Werbung



Top Tipps, um eine Kaffeemaschine zu entkalken

Wenn man das Pech hat in einer Region zu leben, wo man mit hartem Wasser zu leben und zu kämpfen hat, wird man auch häufiger ein Problem mit Kalk haben. Dieser Kalk dringt dann überall ein und hinterlässt leider auch genauso überall seine Spuren, besonders und meist gut sichtbar an allen möglichen Stellen bei einem Gerät wie einer Kaffeemaschine. Dies kann auch durchaus dazu führen, dass eine Kaffeemaschine frühzeitig ihren Geist aufgibt, und obwohl es natürlich immer wieder neue Kaffeemaschinen auf dem Markt gibt, zu unterschiedlichen Preisen, mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen und für unterschiedliche Arten der Kaffeezubereitung, die attraktiv und verlockend sind, sollte man sich trotzdem mit den einem zur Verfügung stehenden Optionen zum Umgang mit Kalk beschäftigen, zumal ein hoher Kalkgehalt auch den Geschmack beeinflußt und – wenn auch nicht so sehr bei Kaffee – zudem bei einigen Getränken auch das Aussehen. Nicht zuletzt kann sich durch die wärmedämmende Wirkung auch der Stromverbrauch erhöhen.

Zum Umgang mit Kalk gibt es verschiedene Vorschläge, wie man Kaffeemaschinen auf einem möglichst makellosen Stand halten kann.

Aber zunächst: Was bedeutet hartes Wasser?
Auch hartes Wasser fühlt sich natürlich genauso an wie weiches Wasser. Der Begriff wird aber so in der Chemie verwendet und bedeutet (in unserem Zusammenhang) einfach Wasser mit einem hohen Kalkgehalt. Das Problem tritt in Regionen auf, in den das Regenwasser seinen Weg über Gestein mit hohem Kalkgehalt nimmt. Dieser wird auch von Wasserwerken nicht ausgefiltert, da für sich gesehen, ein hoher Kalkgehalt harmlos ist.

Mit Hausmittel entkalken

Vorgehen: Mit ganz normalen Hausmitteln kann eine Kaffeemaschine, aber auch Geräte wie ein Wasserkocher, entkalkt werden. Die Säure in den vorgeschlagenen Mitteln dient dazu, den Kalkanteil im Wasser zu neutralisieren und Rückstände zu entfernen.

Zitronsaft

Zur Entkalkung einer Kaffeemaschine mit Zitronensaft wird empfohlen 30 ml frisch gepressten und gesiebten Zitronensaft zu nehmen und diesen mit 500 ml Wasser zu vermischen. Die Mischung dann durch die Kaffeemaschine laufen lassen, anschließend noch zwei- oder dreimal frisches Wasser durch die Kaffeemaschinen durchlaufen lassen.

Essig

Mit einer Mischung aus 1-mal Essig zu 2-mal Wasser den Wassertank der Kaffeemaschine befüllen. Dann den Brühvorgang der Kaffeemaschine starten und laufen lassen, bis der Tank halb leer ist. Die Kaffeemaschine ausschalten und für eine Stunde ruhen lassen. Nach der Ruhephase wieder anschalten und den Rest des Essigwassers durchlaufen lassen. Anschließend mindestens zweimal mit frischem Wasser durchlaufen lassen.

Mit Kalktabs entkalken

Kalktabs (eigentlich Anti-Kalktabs) sind leicht zu finden und genauso leicht zu bedienen. Einfach die Kaffeemaschine mit Wasser vorbereiten, ein Kalktab zum Wasser geben und für die empfohlene Zeit einwirken lassen, Kaffeemaschine dann einschalten und das Wasser durchlaufen lassen. Wichtig ist es immer, anschließend dann mindestens noch zweimal mit sauberem, frischem Wasser durchlaufen zu lassen, um die Reste der Kalktablette und seinem Geschmack wegzuwaschen.

Kaffee besser schmecken lassen trotz hartem Wasser

Der Geschmack eines Kaffees wird nicht nur durch die Wahl der Kaffeesorte und der Auswahl einer für den jeweiligen Zweck geeigneten, möglichst hochwertigen, Kaffeemaschine bestimmt, sondern auch durch den Kalkgehalt des Wassers. Der Kalk bildet nicht nur eine unansehnliche weiße Schicht an der Oberfläche der Kaffeemaschine, vielmehr beeinflusst hartes Wasser mit einem hohen Kalkgehalt auch das Aroma des Kaffees in negativer Weise. Mit nur einer Messerspitze Natron (Natriumbikarbonat, nicht verwechseln mit Natriumkarbonat, gleich Soda) kann man das Wasser weicher machen, umso den Kaffee besser schmecken zu lassen und die Kaffeemaschine etwas kalkfreier zu halten. Entweder dem Wasser direkt zusetzen oder mit in den Filter geben. Viele schwören auch – unabhängig vom Kalkgehalt des Wassers – auf eine Verbesserung des Kaffeearomas durch Natron.

Trotz aller Bemühungen, um die Lebenszeit einer Kaffeemaschine zu verlängern, ist irgendwann eine Neuanschaffung unvermeidbar. Immer wieder neue Kaffemaschinen drängen auf den Markt, von der klassischen Kaffeemaschine bis zu immer raffinierteren Modellen für moderne Kaffeepads, Espresso, Latte Macchiato und vielen mehr. Und ganz ehrlich, dass macht auch Spaß, besonders bei der Auswahl von modernen Kaffeemaschinen, die uns heute zur Verfügung stehen. Nur die Auswahl fällt nicht immer leicht. Gegen Kalk helfen uns Hausmittel wie Essig, Natron oder Zitronensaft und bei der Auswahl neuer Kaffeemaschinen gute Preisvergleiche.

Werbung

Werbung
medox.de

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

.