Reis gefüllte Paprika mit Veggie Würstchen

Ein vegetarisches Rezept, das auch für Fleischesser angepasst werden kann.

Reis gefüllte Paprika mit Veggie Würstchen

Gibt es viele Vegetarier, die auch gleichzeitig Fleischgerichte kochen müssen? Wenn, dann ist es toll ein Rezept zu finden, das leicht für beide angepasst werden kann. So ist es bei diesem. Das Rezept ist angepasst von einem Glyx Rezept. Es ist kein sehr schwieriges Rezept, aber es braucht relativ viel Vorbereitung, aber immer mit der Ruhe kommt alles gut zusammen, mit genug Zeit dazwischen, um den Abwasch zu machen ;)

Dieses Rezept bereitet entweder ein ganzes Mahl für zwei, oder ist auch geeignet als Beilage für 4 Personen.

Zutaten

  • 5 Veggie Würstchen (etwas 125 g, hier nehme ich die „Tofu Würstchen“ von Aldi Nord)
  • 80 g Reis oder Wildreis/Reis Mischung
  • 3 Paprika
  • 1 Medium Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 50 g Cheddar oder Fetakäse
  • 1 Tl. Paprikapulver
  • 2 Tl. getrocknetes Oregano
  • 1 gehäufte Tl. Currypulver
  • 1 El. Schmand (optional)
  • 160 ml Wasser
  • 1 Ei
  • Salz und schwarzer Pfeffer

für die Sauce

  • 500 g frische Tomaten
  • 2 El. Tomatenmark
  • 1 Tl. getrocknetes Rosmarin
  • 1 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

Reis vorbereiten

  1. In eine Bratpfanne mit Deckel klein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch mit 1 El Olivenöl 3 Minuten zugedeckt dünsten.
  2. Eine der Paprika klein schneiden und zu den Zwiebeln geben, weitere 2 Minuten dünsten
  3. Paprikapulver und Currypulver mit dem Reis vermischen und dann zu den Zwiebeln/Knoblauch/Paprika geben und gut zusammenmischen
  4. Mit den 160 ml Wasser ablöschen und mit Schmand, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Warten, bis das Wasser leicht sprudelt, dann die Pfanne sofort zudecken und die Hitze auf die niedrigste Hitze stellen. Lasse den Reis dann ungestört für 16 bis 20 Minuten (16 für Basmati, 18-20 für Langkornreis) ruhig schmoren.
  5. Während der Reis kocht, kann man dann die Paprika und Sauce vorbereiten. Nach etwa 10 Minuten kann man auch den Ofen auf 200°C (180°C Umluft) vorheizen.

Paprika vorbereiten

  1. Die zwei übrigen Paprika der Länge nach in 2 Hälften schneiden, den grünen Stil anlassen, den Samen rausholen und gut putzen.
  2. In einen Topf, etwas Wasser (genug um die Paprika zu decken) zum Kochen bringen und dann die Paprika Hälfte für 2 Minuten blanchieren.
  3. Raus nehmen und zur Seite stellen zum Abtropfen.

Sauce vorbereiten

  1. Die Tomatensauce ist sehr schnell gemacht. Einfach die Tomaten waschen und in Würfel Stücke schneiden, dabei den Stil entfernen.
  2. 1 EL Olivenöl erhitzen, dann die Tomatenstücke, Tomatenmark, Rosmarin, Salz und Pfeffer hineingeben und gut zusammen rühren. Beim ersten Anzeichnen vom Kochen die Hitze sehr niedrig stellen und für 3 Minuten zugedeckt schmoren lassen.

Alles zusammenstellen

  1. Endlich zusammenstellen. Ofen an? Wenn vergessen, kann man es auch jetzt machen (200°C oder 180°C Umluft).
  2. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Reis fast fertig sein.
  3. Die Tomatensauce in eine Backform geben – groß genug, um die 4 Paprikahälften zu halten – und die Paprika auf die Sauce legen.
  4. Die Veggie-Würstchen und den Käse in kleine Stücke schneiden
  5. Wenn der Reis dann fertig ist, d.h. das ganze Wasser ist durch den Reis aufgenommen, in eine Schüssel geben, Würstchen, Käse und dem Ei (leicht verquirlt) zugeben und alles gut zusammenmischen.
  6. Die vier Paprika mit dem Reis füllen.
  7. Mit Alufolie decken und ab in die mittlere Schiene des Ofens. Für 40 Minuten backen. Nach 30 Minuten die Alufolie entfernen.

Fertig zum heiß servieren. Bon Appetit!

Wenn du das Rezept für Vegetarier/ Fleischesser vorbereitest

An diesem Punkt, dem Zusammenstellen, kann man die zwei verschiedenen Varianten machen. Man braucht hier zwei, statt einer Backform, jeweils groß genug, um zwei Paprikahälften zu halten. Verteile die Tomatensauce zwischen die Backformen und lege in jede zwei Paprikahälften.

  1. Die Hälfte der Veggie-Würstchen (etwa 62 g) mit Schinken-Würstchen, oder ähnliches, ersetzen und diese ebenso in kleine Stücke schneiden.
  2. Den fertigen Reis in eine Schüssel geben und dazu das Ei und Käse geben und zusammenmischen.
  3. Jetzt, den Reis in zwei Hälften teilen. Zur einen Hälfte die Veggie-Würstchen geben, mit der anderen Reishälfte wird dann die Schinkenwurst vermischt.
  4. In einer der vorbereiteten Backformen fülle die Paprika mit dem Veggie Reis, in die andere fülle den Fleisch-Reis.

Backen wie oben beschrieben.

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.

Kommentare geschlossen.