Werbung

skoobe eBook Bücherei
Mit der eBook-Flatrate um die Welt: Für iOS und Android. Jetzt 30 Tage gratis testen.

Osteoarthritis vorbeugen
Osteoarthritis: Vorbeugen und Lindern durch den Lebensstil

Geposted in Gesundheit

Wir hatten das Thema Osteoarthritis im Artikel „Osteoarthritis: Braucht eine gute Ernährung“ ja bereits schon einmal angesprochen. Bei Osteoarthritis sind die Gelenkknorpel, die man zwischen den Knochen und Gelenken findet, beschädigt oder abgenutzt, was zu Steifheit, Schwellungen und Entzündungen, verbunden mit Schmerzen führt. Im Artikel hatten wir das Medikament Glucosamin, aber auch die Ernährung allgemein angesprochen. Heute möchten wir den Aspekt der Vorbeugung, aber auch der Linderung von bereits vorhandenen Problemen noch einmal etwas vertiefen.

Zwar ist der Zustand des Gelenkknorpels, wenn erst einmal beschädigt, nicht heilbar, aber es ist doch durchaus möglich, den Prozess zu verlangsamen und Schmerzen zu lindern. So kann eine zusätzliche Vorbeugung, und auch eine Linderung bei bereits vorhandenen Problemen durch einen angepassten Lebensstil in vielen Fällen erreicht werden. Sehr hilfreich erweist sich dabei eine bewusste und gesunde Ernährung.

Vorbeugung und Linderung bei Osteoarthritis

  • Osteoarthritis vorbeugen und lindernVorbeugung von Osteoarthritis: Osteoarthritis ist ein normaler Prozess während der Alterung unseres Körpers, der nicht aufgehalten werden kann. Aber der richtige Lebensstil kann den Verschleiß verlangsamen und ein gesunder und starker Körper ist immer die beste Voraussetzung für den Alterungsprozess. Sehr wichtig ist es ein normales Gewicht zu halten, um den Körper nicht zu überlasten durch einen extremen oder übermäßigen Gebrauch (Belastung) von Gelenken. Eine gute ausgewogene Ernährung hilft, um gesunde und starke Knorpel aufzubauen und beizubehalten. Dies beinhaltet eine fettarme Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Umso früher man damit beginnt (am Besten bereits bei Heranwachsenden), umso besser sind die Chancen, so früh wie möglich Grundlagen für ein gesundes Knorpelgewebe zu legen. Ergänzend und hilfreich sind auch regelmäßige Bewegung, auch an der frischen Luft, wie Non-Stress Übungen und Dehnen – dies aber mit einem gesunden Respekt der eigenen Grenzen.
  • Linderung der Osteoarthritis: Was kann man neben der Anwendung der beliebten Nahrungsergänzungsmittel gegen Knorpelabbau, wie Glucosamin noch tun? Bei der Linderung von bereits aufgetretenen schmerzhaften Symptomen von Osteoarthritis gilt eigentlich sehr ähnliches wie bei der Vorbeugung: ein gesundes Körpergewicht halten, um zusätzlichen Stress auf Gelenke zu vermeiden. Regelmäßiger Übungsroutinen mit Übungsarten wie Schwimmen, leichte Yoga-Formen, spazieren gehen – also Übungen, bei denen wenig Körpergewicht getragen werden muss. Alleine beim Schwimmen gibt es zahlreiche Wege Übungen im Wasser zu genießen, etwa mit Wasseraerobics. Bewegungstherapie bildet einen wichtigen Baustein für die Behandlungen bei diesem Gesundheitszustand, da es hilft wichtige Nährstoffe zu liefern, um den Prozess zu lindern oder/und zu verlangsamen.

Top Tipps zusammengefasst:

  • Bewegung in Maßen
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Das Gewicht auf einem gesunden Niveau halten

In dem neulich von uns vorgestellten Buch „Kochen ist die Beste Medizin“ von der Köchin Su Vössing bekommst du viele Ideen und Anregungen zum Punkt Ernährung, speziell, welche Lebensmittel unter anderen bei Arthritis sinnvoll sind. Dies, da ja auch ein Kochbuch, auch gleich mit fertigen leckeren Rezepten.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung