Werbung

Tchibo Gutschein bei Newsletteranmeldung

Postkarten – Ein Gruß aus der Vergangenheit

Geposted in Buntes

Es ist Anfang Mai und der Frühling lässt sich nun auch endlich mal blicken. Doch mit ihm kommt auch der alljährliche Frühlingsputz, auf den niemand eigentlich so wirklich Lust hat. Doch, was sein muss, muss sein. Und wer kennt das nicht, zwischen all dem aufräumen, putzen und ausmisten stößt man unerwartet auf einen Schuhkarton gefüllt mit Erinnerung. Mit alten Schlüsselanhängern, mit Fotos von verflossenen Liebschaften, mit Briefen und Postkarten. Dinge von dessen Existenz man bis zu diesem Zeitpunkt nichts mehr wusste. Und bevor man sich versieht, sitzt man stundenlang im Wohnzimmer auf dem Boden, den Putzlappen weit von sich gelegt, in einem Haufen von Andenken und wägt sich in Erinnerungen, die einem warm ums Herz werden lassen. Als wir sie bekamen, mochten sie vielleicht noch etwas mehr oder weniger Gewöhnliches zu sein, doch wie ein guter Wein, hat die Zeit sie zu etwas ganz Besonderem herangereift, bei deren Anblick uns wieder ganz warm ums Herz wird. Wer hätte gedacht, dass eine Postkarte in uns einmal so ein Gefühl auslösen würde.

Wir lesen von Urlaubsgeschichten unserer Freunde, wir lesen, wie sehr wir vermisst wurden in Dublin 1995 als Tobias in der Tempel Bar zu laut und zu schräg Karaoke gesungen hat, oder erfahren, dass es im Sommer 1987 auf Mallorca zwar schrecklich viel geregnet hat, aber dass Lisas Postkarten aus der VergangenheitKinder trotzdem eine tolle Zeit hatten. Es sind die Geschichten, die uns die Postkarten erzählen, von den Menschen die uns einst am Herzen lagen oder dies vielleicht immer noch tun. Man hat vielleicht so manchen von ihnen aus den Augen verloren, Kinder sind erwachsen geworden und so manch eine Beziehung hat vielleicht den Test der Zeit nicht bestanden. Aber dann gibt es da auch noch diejenigen, die uns schon ein ganzes Leben lang begleiten. Und für ein paar Stunden dann schlendern wir die Straße der Erinnerungen entlang an einem Wochenende im Mai.

Und es wäre doch Schade, wenn unseren Freunden dieser Ausflug in die Vergangenheit vorenthalten wird, nur weil sie vielleicht grade nicht ihre Wohnung ausmisten und durch Zufall auf einen solchen Karton mit Accessoires der Vergangenheit gestoßen sind. Eine kleine, dennoch ausgefallene Geschenkidee ist, sie an dieser Freude teilhaben zu lassen, sie mit ihrer persönlichen Postkarte auf ihre ganz eigene Reise in die Welt der Erinnerung zu schicken. Man scannt einfach die beschriebene Rückseite der einst erhaltenen Postkarte die wir von ihnen erhalten haben ein und verwendet dies als Coverfoto für die Postkarte, die wir nun verschicken werden. Auf der Rückseite ist somit genügend Platz um ein paar „weiß du noch…“ Anekdoten zu erzählen. Eine kleine Aufmerksamkeit, die persönlicher nicht sein kann; eine schöne Erinnerung, die das Herz aufblühen lässt.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Allgemein ani 300x250 1