Werbung

skoobe eBook Bücherei
Mit der eBook-Flatrate um die Welt: Für iOS und Android. Jetzt 30 Tage gratis testen.

High Heels – mit Liebe zu deinen Füßen getragen

Geposted in Gesundheit, Mode und Styling

Eine Frau zu überzeugen, ihre High Heels im Schrank zu lassen, ist wie der Versuch einen Löwen davon zu überzeugen Vegetarier zu werden. Fakt ist High Heels sind sexy und verleihen der Trägerin ein hohes Maß an Selbstbewusstsein und einen eleganten Look, auf den fast keine Frau verzichten möchte. Aber wie steht es bei High Heels mit der Gesundheit, sind diese wirklich so ungesund, wie man ihnen nachsagt? Und wie können wir einen Ausgleich finden, um unseren Füßchen eine kleine Pause zu gönnen?

Gesunde Füße werden nicht in High Heels erzogen

Was passiert mit Füßen in High Heels? Das Gewicht wird nach vorne verlagert und überlastet so Fußballen und Zehenknochen; wer kräftig auf der Sohle landet während des Laufens schießt Schockwellen weiter hoch zu Knien und Wirbelsäule. Eventuell, so sind Experten der Meinung, kann langjähriges Tragen von High Heels zu Knie- und Rückenschmerzen führen und kann Fußprobleme wie einwachsende Fußnägel, Hühneraugen und entzündete Fußballen verursachen.

Bedeutet dies nun, dass wir keine High Heels anziehen sollten? Auf keinen Fall, denn wie die High-Heels Damenschuh – Auswahl bei Amazon uns zeigt, gibt es da doch viel zu viele Schuhe, bei denen man wohl wirklich nicht widerstehen kann. Und so wird dies bei den meisten von uns sowieso nicht gehen, genauso wenig wie der vegetarische Löwe :) Und mit Vernunft und Menschenverstand gibt es schon einige Möglichkeiten des Ausgleichs, um unsere kostbaren Füße gesund zu halten, ohne gleich auf die beliebten High Heels verzichten zu müssen.

Den richtigen Ausgleich finden

Den richtigen Ausgleich zu finden ist eigentlich nicht schwer. Dies beginnt schon damit, dass man nicht den ganzen Tag und in jeder Sekunde seine sexy High Heels anschauen wird müssen.

  • Unter den Bürotisch stoßen viele Frauen ihre High Heels gerne mal vom Fuß, und wieso auch nicht, denn unter Schweißfüßen leiden sowieso nur wenige Frauen. Und wenn doch, so gibt es hier Fußdeodorizer-Produkte, die sehr effektiv funktionieren.
  • Barfuss zu HauseNach einem Ausflug oder langen Arbeitstag sollte man seinen Füßen eine verdiente Pause zuhause geben, gerne auch durch Barfuß laufen.
  • Den Laufschritt in High Heels verbessern. Beim natürlichen Barfuß – Laufschritt wird das Körpergewicht von der ganzen Fußsohle getragen. In High Heels dagegen ist das Gewicht stark fehlverteilt. Dies kann etwas kompensiert werden, indem man den Laufschritt und die Körperhaltung verbessert. Lang und geradestehen mit strammen Bauchmuskeln, deine Schritte leicht, gleichmäßig auf Fersen- und Fußballen treten (hilft auch den Absatz länger am Leben zu halten ;)
  • Schock reduzierende Ballen- und Fersenpolster helfen den Impakt auf betroffene Teile des Fußes zu reduzieren. Diese sollten natürlich dünn genug sein, um den Pass der Schuhe nicht zu eng zu machen.
  • Nutze den Vorteil der aktuellen Plateau Pumps Renaissance. Diese Schuhe haben den Vorteil höher zu wirken als diese es eigentlich wirklich sind. Der Plateau-Teil vorne gleicht ein paar Zentimeter der gesamten Höhe aus. Zum Beispiel: Die wunderschönen Plateau Pumps mit roter Sohle auf www.high-feelings.de zu finden haben eine Absatzhöhe von 14 – 16 cm und eine Plateauhöhe vom 3 cm, alles zusammen ergibt eine Höhe, welche wie 14-16 cm wirkt, die tatsächliche Tragehöhe liegt aber nur bei 11-13 cm.
  • Pflege regelmäßig deine Zehennägel. Kurzgehalten und mit dem richtigen Schnitt, das heißt gerade, nicht rund, schneiden und dann die kleinen scharfen Ecken leicht trimmen. Die richtige Fußnagelpflege hilft, in die Haut schneidende und einwachsende Nägel zu vermeiden und die Länge der Nägel wird dann auch nicht den benötigten Raum für eine gute Passform von deinen Zehen wegnehmen.

Bei Schuhe-Trends gibt es immer ein Vielfalt von Dessins, die zur Gesundheit deiner Füße beitragen. Peeptoes (mit Öffnung im Vorderfußbereich des Schuhes) entlasten den Druck auf die Zehen, Ballerinas und ander In-Mode Flach – Schuhe entlasten den Schritt-Impakt und helfen die Verkürzung der Achilles zu vermeiden.

Liebe deine Füße

Die Füße sollte man immer mit Liebe behandeln. Wieso? Stelle dir vor, wie das ohne gesunde Füße gehen würde. Unvorstellbar. Am Ende des Tages verwöhne deine Füße mit einer verdienten Fußmassage oder einem Fußbad. Eine Schritt für Schritt Massage zeigen wir hier in unserem Artikel „Fußmassage“. Für ein Fußbad kannst du eine unserer selbst gemachten Rezepte verwenden oder auch gekauftes Fußsalz. Einmal die Woche eine Fußmaske über Nacht auftragen.

Diese Massagen und Fußbäder sowie liebevolle Sorgfalt und Aufmerksamkeit helfen dir, deine Füße in guter Form und gesund zu halten, sodass du deine Lieblingsschuhe auch voll genießen kannst.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Hochzeit bei Etsy