Werbung

Fit und GesundJetzt wird Zeit! Fitnessauststattung!
30% Rabatt auf ausgewählte Sporttaschen
bis 31.12.2020 bei OTTO

Absicherung im Urlaub und auf Reisen

Geposted in Buntes

Wenn einer eine Reise tut, ob jetzt in den Urlaub, auf geschäftlichen Reisen oder aus anderen Gründen, dann sollte man immer auch an Vorsorge und Absicherung denken, genauso wie an eine gut gefüllte Reiseapotheke. Natürlich verbindet man mit einem Urlaub primär Sommer, Sonne und Erholung, aber auch im Urlaub kann so manches schief gehen. Dies ist weniger dramatisch, wenn man sich vorher informiert und abgesichert hat.

Die Basis im Ausland: gültiger Personalausweis oder Reisepass

ReisepassDie Basics der Absicherung sind natürlich klar: Insbesondere bei Reisen ins Ausland sollte man einen gültigen Ausweis haben, bei Reisen ins EU-Ausland in der Regel einen Reisepass. Um unangenehme Überraschungen vorzubeugen, sollte man rechtzeitig vorab prüfen, dass dieser noch gültig ist und zwar ausreichend lang. Informiere dich vorher nach den Bestimmungen des Ziellandes, denn je nach Land kann es sein, dass dieser mindestens noch 3, mitunter aber auch 6 Monate noch gültig sein muss.

Zu den Basics, zumindest bei Reisen in etwas exotischere Länder, gehört auch, dass man sich vorab informiert, ob zum einen ein Visum beantragt werden muss und zweitens, ob eventuelle Impfungen empfehlenswert sind. Wenn ja, und hier berät dich sicherlich auch dein Arzt, solltest du genau diesen rechtzeitig vorab aufsuchen, um dich zum richtigen Zeitpunkt impfen zu lassen.

Rechte und Absicherung bei Reiseabbruch oder Flugverspätungen

Besonders bei vorab gebuchten Urlaubsbuchungen kann es sich lohnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Diese unterscheiden sich in ihren Leistungen, je nach Tarif und Anbieter, bieten aber meistens doch mindestens eine Gepäckversicherung sowie natürlich eine Übernahme der Reiserücktrittskosten, welche bei Reiseabbruch normalerweise anfallen. Mitunter können Reiserücktrittsversicherungen auch noch nach einer bereits erfolgten Buchung erfolgen.

Anschlussflug verpasst?

Flugzeug - Buchung prüfenÄrgernisse können auch bei Flugbuchungen auftreten, egal ob in den Urlaub, auf der Geschäftsreise oder auch beim Besuch von Familien-Mitgliedern. Das Buchen von Flügen ist zwar dank Internet und eTickets heute deutlich komfortabler, aber einige Dinge gilt es zu beachten. Zum einen natürlich die Frage nach dem zulässigen Handgepäck und dann natürlich auch die Frage, was in den Koffer bzw. das Handgepäck darf. Informiere dich hier rechtzeitig bei deiner Fluggesellschaft. Nicht immer ist die Buchung eines Non-Stop Fluges möglich. Hier können Probleme entstehen, wenn aus irgendeinem Grund deine 1. Maschine Verspätung hat und du den Anschluss-Flug daher verpasst und es so zu langen Verspätungen kommt. Hier hast du nach EU-Verordnungen je nach Dauer der Verspätung Anspruch auf Verpflegung und eventuell auch auf finanzielle Entschädigungen. Voraussetzung ist, dass mindestens der Start oder die Landung auf einem Flughafen der EU erfolgt ist, wobei hierbei die jeweilige Fluggesellschaft zudem ihren Sitz in der EU haben muss.

Recht haben und Recht bekommen ist aber nicht immer dasselbe, mitunter versuchen Fluggesellschaften sich auf „außergewöhnliche Umstände“ zu berufen und verweigern aus sonstigen Gründen Leistungen und Zahlungen. Die Erklärung auf Flightright hilft dir weiter bei Fragen, wie es um deine Rechte bei Flugverspätungen und Ausfällen steht. Service-Anbieter wie Flightright helfen dir zudem dabei eine Entschädigung zu erhalten, ohne dass du auf eigene Faust einen Anwalt mit entsprechenden Kostenrisiko benötigst. Ebenso kannst du hier kostenlos vorab klären lassen, ob du tatsächlich Anspruch auf eine Entschädigung hast. Der Service ist kostenlos, wenn kein Erfolg gegeben ist, nur im Erfolgsfall erhält Flightright eine Provision von der erzielten Entschädigung. Ein durchaus fairer Weg, der auch Normalbürgern rechtliche Hilfe bei Flugverspätungen und Flugausfällen ermöglicht, ohne das Risiko von eigenen Anwaltskosten.

Auslandsreisekrankenversicherung dringend empfehlenswert

Vorbereitet zum ArztBei Reisen ins Ausland sollte man unbedingt an eine Auslandsreisekrankenversicherung denken. Bei Reisen in EU-Länder ist man zwar an sich über die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), die auf der Rückseite deiner deutschen Gesundheitskarte aufgedruckt ist, einigermaßen abgedeckt. Diese deckt aber im Zweifel nicht alle Kosten ab, wie z. B. ein Krankenrücktransport, der mal schnell 10.000 Euro und mehr kosten kann. Zudem ist mit der EHIC auch nur eine Behandlung bei Ärzten und Krankenhäusern möglich, die dem jeweiligen gesetzlichen Krankenkassen-System des Landes angehören, was nicht zwingend ausreichend an deinem Zielort abgedeckt sein muss.
Wird nur eine private Arzt-Behandlung angeboten, so erstattet deine Krankenversicherung dir später nur den Anteil, der sich an deutschen Sätzen orientiert, was nicht selten nur ein Bruchteil der angefallenen Behandlungskosten ist. Selbst bei Reisen in vermeintlich abgedeckte EU-Ländern können so schnell enorme Kosten auflaufen. Bedenkt man, dass eine Auslandsreisekrankenversicherung nicht allzuteuer ist, ist diese daher dringend empfehlenswert, denn auch innerhalb der EU können dich gesundheitliche Probleme auf Reisen ansonsten nicht nur körperlich, sondern auch finanziell sehr hoch belasten. Außerhalb der EU ohnehin, denn hier bist du ohnehin nicht versichert. Denke also unbedingt an eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Das sind schon einige Punkte, an die man denken sollte, wenn man eine Reise, besonders ins Ausland, antritt, ob in den Sommerurlaub oder zu sonstigen Gelegenheiten.

Neben gültigen Ausweispapieren, eventuellen Impfungen, sind eine Reiserücktrittsversicherung sowie besonders die Auslandsreisekrankenversicherung dringen empfehlenswert, was beides in der Regel im Vergleich zu möglichen Folgen bei Nicht-Vorhandensein, relativ günstig ist. Reist du mit dem Auto, so solltest du, wenn nicht bereits vorhanden, zudem an einen Pannenschutz denken.
Genauso wichtig ist es natürlich, seine Rechte zu kennen wie bei einem verpassten Anschlussflug.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung