Werbung



Fitness mit dem Smartphone

Smartphones bieten heute viele Möglichkeiten, welche weit über das reine Telefonieren hinaus gehen, die zahlreichen Apps zu allen möglichen Anwendungen sind uns vertraut. Aber neue Smartphones, wie das kommende Samsung Galaxy S4 Smartphone haben mehr als dies: Wohlbefinden und Fitness sind die neuen Themen, dem sich das Samsung Galaxy S4 unter dem Begriff S Health angenommen hat. Dazu ist das Galaxy S4 etwa mit Sensoren ausgestattet, die zum Beispiel das Display automatisch entsprechend der Umgebung einstellen, sodass es für uns immer bestmöglich ablesbar ist (Adapt Display). Noch interessanter aus Sicht des Fitness Begeisterten und Interessierten sind aber die S Health genannten Funktionen, welche in einer komplexen App enthalten sind (gibt es auch für das Galaxy S3) und wofür es separates Zubehör geben wird.

S Health: Schrittzähler, Kalorienverbraucher bis zum Schlafmonitoring

Samsung Galaxy S4Diese S Health App in Kombination (teilweise) mit neuem Zubehör ermöglicht dem Anwender zum Beispiel das Aufzeichnen der täglichen Work-Out Aktivitäten, wie viele Kalorien wir zu uns genommen haben oder wie sich unser Gewichtsniveau über die Zeit verhält. Die aufgezeichneten App-Daten und Charts helfen uns dabei, all dies im Blick zu behalten. S Health enthält aber auch eine riesige Datenbank zu Getränken und Lebensmitteln. Eine Funktion, ein Schrittzähler, wofür es ein S-Band genanntes Zubehör geben soll, erspart einem Hardware von Dritten und ermöglicht dem Anwender die täglich getätigten Schritte und den damit erfolgten Kalorienverbrauch aufzuzeichnen. S Health kann dabei sogar zwischen Laufen und Gehen unterscheiden. Grundsätzlich kann dies auch das Galaxy S4 selber, aber beim Laufen wäre der Transport des Smartphones doch eher unpraktisch, das S-Band genannte Zubehör erspart einem dieses Mitschleppen des Smartphones. Nicht nur das Gehen kann übrigens dabei überwacht werden, sondern auch der Schlaf, mit Sleep Monitoring und dem S-Band werden die nächtlichen Bewegungen erkannt und so Aussagen über die Schlafqualität des Benutzers getroffen. Die Daten werden vom S-Band an das Galaxy S4 bzw. die S Health App gesendet, wo sie dann aufgezeichnet und ausgewertet werden.

Real-Time Heart Monitor überwacht den Herzschlag

Mit Zubehör wie dem Real-Time Heart Monitor können zum Beispiel Jogger, Power Walker, Nording Walker und andere Fitness Aktivisten ihren Herzschlag kontrollieren / überwachen. Optimal, um im gesunden Bereich zu bleiben und sich nicht zu überfordern. Mit einer speziellen Gewichtswaage kann per Bluetooth das eigene Gewicht an das Galaxy S4 übermittelt und dort aufgezeichnet werden, es ist also nicht einmal mehr notwendig, Gewichtsdaten selbst einzugeben, was natürlich möglich ist, da man in der Regel ja schon eine Waage im Haus hat.

Sensoren, die die Umgebungstemperatur und die Luftfeuchtigkeit messen, helfen uns festzustellen, wie unser eigener Komfortlevel beim Training ist.

Manches muss manuell eingegeben werden

Nicht alle Daten können mit dem Smartphone oder Zubehör automatisch erfasst werden, aber manuell können auch weitere Daten erfasst werden, manche Daten wie Blutdruck auch automatisch, aber nur mit kompatiblem Zubehör, dann meist per Bluetooth oder USB-Kabel übermittelt. Wer sich die Mühe macht, der kann auch manuell Daten, wie zum Beispiel Anzahl der gerauchten Zigaretten oder was man gegessen hat eingeben, verlangt zwar etwas Arbeit, aber in Kombination mit dem oben erwähnten bekommt man schon einen guten Überblick über den eigenen Fitness- und Gesundsheitslevel.

Die S Health App gibt es auch bereits für das aktuelle Samsung Galaxy S III, ist aber weiter entwickelt im neuen Galaxy S4 und es gibt interessantes neues Zubehör.

Natürlich ersetzt ein Smartphone keineswegs den Doktor, wenn es um die Feststellung des eigenen Gesundheitszustandes geht, aber es kann mit seinem Fitness- und Ernährungsplaner dazu beitragen, einen gewissen Einblick in das eigene Fitness-Level zu erhalten, bewahrt und vor Überlastung, kann uns zur Bewegung motivieren und alarmiert uns, wenn die nächste Tüte Chips dann vielleicht eher im Regal bleibt.

Wer sich mehr für die technische Seite des neuen Samsung Galaxy S4 und seine Funktionen interessieren, der wird in diesem Artikel fündig.

Bild Samsung Galaxy S4: © Samsung

Werbung

Werbung

Schwab Versand

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.