Werbung



Neues Portal für verärgerte IGeL – Patienten

Jeder kennt das: es gibt die Leistungen, die die Krankenkassen bezahlt und dann gibt es die Extraleistungen, sogenannte IGeL(individuelle Gesundheitsleistungen) Leistungen, welche die Krankenkasse normalerweise nicht zahlen, außer es ist medizinisch begründet. Viele Arztpraxen, besonders gerne ja Zahnärzte, informieren entweder persönlich darüber oder haben entsprechende, meist sehr schön gestaltete, Flyer ausliegen. Ärzte sind dazu verpflichtet Patienten über den Kosten und die Nutzen dieser besonderen Leistungen aufzuklären und zudem müssen die Kosten vorab aufgelistet werden. Oftmals, so hat mancher sicher schon seine Erfahrungen gemacht, geschieht die Information über eine Zusatzleistung aber auch schon mal während einer Behandlung, der Patient ist unter Druck, die Aufklärung ist auch nicht so das Wahre und Schriftliches fehlt ganz. Da man sich aber immer über seine Gesundheit sorgt und man ja gerade da auch nicht sparen will, wird halt schnell Ja gesagt.

igel-ärger.de – für frustrierte IGEL Patienten plus Tipps und Forum

Wer nun schlechte Erfahrungen gemacht hat, sei es wegen unzureichender Vorabinformation, wegen nicht klarer oder später höherer Kosten als vereinbart oder gedacht, der kann nun seinen Ärger auf der Seite igel-aerger.de von der Verbraucherzentrale Nordrhein – Westfalen loswerden, wahlweise anonym oder mit eigenen Daten. Die Seite soll helfen Missstände aufzudecken, festzustellen, wie geltende Gesetze von Ärzten eingehalten werden und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Beurteilt werden soll aber nicht der medizinischen Nutzen der jeweiligen Zusatzleistungen, sondern primär die Einhaltung von Informationspflichten, die finanziellen Aspekte einer IGeL – Zusatzleistung sowie der Umgang mit Patienten Beschwerden.

Abgerundet wird das Informationsportal mit Tipps, Ratschlägen und einem Forum zum Austausch, was alles zu besser informierten Patienten beiträgt. Denn Wissen ist immer die beste Voraussetzung, um späteren Ärger zu vermeiden.

Sicherlich eine sehr nützliche Anlaufstelle für Patienten, denn die sogenannten IGeL-Leistungen sind doch leider sehr populär geworden und bei einigen Ärzten als Einnahmequelle recht beliebt. Mit der neuen Seite hat man zumindest eine Anlaufstelle, wenn man mal selber Ärger in diesem Bereich hat.

Quelle: Forum für Patientenfrust über ärztliche Extras igel-ärger.de der Verbraucherzentralen startet

Werbung

Werbung

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.