Werbung

skoobe eBook Bücherei
Mit der eBook-Flatrate um die Welt: Für iOS und Android. Jetzt 30 Tage gratis testen.

Frisurentipps für den Strand
Frisurentipps für den Strand

Geposted in Buntes, Mode und Styling

Ein Ausflug an den Strand stellt eine echte Herausforderung für das Styling dar. Nicht nur die Bademode sollte perfekt sitzen, auch die Frisur darf im Wind nicht zerzausen. Wasser, Wind und Sonne setzen den Haaren zu und zerstören so manche top-gestylte Frisur. Mit unseren Tipps sieht Frau auch am Strand gut aus, ohne lange Zeit mit dem Styling verbringen zu müssen.

Wetlook – Angesagter Style für jede Haarlänge

Der Wetlook erlebt derzeit ein Revival und eignet sich besonders gut als trendiges Styling für den Strand. Nach dem Sprung ins Wasser die Haare einfach kurz mit dem Handtuch trocken reiben und streng nach hinten kämmen. Um die Frisur zu fixieren, kann man entweder eine Haarkur oder etwas Conditioner im Haar verteilen. Das bietet Halt und pflegt die Haare mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit. Haarspray, Gel oder andere Stylingprodukte sind für den Wetlook nicht notwendig. Je nach Vorliebe und Haarlänge werden die Haare im Nacken entweder zu einem Pferdeschwanz gebunden oder offen getragen. Die Haare hierbei unbedingt hinter die Ohren stecken.

Flechtfrisuren – Verspielt, feminin und pflegeleicht

Frisurentipps für den StrandFlechtfrisuren sind perfekt für Frauen, die nicht viel Zeit für ihr Styling aufwenden möchten. Denn einmal geflochten sehen die Haare den ganzen Tag über top-gestylt aus. Um die Haare vor den UV-Strahlen zu schützen, empfiehlt es sich vor dem Flechten ein paar Tropfen Öl im Haar zu verteilen. Danach entweder nach hinten kämmen und einen Zopf flechten oder die Haare mit einem Scheitel teilen und jeweils rechts und links vom Ansatz aus einen Bauernzopf flechten.

Dutt – Modernes Styling für lange Haare

Lange Zeit galt der Dutt als altmodisch und unmodern – inzwischen tragen jedoch auch immer mehr junge Frauen wieder diese praktische Hochsteckfrisur. Vor allem wenn es schnell gehen muss, ist der Dutt eine praktische Lösung für den Strand. Denn der Dutt kann sowohl im trockenen als auch im nassen Haar getragen werden und bändigt die Frisur selbst bei Wind und Wetter. Für diese Strandfrisur werden die Haare streng zurückgekämmt und zu einem Dutt gedreht. Anschließend fixiert man die Haare entweder mit einem Haarband oder Klammern. Um der Frisur einen frechen Look zu verleihen, zupft man einfach noch ein paar Strähnen heraus.

Fazit

Aufwendige Frisuren sind am Strand definitiv fehl am Platz, vor allen Dingen, wenn man Kinder hat und mit diesen herumtollt. Da kommt es in erster Linie auf Funktionalität an. Mit unseren Frisurentipps braucht man sich aber natürlich trotzdem nicht verstecken. Zusammen mit hübscher Damen Bademode wird man so garantiert zum Hingucker.

Werbung

Merino-Filzwolle extrafein

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Schwab Versand