Werbung



Dein Bikini in den Trendfarben 2013

Häufig sagen wir gerne, dass früher immer alles besser war, aber insgeheim wissen wir doch, dass dies nicht für alles gilt. So vieles geht heute doch viel leichter als damals, wie etwa das Kombinieren von Bademode, denn endlich haben die Hersteller erkannt, dass jede Frau anders ist, eben ganz individuell, und wenn eine Frau die Möglichkeiten hat und diese nutzt, dann kann sie heute auch wunderbar ihre beste Seite, ihre Schokoladenseite, ins Rampenlicht stellen.

Mix und Match ist für 2013 In. Top Designer wie Monica Wise bringen jede Menge Mix und Match für 2013 auf den Laufsteg. Kombinierbare Bikiniteile gibt es mit Blick auf Größe, Farbe und auch Stil. Wir brauchen so nicht genauso auszusehen wie alle anderen, Individualität und der Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ist stark angesagt, und hoffentlich bleibt es auch so :) Solange du dich wohlfühlst, kannst du einen Bikini mit Stolz tragen, man kann aber – wenn es dir lieber ist – auch zu einem Tankini oder auch Voll – Badeanzug greifen, die Hauptsache ist immer, dass du dich wohlfühlst. Was ist aber, wenn du einen Bikini tragen möchtest, was geht am besten? Unsere Tipps für den richtigen Bikini helfen dir weiter:

Mix und Match

Bikini-Tankini TrendfarbenDer einfachste Weg, um Bikini Teile zu kombinieren, ist für ein Kompliment zu schauen. Ein starkes Leopard-Muster unten mischt sich gut mit einem schwarzen Oberteil, mit einem blumigen Muster kann eine Farbe aus dem Muster ausgewählt werden, um diese als Kompliment Teil zu nutzen und ein Schneeleopard-Muster kann mutig mit knalligem Pink vermischt werden. Die Variationen sind fast endlos und geben dir so einen individuellen Look, der genau du bist. Sehr schöne Bikinis mit ausdrucksstarken Mustern, die 2013 ganz im Trend liegen, findet man immer auf LASCANA: http://www.lascana.de/bikini/.

Farbmischungen geht dieses Jahr auch und ist stark angesagt: Schwarz und Weiss ist dabei ein absoluter Klassiker, aber ungewöhnliche Farbkombinationen wie Neon Grün mit Petrol Blau oder Türkise mit Neon Blau kommen auch gut ins Rennen. Neue Ideen für das Kombinieren von Farben sind:

  • Orange oben und sonniges Gelb unten
  • Zitrone oben und schwarzes Unterteil
  • Hellblau oben und Pastell Gelb/Orange unten
  • Weiss oben und Aprikose unten
  • Sanft blau gemustert oben und schwarz unten

Streifen sind leicht

Da gab es früher ja die Meinung, dass horizontale Streifen optisch „breit“ machen würden und vertikale Streifen dünner. Dies hat sich verfeinert, denn wer auf Streifenmuster steht, der kann hier auch zusätzlich auf die Dicke der Streifen schauen, dünne Streifen sollten hier nicht den Effekt haben „fetter“ zu machen. Kombinationen mit Streifen geht relativ leicht, einfach eine Farbe auswählen. Alternativ, wie manche Trends dieses Jahr zeigen, kann auch die Streifenrichtung, vertikal mit horizontal, kombiniert werden. Dies kannst du zu deinem Vorteil locker nutzen, abhängig von deiner Figur und welcher Teile du davon betonnen möchtest.

Trendfarben

Trendfarben für 2013 sind zum Teil knallig und sexy, zum Teil Pastell und weiblich. Manche Farben sind in gut ausgedachten Mustern kombiniert, manche stehen als kraftvolle Aussagen für sich. Individualität ist, wie gesagt, angesagt

Trend Farben auf dem Laufsteg 2013:

Bikini Farben 2013

Genau jetzt auch ist die richtige Zeit, um Vorbereitungen für deinen Bikini Urlaub zu machen. Die extra Pfunde weg, oder auch Zulegen für die ganz Dünnen – jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um daran zu arbeiten, sodass du auch genug Zeit hast, um dieses langsam und auf gesunde Weise anzugehen. Mit etwas Vorsicht bei den Kalorienzahlen und einer regelmäßigen Übungsroutine, bekommt man dies aber hin. Hier kommt der Sommer, hier kommen wir Wunderweibchen ;)

Werbung

Werbung

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.