an Weinen, die für uns heute bereitstehen, alt und neu, Weiss, Rose oder Rot, zählt vor allem immer der Genuss und es gibt glücklicherweise auch eine große Toleranz, die uns Raum lässt zum Experimentieren.

Welcher Wein zum Essen

Gleichgewicht ist wichtig

Während ein leichtes Essen eher nach einem leichten Wein verlangt, ruft ein schweres Essen wiederum nach einer ausgleichenden Balance mit einem vollmundigen Wein. Eine eher fettreiche Speise freut sich über einen schweren, tanninreichen Wein, der es mit der gehaltvollen Speise aufnehmen kann. Dabei braucht man die grobe Orientierung Weiswein/Fisch und Rotwein/Rotfleisch nicht zu streng zu befolgen, da leichte Rotweine ohne starken Tanningehalt in großer Vielfalt zu finden sind und diese harmonieren ebenso gut wie ein leichter Weißwein zu einer leichten Mahlzeit.

Wenn es schwerfällt zu entscheiden, welcher Wein zum Essen passen könnte, der sollte an die Soßen der jeweiligen Mahlzeit denken, und diese mit dem Wein abstimmen. Da Soßen häufig definieren, was ein leckeres Essen ausmacht, ist dies eine recht gute Regel bzw. Orientierung. So lässt sich auch weißer Fisch mit einer kräftigeren Soße durchaus mit einem ebenso etwas volleren Wein wie etwa einen Bordeaux kombinieren.

Enthält die Soße selbst bereits Wein, dann serviere doch einfach den gleichen Wein zum Essen.

Noch ein guter Tipp, um das richtige Gleichgewicht zu finden, ist es die Farbe bzw. den Farbton der Mahlzeit mit dem Farbton des Weins abzustimmen. Leichtere Weine sind häufig durchsichtiger als kräftigere Weine, genauso wie es sich bei Mahlzeitenelementen auch verhält.

Sauer + Sauer passen nicht

Ein populärer Glaube ist es, dass ein eher bitterer/saurer Wein nicht zu einer eher bitter schmeckenden Mahlzeit passt und dies nicht ganz zu Unrecht. Versuche daher zu einem eher sauren Essen nicht auch noch zusätzlich einen sauren Wein zu servieren, denn auch wenn es heißt, dass sauer lustig macht, so kann verdoppelt sauer des Guten dann doch zu viel sein, was dann vielleicht nicht mehr so lustig ist!

Würzig braucht einen leichten Begleiter

Stark gewürzte Mahlzeiten, zum Beispiel indisches Curry oder eine exotische asiatische Spezialität passen gut zu einem Wein, der etwas leichter im Geschmack ist. Auf dieser Art dienen Wein und Mahlzeit dazu sich gegenteilig zu komplimentieren und die Geschmacksrichtungen konkurrieren nicht mit den wunderschönen Gewürzmischungen des Essens, sondern bieten vielmehr eine geschmackliche Erweiterung, die eine leichte lockere Note zum würzigen Geschmack hinzufügt. Ein wunderbares Beispiel wie verschiedene Geschmacksnoten und Geschmacksrichtungen miteinander spielen können.

Experimentiere mit einem leichten oder fruchtigen Wein, auch halbtrockene und liebliche Weine können hier eine schöne und geschmackvolle Überraschung hineinbringen. Bittere oder tanninhaltige Weine würden dagegen die Schärfe der Speise noch verstärken.

Regionen passen prima

RotweinEine einfache und auch interessante Philosophie ist es, Wein und Kost so aufeinander abzustimmen, dass beide, also Wein und Essen, aus derselben Region stammen sollten und auf diese Weise zusammen einen harmonischen und natürlich passenden Genuss bereiten. Gute Beispiele, wie man einen Wein genießen kann und dies mit landestypischer Kost kombiniert findet man etwa durch die Kombination von Tomaten Pasta Gerichten aus Italien und ein dazu passender italienischer Wein; oder wie wäre es mit einem französischen Käse zu einem französischen Wein aus derselben Region oder ein kräftiges argentinisches Rindersteak mit einem vollmundigen argentinischen Rotwein. Dieses Konzept ist extrem leicht zu erinnern und anzuwenden, und am vor allem bringt es sehr gute Ergebnisse in Form von herrlichen Gaumenfreuden für den Genießer.

Letztlich zählt auch beim genussvollen Wein genießen vor allem nur eins: es muss dir und deinen Gästen schmecken und man kann hier viel experimentieren, aber es ist natürlich verständlich, dass man seinen Gästen einen gut abgestimmten Wein zum Essen servieren möchte und wir hoffen, dass dir unsere kleinen Tipps etwas Unterstützung dabei bieten. Lasst es euch schmecken!

Werbung

Halloween Kostüme

Werbung

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.