Werbung

Tankinis für die weniger perfekte Frau

Geposted in Mode und Styling

So manche Frau ist nicht bequem mit zu freizügigen Bikinis oder engen Badeanzügen, glücklicherweise gibt es hier aber eine immer weiter wachsende Auswahl von Tankini zur Verfügung. Oft geschätzt von Frauen mit etwas weniger als der ganz perfekten Ideal – Form oder Figur, also von den meisten von uns ;), bieten Tankinis etwas mehr Schutz als der Bikini und auch als manche Badeanzüge.

Für die Uhrglas-Figur

Tankini Spass im SommerWer eine Uhrglas Figur hat, der kann sich glücklich schätzen. Die begehrteste Form einer Frau sowohl aus Frauensicht als auch aus Männersicht, diese trotzt jeder modischen Veränderung bei Schönheitsidealen.

Das Oberteil kann kurz oder lang sein, ganz nach deinem persönlichem Wunsch. Guter Brust-Support und geformte Cups erhöhen deine Weiblichkeit. Das Unterteil liegt nur bei dir und der Frage, wie mutig du bist. Mit der Uhrglas Figur hast du die Wahl. Tanga, String oder auch die volle Hose. Du hast bei einer Uhrglasfigur also das Glück wählen zu können unter allem, was dir gefällt.

Für die Dreieck-Figur

Bei der Dreieck-Figur ist die eigene Körperform oben größer und unten kleiner. Um diese Form auszugleichen, brauchen wir eine gute Unterstützung oben sowie Akzente für die Taille und Unterteile. Tankini, die im Nacken binden, zusammen mit eingearbeiteten Bügeln bieten sicheren Support und Femininität für die Brüste. Eine A-Form leitet den Unterkörper dann zu weiblicher Taille und Hüften.

Für die Birnen-Figur

Wer kleiner oben als unten ist, hat wahrscheinlich die Birnen-Figur. Hier gilt es das Oberteil hervorzuheben und das Unterteil herunterzuspielen, um die richtige Balance zu bekommen. Bei kleineren Brüsten hat man die Wahl der wunderschönen femininem Neckholder-Form. Diese, zusammen mit vorgeformten Cups und tiefem Ausschnitt, sorgen für ein sehr feminines Dekolleté, welches sicher Aufmerksamkeit gewinnt.

Eine klassische, aber etwas höher geschnittene Hose verlängert die Beine für einen extra Kick. Wer mit einem vollen Po aber beeindrucken möchte, kann hier auch Hotpants wählen, um dieses Körperteil von seiner besten Seite zu zeigen.

Für die Gerade-Figur

Tankini für Gerade-FigurBei einer geraden Figur müssen wir die Illusion von Kurven erschaffen. Gefütterte Cups sorgen hier für ein sexy, weibliches Dekolleté. Dünne Träger bieten auch Eleganz und Stil. Für gerade geformte Körper kann das Oberteil ruhig eng sitzen und kann kurz oder lang sein, wie es dir am besten gefällt.

Eine Hose mit seitlichen Bindebändchen oder auch Hotpants schließt dann das Gesamtbild ab.

Für die Apfel-Figur

Etwas runder und voller in der Mitte? Die Apfelfigur ist eine häufige Form bei Frauen. Mit dieser hat man etwas zu viel in der Mitte, der perfekte Fall für einen Tankini. Diesen Bauch müssen wir dann runterspielen. Wähle einen Tankini, der die Aufmerksamkeit auf deinen Oberkörper leitet. Bügel, vorgeformte oder/und gefütterte Cups geben Form und Weiblichkeit. Der mittige Teil sollte am Rumpf nicht anliegen, hier sind A-Form oder luftige bauchbedeckende Form angesagt. Das Oberteil des Tankini kann auch ein bisschen länger sein.

Am besten wollen wir die Apfel-Figur mit schönen langen Beinen schmücken. Dies kann man mit einer Hose erreichen, welche einen etwas höheren Ausschnitt hat, um die Beine optisch länger zu machen.

Der Tankini bietet Weiblichkeit und Stil

Ein Tankini bietet Komfort, Weiblichkeit und Stil. Heutzutage gibt es eine gute Auswahl für jede Figur und Geschmack – versuche es bei http://www.lascana.de/tankini/. Zusätzlich sind diese eine gute Wahl für Frauen, die sich unbequem in anderer Bademode fühlen, sei es wegen Narben von chirurgischen Eingriffen, wie von einem Kaiserschnitt, oder auch wegen Speckröllchen am Bauch, oder auch nur, weil man einfach bedeckt und bescheiden bleiben möchte. Wenn dem so ist, dann könnte ein Tankini genau das sein, was du immer gesucht hast.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung
medox.de