Werbung

Rosenkohl mit Blauschimmelkäse

Rosenkohl mit Blauschimmelkäse ist ein Gericht, das man als herzhafte Beilage servieren kann, aber auch als Hauptgericht. Es ist Rosenkohl einmal anders und etwas unerwartet. Rosenkohl sollte nicht übergekocht werden, nur 10 bis 12 Minuten in kochendem Wasser reicht aus.

Zutaten

Rezeptmenge für: 4 Personen

  • 1,5 kg Rosenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 EL Öl
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 200 g Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)
  • etwas frische, krause Petersilie (Garnitur)
  • Fett (für die Auflaufform)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl putzen, den Stielansatz abschneiden und die welken Blätter entfernen.
  2. Den Rosenkohl waschen und in kochendem Salzwasser 10 bis 12 Minuten garen lassen.
  3. Den Rosenkohl abgießen und gut abtropfen lassen.
  4. Die Zwiebel pellen und würfeln.
  5. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen.
  6. Den Bacon längs halbieren und knusprig braten.
  7. Den Speck aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp geben.
  8. Öl in die Pfanne geben und wieder erhitzen.
  9. Die Zwiebeln darin anschwitzen.
  10. Mit der Sahne und 1/2 Liter Wasser ablöschen.
  11. Alles aufkochen lassen.
  12. Die Brühe in die Sauce einrühren.
  13. Die Sauce mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  14. Den Käse zerbröseln und zu der Sauce geben.
  15. Den Käse schmelzen lassen.
  16. Eine Auflaufform einfetten.
  17. Den Rosenkohl in die Auflaufform geben.
  18. Die Sauce über den Rosenkohl geben.
  19. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  20. Den Auflauf etwa eine Viertelstunde überbacken.
  21. Den Auflauf mit dem Speck belegen.
  22. Die Petersilie waschen und trocknen.
  23. Den Auflauf damit garnieren.

Autoren
Rezepttext Lizenz: Creative Commons Attribution/Share-Alike

Werbung

buttinette.de

Werbung
medox.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.