Werbung

Buttinette Gratis Geschenk

Geschenk
Nicht vergessen: Bald ist Muttertag

Geposted in Buntes

Immer im Mai ist Muttertag, genauer gesagt am 2. Sonntag im Wonnemonat Mai, was in diesem Jahr dann auf dem 11. Mai 2014 fällt. Also nur wenige Tage noch, die man noch Zeit hat, um seiner Mutter eine kleine Freude zu machen. Dabei kommt es natürlich nicht darauf an, wie teuer das kleine Geschenk ist, sondern vielmehr darauf, ob es von Herzen kommt.

Der Muttertag hat seine Ursprünge in der englischen und amerikanischen Frauenbewegung in den 60er und 70er Jahren des 19. Jahrhunderts, also doch schon eine ganze Weile her. Dies mit durchaus auch religiösen Gründen, aber auch mitunter verbunden mit einer Aussage gegen Krieg und auch im Hinblick auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau.

Seit 1923 Muttertag „offiziell“ in Deutschland

GeschenkDer Weg zu einem offiziellen Tag (ein richtiger gesetzlicher Feiertag ist Muttertag in Deutschland übrigens nicht) dauerte aber dann doch noch einige Jahre. In den USA wurde der jeweils 2. Sonntag im Mai erst im Jahre 1914 zum nationalen Feiertag erklärt, in Deutschland geschah dies 1923 (aber wie gesagt, es ist kein gesetzlicher Feiertag).

Neben diesen neuzeitlichen Entwicklungen ist die Idee, einen speziellen Muttertag zu begehen, aber auch eine recht alte und findet sich bereits in der Antike wieder, z.B. im Kult um die griechische Göttin Kybele bis eben in die christliche Zeit, wo vielerorts am letzten Sonntag im März der Jungfrau Maria und der „Mutter Kirche“ gedacht wurde. Grundsätzlich wurde die Idee also immer wieder neu aufgegriffen, wenn auch in jeweils angepasster Version und mit einer anderen inhaltlichen Aussage und Schwerpunkt.

Andere Länder, andere Termine für Muttertag

Und auch wenn meist der 2. Sonntag im Mai in der Welt als Muttertag „neuester Prägung“ gefeiert wird (wo dann tatsächlich die eigene Mutter im Vordergrund steht und nicht Göttinnen oder Institutionen), so wird z.B. in England jeweils noch immer der 4. Sonntag im März als Mother’s Day gefeiert. Hier orientiert man sich also eher beim Datum an die ursprünglichen christlichen Verbindungen als an die Neuzeitentwicklungen. Manche Länder haben auch ihre ganz eigenen Termine, so wird in Costa Rica übrigens der 15. August als Muttertag begangen.

Aber egal, wann man Muttertag feiert, so ist es auf jeden Fall eine schöne Idee, seiner Mutter eine kleine Freude zu machen und hierbei ist es natürlich sinnvoll, dass die so geehrte Mutter dann auch nicht unbedingt den ganzen Tag in der Küche stehen muss, um die Ehrenden zu bewirten. Ein vorbereiteter Kuchen, ein organisiertes Grillfest oder die Einladung in ein Restaurant ist also immer gute Idee.

Der Klassiker: Blumensträuße zu Muttertag

BlumenstraußDer Klassiker bei den Muttertags – Geschenken ist natürlich der Blumenstrauß, der ja auch eine wirklich schönes Geschenk ist, der Lebensfreude und Frohsinn ausdrückt. Ein Blumenstrauß für Muttertag ist auch eine gute Idee, wenn man vielleicht nicht in der Lage ist, seine Mutter an diesem Tag zu besuchen, etwa weil man einfach zu weit weg wohnt oder vielleicht auch mal krank ist

Natürlich muss man seine Blumensendung dann rechtzeitig auf den Weg bringen. Wer etwa bei Amazon (sehr schöne und auch preiswerte Auswahl) auf der Aktionsseite „DANKE MAMA – FRISCHE BLUMEN ZUM MUTTERTAG„, dem verspricht der Versandriese, dass der gewünschte Muttertagsstrauß, wenn bis spätestens Donnerstag, 8. Mai 2014, 12 Uhr bestellt pünktlich am Freitag, den 9.05.2014 bzw. am Samstag, den 10. Mai 2014 bei der angegebenen Wunschadresse eintrifft. Und darauf kann man sich bei Amazon in der Regel auch verlassen.

Man kann natürlich auch Blumensträuße versenden und trotzdem noch persönlich vorbeischauen, wenn es einem möglich ist.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Allgemein ani 300x250 1