Werbung

Geschenke kaufen leichter machen

Geposted in Buntes

Oh je, schon wieder ist bald Weihnachten und noch ist kein Geschenk gekauft. Kinder, Mann, Mutter, Schwiegermutter, Neffen, Nichten, beste Freunde,… alle wollen und sollen ja auch bedacht sein und bedacht werden. Schließlich freut man sich ja auch, anderen eine Freude zu machen. Und dann gibt s ja auch noch Geburtstage, Namenstage, mitunter sogar eine Hochzeit und und und.

Wenn da nur nicht immer dieser Zeitdruck wäre und die immer gleiche Frage: Was kaufe ich bloß, über was würde sich der andere freuen, was hat diese Person noch nicht?

Zuhören, um zu wissen, was jemand sich wünscht

Wir machen uns das Leben natürlich auch selber schwer, wir hören das ganze Jahr einfach zu wenig zu. Man kann sich hier selber helfen, in dem man aufmerksamer zuhört, und sich Notizen macht, sobald jemand einen Wunsch äußert, also zum Beispiel, wenn irgendwas in der Küche fehlt, ein CD-, DVD- oder ein Buchwunsch geäußert wird, oder auch einfach mal jemand nur erwähnt, wie gerne er doch ein Wochenende mal in dieser oder jener Stadt zubringen würde.

Mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit hat man immer eine Liste, auf die man zurückgreifen kann. Aber meist ist man ja zunächst immer erst einmal froh, wenn zum Beispiel Weihnachten vorbei ist, und das Wort Geschenke erst mal abgehakt ist und so stehen wir beim nächsten Geburtstag oder wenn auf einmal schon wieder Ostern ist, doch wieder vor dem gleichen Problem und alle guten Vorsätze haben nichts genutzt.

Manche Menschen machen es einem aber auch nicht leicht das passende Geschenk zu kaufen, weil diese Menschen einfach schon alles haben. Das Hobby so speziell ist, dass man einfach keine Idee hätte, was man dafür kaufen könnte. Einen langjährigen, erfahrenen Briefmarkensammler wird man kaum mit einer Fundgrube an Briefmarken für 10 Euro beeindrucken können.

Mitunter erzeugt das Thema Geschenke kaufen dann auch Stress: zum einen, weil wir zu lange warten und dann kurz vor Termin in völlig überfüllten Kaufhäusern verzweifelt nach Ideen suchen, obwohl wir eigentlich schon von der Parkplatzsuche ermüdet sind und wir natürlich wissen, dass die Parkuhr auch unermüdlich tickt, wenn die Parkzeit nicht ohnehin begrenzt ist. In solchen Situationen fühlt man dann, wie man zu Schwitzen beginnt, obwohl es draußen doch so kalt ist.

Online Geschenke kaufen bei Kaffee und Kuchen

Gut in solchen Fällen, das es das Internet gibt. Hier kann man sich ohne Zeitdruck, überfüllte Kaufhäuser und ohne verzweifelte „Wo stelle ich bloß mein Auto ab“ Situationen in Ruhe und rechtzeitig auf die Geschenke- und Ideenjagd machen. Für eine angenehme Atmosphäre dabei sorgen natürlich Kaffee/Tee und Kuchen oder erste Weihnachtsplätzchen. So ausgestattet sieht alles schon ein wenig entspannter aus. Natürlich sollte man nicht ganz auf ein Einkaufserlebnis in der weihnachtlichen Atmosphäre eines Einkaufscenters verzichten, weil irgendwie gehört dies ja auch dazu, aber man kann zumindest einen Teil des Geschenke Kaufens online gestalten, um den Stress und Zeitdruck zu vermindern.

Praktisch auch, wenn man ein gut organisiertes und thematisch geordnetes Geschenkeportal findet, bei dem man Online Geschenke kaufen kann. Dies schön nach Themen (wie Erlebnisgeschenke, romantische Geschenke,…), Anlässen (Geburtstagsgeschenke, Ostergeschenke, Weihnachtsgeschenke, Hochzeitsgeschenke,…) und Personengruppen (für Frauen, Männer, Kinder, die Oma,…) sortiert und mit vielen Vorschlägen und Anregungen, die einen bei der Ideenfindung und Auswahl unterstützen.

Fassen wir zusammen, wie wir uns das Thema Geschenke kaufen leichter machen können:

  • aufmerksames Zuhören und Notieren, führe eine Geschenkeliste, möglichst das ganze Jahr.
  • nutze die Möglichkeit Online Geschenke zu kaufen, um den Zeitaufwand zu verteilen und um Stress zu vermindern. Zudem ist das Sonntagnachmittags Online Einkaufserlebnis mit Kaffee und Kuchen auch ein gemütliches Ereignis für sich, auf das man nicht verzichten sollte.
  • Kaufe rechtzeitig, vermeide es, Panikeinkäufe kurz vor dem Ereignis wie etwa Heiligabend zu starten.
  • Kaufe bewusst, es geht nicht darum, das teuerste Geschenk zu kaufen, sondern darum eine Freude zu machen.
  • Bei aller Begeisterung: Kaufe nur das, was du dir leisten kannst – keiner wird sich über Geschenke freuen, wenn derjenige weiß, dass du wegen ihm dein Konto überzogen hast.
  • Sei ehrlich: Wenn es mal gar nicht geht, signalisiere dies deinen Freunden und Familie. Anlässe wie Weihnachten und Geburtstage sind Anlässe der Freude und dienen nicht dazu Schwierigkeiten zu machen, deine Freunde und Familie werden es verstehen.

Mit bewussten Gedanken und sorgfältiger Planung, die nicht erst einen Tag vor dem eigentlichen Ereignis beginnt, vermeidest du unnötigen Stress und kannst das Geschenke kaufen nicht nur für den zu Beschenkenden, sondern auch für dich selbst zu einem Moment der Freude machen. Und genau darum geht es doch: Freude anderen und sich selber zu schenken.

Viel Spaß beim Geschenke kaufen!

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Hochzeit bei Etsy