Werbung

GEFRO Balance Probierpaket - Jetzt gratis testen!

7 Lebensmittel, die die Haut Jung halten

Geposted in Ernährung

Mit einer guten Pflege-Routine und der richtigen Schönheitscreme können wir jeden Tag etwas Gutes für unsere Haut tun, um unsere Haut jung zu halten. Dies reicht für den äußeren Eindruck meistens aus in unseren jüngeren Jahren, aber, wenn wir älter werden und in den 30er Lebensjahren ankommen, braucht der Körper noch etwas zusätzliche Hilfe von innen, um die Haut jung und gesund zu halten.

Aber nicht nur, wenn wir älter werden, sondern auch schon in unseren jüngeren Jahren ist es empfehlenswert die Haut auch von innen zu pflegen, aber welche Lebensmittel sind Top für jung aussehende Haut? und helfen uns dabei, unsere Haut jung und gesund aussehen zu lassen?

Rote Paprika

Rote PaprikaZusammen mit Orangen und Kiwi, ist Rote Paprika eine sehr gute Quelle für Vitamin C und Betacarotin. In unserem Körper sorgen Vitamin C und Betacarotin nicht nur für eine gesunde Ausstrahlung, sondern wirken auch als starke Antioxidantien, die die Hautzellen von freien Radikalen befreien. Betacarotin hilft dabei den pH Wert der Haut neutral zu halten und auch bei Zellerneuerung, für eine jung aussehende Haut.

Lachs

Lachs versorgt den Körper mit den gesunden Fettsäuren Omega 3. Diese halten Geist und Herz gesund und munter und liefern den Hautzellen Schutz gegen Schädlinge und Infektionen. Andere gute Quellen von Omega 3 Fettsäuren sind Walnüsse und Rapsöl.

Wasser

WasserEiner der Nummer 1 Faktoren von trockener, schlapp und gräulich aussehender Haut ist fehlendes Wasser. Die Haut benötigt ständig einen frischen Vorrat an Wasser, sei es durch Mineralwasser oder auch durch hochwasserhaltige Lebensmittel wie Wassermelone oder Gurke, um hydriert zu bleiben.

Haferflocken

HaferflockenAls langsamer Energiegeber, zählen Haferflocken zu den komplexen Kohlehydrat – Lebensmitteln, die unseren Körper über längere Zeit mit Energie versorgen. Zusammen mit anderen komplexen Kohlehydrat – Lebensmitteln wie Bohnen und Hülsenfrüchten geben diese uns einer länger anhaltendes Sättigungsgefühl und helfen dabei das Knappern von nicht so gesunden zuckerhaltigen Knabberzeug zu vermeiden.

Paranüsse

Paranüsse sind eine reiche Quelle für das Spurenelement Selen. Selen wird nur in ganz kleiner Menge vom Körper gebraucht, aber ist dennoch gleichzeitig sehr wichtig. Zusammen mit Protein wirkt Selen, das sogenannte Selenprotein, als starker Antioxidant, der gegen Zellbeschädigungen schützt. Nur 4 Paranüsse sorgen bereits für den täglichen Bedarf an Selen. Pilze, Eier und Fisch sind auch gute Quellen von Selen.

Sauerteig-Vollkornbrot

Sauerteig-VollkornbrotSauerteig sorgt für eine gute Quelle an Zink, wichtig für die Herstellung des natürlichen Öls der Haut und für den Heilungsprozess von Hautzellen. Das gesunde Hautöl schützt die Haut vor verlorener Feuchtigkeit und hält die Oberfläche geschmeidig und ausgefüllt und hilft dadurch bei Falten und trockener Haut.

Soja

Soja enthält die sogenannten Phyto-Östrogene (pflanzliche Östrogene), die besonders hilfreich für Frauen während und nach den Wechseljahren sind.

KichererbsenEine gute Versorgung mit Phyto-Östrogenen hilft die wechselnde Menge an Östrogenen auszugleichen, was hilft bei Symptomen wie Hitzewellen, um die Probleme der Wechseljahre zu bekämpfen. Studien deuten an, dass Soja die Alterung der Haut verlangsamt und die Herstellung von Hyaluronsäure anregent. Andere gute Quellen von Phyto-Östrogene sind Kichererbsen, Sesam und Alfalfa.

Tipp: Ständige Diäten können in der Haut deutliche Zeichen hinterlassen. Das Hin und Her von Zunehmen und Abnehmen hinterlässt bei der Haut Falten und führt zu einer schlappen Haut.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung
medox.de