Vitamin C. Warum Brauchen Wir Das?

Gut zu wissen

Vitamin C, auch als Ascorbinsäure genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin. Ascorbinsäure ist empfindlich gegenüber Licht, Hitze, Sauerstoff und Schwermetallen.

Lebensmittel, die Vitamin C enthalten

In der Nahrung kommt Vitamin C vor allem in

vor. Die höchsten natürlichen Vitamin-C-Konzentrationen hat man in Camu-Camu und in der Acerolakirsche gefunden.

Täglicher Bedarf an Vitamin C

Frauen Schwangere Frauen Stillende Frauen Männer
100 mg 110 mg 150 mg 100 mg

Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, welches du jeden Tag in deinem Essen benötigst, weil es in deinem Körper nicht gespeichert wird. Der tägliche Bedarf wird üblicherweise durch ein abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung abgedeckt.

Wirkung von Vitamin C

Vitamin C schützt vor Infektionen, wirkt als Radikalenfänger und stärkt das Bindegewebe.

Vitamin C Mangel

Ein Vitamin C Mangel kann zu Skorbut, Schwächung des Bindegewebes führen und zu Morbus Müller-Barlow bei Kleinkindern.

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.