Werbung

Buttinette Gratis Geschenk

Service Übersicht für deine Gesundheit

Geposted in Buntes, Wissensbasis

Nicht immer läuft alles im Leben glatt, leider auch nicht bei der Gesundheit. Ob man nun ein kleineres Problem am Wochenende oder am späten Abend hat, was zwar nicht unbedingt lebensbedrohlich ist, aber eben doch der ärztlichen Betreuung bedarf und man sich fragt, wo bekomme ich einen Arzt her um diese Uhrzeit, oder ob es wirklich ein Notfall ist, wo jede Minute zählt. Unser kleiner Ratgeber mit einer Übersicht wichtiger Telefonnummern und Verzeichnisse hilft dir, wenn es darauf ankommt und du dringend ärztliche Hilfe brauchst. Am Besten einfach 2x ausdrucken, einmal für unterwegs und einmal für zuhause, so hast du die Nummern und Adressen schnell zur Hand. Webadressen lassen sich ja auch prima mit Tablet oder Smartphone unterwegs abrufen.

116 117 – die bundesweite Nummer für den Bereitschaftsdienst

Zu normalen Sprechzeiten geht man zum Hausarzt oder zu seinem Zahnarzt, was aber macht man nach Feierabend oder am Wochenende? Welcher Arzt und wo bietet den Bereitschaftsdienst (Notdienst) an? Hier hilft mittlerweile die bundesweite Nummer 116 117, mit der man schnell erfahren kann, welcher Arzt der richtige Ansprechpartner ist, ohne mühselige Suche über das Internet oder die lokale Zeitung. Bitte aber nicht verwechseln mit dem Notruf.

Ausführliche Infos und Details findest du in unserem Artikel 116117 – Arzt finden außerhalb der normalen Zeit.

112 – Notruf (Rettungsdienst/Notarzt) und Feuerwehr

Bei Brand oder in lebensgefährdenden Fällen oder Notlagen wählt man die 112. Hierzu möglichst knapp und präzise die Adresse, zu der die Hilfe geschickt werden soll, durchgeben sowie eventuell und so weit möglich, welche Art von Notfall vorliegt.

Webadressen, die dir bei gesundheitlichen Problemen weiterhelfen können:

Zahnärztlicher Notdienst

Unangenehm Zahnschmerzen zu haben, wenn der eigene Zahnarzt am Wochenende oder abends nicht mehr geöffnet hat. Hierfür gibt es den Zahnärztlichen Notfallvertretungsdienst. Unter www.zahnarzt-notdienst.de kann man herausfinden, welcher Zahnarzt wo Notdienst leistet.

Privatarzt Suche

Frau DoktorEs gibt viele Gründe, warum es mal ein Privatarzt sein soll. Hilfreich kann ein Privatarzt sein, wenn man etwa bei einem normalen Arzt lange warten müsste, bis ein Termin frei wird oder wenn eine spezielle Diagnostik dir helfen könnte, die ohnehin nicht durch die Krankenkasse abgedeckt wird oder die nur ein spezialisierter Privatarzt bieten kann. Auch nehmen sich Privatärzte oftmals mehr Zeit als „normale“ Ärzte, die oft unter großen Druck stehen. Es kann also sich durchaus lohnen in manchen Fällen auch mal den Privatarzt zu nutzen, sei es wegen Termindruck, man ein spezielles Problem hat, wo ein Privatarzt besser helfen kann oder weil man einfach eine intensivere ärztliche Beratung braucht. Das Portal Privatarzt Suche hilft einem dabei, nach dem richtigen Privatarzt nach Fachbereich oder Ort zu suchen. Gestartet 2013 für das Ruhrgebiet soll dieses Portal weiter ausgebaut werden. Neben der Arztsuche gibt es auch Hintergrundinfos zu einzelnen Ärzten und vieles mehr und sollte so ebenfalls in die eigene Merkliste aufgenommen werden.

Portal für Allergiker

Das Portal Allergien erkennen – www.leben-mit-allergien.de – Leben retten ist eine prima Anlaufstelle für alle, die unter Allergien, mittlerweile ja eine Volkskrankheit, leiden. Neben Daten und Fakten gibt es auch Beschreibungen, die einen helfen Symptome besser einzuordnen. Ursachen und Auslöser, Krankheitsverlauf, Diagnose, Therapie und Tipps zu Allergien werden hier detailliert beschrieben. Sehr nützlich für Betroffene.

Arzneimittel und Nebenwirkungen online recherchiert

MedikamenteMedikamente sollen uns helfen, gesundheitliche Probleme in den Griff zu bekommen und Schmerzen zu lindern. Tun sie auch meist, aber mitunter können Medikamente auch selber Probleme auslösen. Wer das Gefühl hat, dass sein Medikament Nebenwirkungen hat, der kann über die Seiten des Bundesinstitut für Arzneimittel- und Medizinprodukte online recherchieren, welche unerwünschten Nebenwirkungen seines Medikamentes bekannt sind. Ersetzt nicht das Lesen des Packungszettels oder den Rat deines Arztes oder Apothekers, ist aber eine nützliche Zusatzquelle, um sich schnell zu informieren.

Nebenwirkungen von Medikamenten selber melden

Wer selber das Gefühl hat, dass seine Medikamente Nebenwirkungen verursachen, der kann dies auch direkt über das Internet melden. Dies kann über die Seite Meldung eines Verdachtsfalles einer Nebenwirkung des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie des Paul-Ehrlich-Institutes (beides Bundesbehörden) hier erfolgen.

Bereitschaftsdienste auf dem guten alten Papier

Auch auf dem guten alten Papier, zum Beispiel im Wochenblatt deiner Gemeinde oder Stadt findest du immer aktuelle Rufnummern, meist vermerkt unter „Bereitschaftsdienste“ (oder ähnlich). Hier erfährt man etwa zusätzlich, an wen man sich wenden muss, wenn ein gesundheitliches Problem am Wochenende nach einem Arzt verlangt oder auch welche Apotheke Notdienst anbietet. Notdienstbereite Apotheken können auch unter www.apothekerkammer.de abgerufen werden.

Weitere Servicenummern

Weitere nützliche Servicenummern, die dir im Fall der Fälle nützlich sein könnten und die unbedingt auf jeder guten Liste vermerkt sein sollten:

115 – die Behördenrufnummer

115 - die BehördenrufnummerHier ruft man an, wenn man Fragen zu wichtigen Dingen aus dem Bereich „öffentliche Verwaltung“ hat, etwa bei Fragen zum Thema Umzug, Müll, Angaben, Urkunden und anderen typischen Fragen, die von der kommunalen Verwaltung sowie Bundes- und Landesverwaltung betreut werden. 115 Service Center von Kommunen und Kreisen helfen einem dabei, die richtigen Antworten oder den richtigen Ansprechpartner für die eigene Frage zu finden. Auch nützlich, wenn es um soziale und finanzielle Fragen geht, die unter Umständen deine Gesundheit betreffen und du eben Rat brauchst von offizieller Stelle, sollte daher unbedingt in die Liste mit aufgenommen.

Ausführliche Infos und Details in unserem Artikel Einheitliche Behördenrufnummer 115.

110 – die Polizei

Wenn Gefahr in Verzug ist, man in Gefahr ist, Einbrecher drohen, dann ruft man die Polizei. In Deutschland macht man dies mit der 110.

0180 523 45 66 – die Bundespolizei

Bei Problemen oder Gefahrensituationen an Bahnanlagen, Flughäfen und Grenzübergängen ist die Bundespolizei zuständig. Hierzu wählt man die 0180 523 45 66.

Wir hoffen, dass unsere Übersicht dir im Falle der Fälle helfen kann, schnell die richtige und kompetente Hilfe zu finden, denn gerade bei der Gesundheit sollte man immer die richtigen Anlaufstellen schnell zur Hand haben.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Hochzeit bei Etsy