Werbung

Buttinette Gratis Geschenk

Rauchen aufhören mit Hilfsmitteln

Geposted in Buntes, Lifestyle

Jedes Jahr versuchen viele Menschen mit dem Rauchen aufzuhören, aus Gesundheitsgründen, aber auch, weil Rauchen auf Dauer recht teuer ist. Viele scheitern bei dem Versuch aber auch. Was macht das Aufhören mit dem Rauchen so schwierig und welche Hilfsmittel gibt es, um uns auf diesem Weg zu helfen?

Nikotinsucht und Gewohnheiten

Der schwierigste Teil beim Rauchen aufzuhören ist sicher der Kampf mit dem Nikotinentzug. Man wird quengelig oder gereizt, manche geraten sogar in Depressionen. Da die Nikotineinnahme in Wirklichkeit eine Sucht geworden ist, macht dies das Aufhören natürlich viel schwieriger, besonders in der Anfangsphase fällt es nicht leicht, dies durchzustehen. Zusätzlich fallen die gewohnten Minuten der kleinen Pause weg, die Zigarettenpause dient vielen der Entspannung, besonders in Stresssituationen. Umso mehr man diese Pausen nicht bekommt, umso mehr wird man gereizt und unruhig.

Diese Punkte mit hineingenommen ist es nur zu verständlich, dass die richtige Vorbereitung und vor allem Einstellung sowie das ehrliche und starke Wollen vorhanden sein muss, bevor man diesen großen Schritt anfängt. Dabei können aber vorhandene Hilfsmittel wirklich helfen uns diese Phase zu erleichtern, um gerade die ersten Schwächephasen zu überwinden.

Nikotinersatz

TablettenLange bekannt und im Einsatz sind Hilfsmittel für den Nikotinersatz. Diese helfen die Symptome des Entzugs zu linden. Nikotinersatz – Mittel bekommt man in verschiedenen Formen:

  • Nikotinpflaster
  • Kaugummi
  • Tabletten

Ein Nikotinersatz soll die Symptome des (Nikotin-) Entzugs lindern, wobei der Akt des Rauchen dabei aber abgewöhnt wird. Immer noch wird aber eine Beschäftigung gebraucht werden, um die gewohnte Pause zu ersetzen und dies sollte etwas sein, was machbar über die ganz kurze Zeitspanne ist. Vielleicht einen Teil eines Kreuzworträtsels lösen oder eine Seite eines Buches/Magazines lesen. Auf jeden Fall aber irgendwas, was fesselt, muss man aber sich hier gönnen, da der Nikotinersatz ja nur den Entzug lindert und nicht die Gewohnheit selbst. Sich gut zu überlegen, was man als Ersatzpause über einen längeren Zeitraum machen kann, ist sehr wichtig. Auch Früchte oder andere möglichst kalorienarme Lebensmittel kämen hier infrage, die auch den Mund beschäftigen würden. Wichtig ist aber: nichts, was dick macht!

Hypnose und andere Therapien

Hypnose und Therapien wie Akupunktur oder Akupressur findet man auch bei den Angeboten, die beim Rauchen aufhören behilflich sein können. Diese Methoden sind nicht wissenschaftlich bewiesen, können aber bei manchen Menschen schon ein effektiver Weg sein, um verschiedene kopfgesteuerte Probleme beim Rauchen aufhören, zu lösen, dies übrigens aber nicht nur beim Thema Rauchen, sondern auch zum Beispiel bei der Einstellung zum Essen, wen man abnehmen möchte, aber dies nur nebenbei bemerkt. Erfolgsaussichten von Therapien wie Hypnose und Akupunktur liegen zum Teil an der Person, die eine solche Behandlung probieren will. Menschen, die sehr stark an diese Methoden glauben, werden bessere Erfolgschancen haben, als diejenigen, die diese schon vorab für sinnlos halten. Grundsätzlich können diese Therapien also deine eigene Einstellung zum Rauchen ändern, aber nur wenn du das auch willst.

eZigaretten

SchokoladeDas so viele Raucher mit dem Aufhören Probleme haben, hängt auch von den Gewohnheiten ab und auch daran, dass es vielen halt einfach auch gefällt, das Rauchen ist hier auch Teil des eigenen Lebensgefühls und Lebensstils. Das Nikotin ist für einen solchen Rauchertyp eigentlich sekundär. Ein solcher Raucher schätzt die paar Momente der Ruhe, Zeit zum Denken, ein paar Minuten Weg von der Arbeit um den Kopf freizubekommen. Deswegen haben gerade solche Raucher erhebliche Probleme aufzuhören. Diese Pausen sind als ein Teil ihres Denk- und Stressabbauprozesses eingebaut. Für genau dieses Problem gibt es noch ein Hilfsmittel: Die relativ neuen Liquid-Zigaretten sind mit einer sogenannten e liquid Flüssigkeit gefüllt. Dieses e liquid gibt es in sehr vielen verschiedenen Aroma Sorten mit dem Geschmack von Früchten, über originelle Varianten wie Süßes, etwa e Liquid Schokolade, bis hin zum klassischen Tabakaroma und ist frei nachbestellbar. Zudem kann die Nikotinstärke gewählt werden, auch komplett nikotinfrei ist möglich. Für viele Raucher, besonders für den Gewohnheitsraucher, der seine Pausen schätzt, sicher eine interessante Alternative, die eine mögliche Lösung bieten kann.

Wer ganz allein, ohne Hilfsmittel, versuchen möchte, mit dem Rauchen aufzuhören, der könnte auch das Raucherversprechen als Unterstützung verwenden. Ein solches Raucherversprechen haben wir für euch zum Herunterladen und Ausdrucken. Am Besten natürlich auch mit der Unterstützung von Freunden und der Familie, gibt es heute doch einige Hilfsmittel, wenn man sich das Rauchen abgewöhnen möchte, also: Falls du rauchst, wann fängst du damit an?

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Hochzeit bei Etsy