Werbung

Blutdruck senken durch Entspannung
5 Tipps gegen Stress – Chemiekeulen sind nicht die einzige Option

Geposted in Gesundheit

Stress ist in einer Gesellschaft wie unserer, wo es ständig um die bestmögliche Leistung geht, in gewisser Hinsicht vorprogrammiert. Es ist also nachvollziehbar, dass zahlreiche Menschen darunter leiden, denn irgendwo gehört Stress zum Alltag dazu. Allerdings kann er schlimme Ausmaße annehmen und sogar unsere Gesundheit gefährden. Ist das der Fall, spricht vieles dafür, das Problem anzugehen. Chemiekeulen wie Benzodiazepine sollten jedoch nicht die erste Option sein, da solche Medikamente bedenkliche Nebenwirkungen mit sich bringen und sogar eine Sucht auslösen können. Damit Sie wissen, was es für Alternativen gibt, haben wir in diesem Artikel 5 Tipps gegen Stress zusammengetragen.

Edelsteine und Mineralien

Wenn von Steinen zur Reduzierung von Stress die Rede ist, denken die meisten von uns direkt an fragwürdige esoterische Praktiken. Das ist jedoch nicht berechtigt, da es erwiesen ist, dass bestimmte Steine auf den Menschen beruhigend wirken können. Unter anderem dem grünen Aventurin wird eine beruhigende und stresslösende Wirkung nachgesagt. Es spricht also wenig dagegen, sich in einem Mineralien Großhandel nach entsprechenden Steinen umzusehen. Zum einen sind sie nicht teuer. Zum anderen können sie auch als Schmuck getragen werden.

Tägliche Bewegung

WandernIm Bereich des Muskelaufbaus ist es nicht zu empfehlen, jeden Tag zu trainieren. Geht es hingegen bloß um Bewegung, ist ein tägliches Training eigentlich kein Problem. Zumindest dann, wenn Sie es nicht übertreiben. Eine halbe Stunde am Tag zu joggen, tut niemandem weh und kann dabei helfen, Stress abzubauen. Tatsächlich handelt es sich hierbei sogar um eine der besten Anti-Stress-Maßnahmen überhaupt.

Erholsamer Schlaf

SchlafenSowohl die Länge als auch Qualität des Schlafs sind entscheidend, wenn es um Stress geht. Wer zu wenig schläft, ist in der Regel gereizter und um einiges gestresster. Ein gesundes Schlafverhalten sollte also eine der ersten Maßnahmen sein, wenn es darum geht, dem Stress den Kampf anzusagen. Das geht jedoch zu einem gewissen Grad mit Verzicht einher. Vor dem Schlafengehen ist beispielsweise die Nutzung von elektronischen Geräten nicht zu empfehlen und dasselbe gilt für schwere Kost wie Brot.

Beruhigende Entspannungstechniken

Blutdruck senken durch EntspannungOftmals hängt Stress damit zusammen, dass wir einfach nicht loslassen können. Ein gutes Beispiel dafür sind Menschen, deren Work-Life-Balance problematisch ist und die selbst nach getaner Arbeit nicht abschalten können. Entspannungstechniken können helfen, derartige Probleme zu lösen. Dabei gibt es einige Optionen. Neben Meditation eignen sich beispielsweise autogenes Training (Selbsthypnose), progressive Muskelentspannung und Yoga für den Stressabbau. Entsprechende Techniken können jedoch gerade Laien vor eine Herausforderung stellen. Es bietet sich daher gegebenenfalls an, Bücher zu dem Thema zu lesen oder sich gar professionelle Hilfe zu suchen.

Natürliche Präparate

Während Chemiekeulen für den Stressabbau nur in äußersten Notfällen zu empfehlen sind, sieht es bezüglich natürlicher Präparate schon anders aus. Die meisten natürlichen Medikamente sind keine schlechte Option, sofern sie keine bedenklichen Zusatzstoffe enthalten. Unter anderem Kapseln mit Cannabidiol, Baldrian, Johanniskraut oder Kamille können dabei helfen, den Stresspegel zu senken. Das gilt jedoch nicht nur für Heilpflanzen und Co. Prinzipiell sind auch bestimmte Lebensmittel eine gute Wahl, wenn es um den Stressabbau geht, während andere wie beispielsweise Fast Food eine schlechte Idee sind.

Unsere Besucher interessieren sich auch für: