Werbung

Mode im Beruf

Geposted in Mode und Styling

Mode im Beruf ist ein weites Feld, welches stark von der jeweiligen Tätigkeit abhängt. Vor allem entscheidet unser Beruf, welche Möglichkeiten uns überhaupt offen stehen. Im klinisch – medizinischen Bereich ist weiße Arbeitskleidung, also der berühmte weiße Kittel oft Pflicht, während im produzierenden Bereich entsprechende robuste Arbeitskleidung, die auch Sicherheitskriterien erfüllt, benötigt wird.

Je nach Arbeitsbereich gelten dabei mitunter besondere Anforderungen, so müssen Arbeitsbekleidungen in sensiblen Bereichen wie im medizinischen Bereich, ob Klinik, Arzt oder in der Pflege, aber auch in der Gastronomie etwa, wegen möglicher Keime bei hohen Temperaturen gereinigt werden können. Auch wenn bei bestimmten Berufsgruppen natürlich die Sicherheit und Funktionalität wie hier im Vordergrund steht, so geht der Trend dennoch selbst in diesen Bereichen in die Richtung, dass auch die notwendige funktionelle Berufskleidung sich möglichst modisch chic präsentiert, gerade, aber nicht nur, in Hinblick auf Berufsbekleidung für Frauen.

Berufsbekleidung ist auch ein Aushängeschild des Anbieters

Denn jede Berufsbekleidung ist auch ein Aushängeschild des Anbieters, Dienstleisters und selbst des Arztes. Sie ist Teil der Corporate Identity und so gibt es auch den berühmten weißen Kittel heute modisch aktuell in verschiedenen Schnitten, Formen, Designs und Farben – ohne natürlich die notwendigen Anforderungen des Berufes aus dem Auge zu verlieren: waschbar hei hohen Temperaturen, möglichst pflegeleicht und bügelfrei.

Wesentlich mehr modische Freiheiten bieten natürlich alle nicht-sensiblen Berufsbereiche in der Verwaltung oder auch in Berufen mit Kundenkontakt, etwa im Verkauf. Ein immer häufiger anzutreffender Trend ist dabei der Wunsch nach einem einheitlichen Firmendresscode. Dieser bietet verschiedene Vorteile, denn für das Unternehmen ist die Berufsbekleidung ihrer Mitarbeiter Teil des eigenen Selbstverständnisses, also der eigenen Corporate Identity. Ein einheitliches Auftreten erhöht dabei auch den Wiedererkennungswert.

Vielleicht leitest du ja selber ein Unternehmen, beispielsweise ein Kosmetikstudio mit mehreren Mitarbeitern. Hier hilft ein einheitliches Auftreten dabei, dass Mitarbeiter deiner Firma sofort erkannt werden. Wählst du hier einen Spezialisten für individuelle Berufsbekleidung wie Alster Textil, so kannst du mit diesen zusammen eine ganze individuelle und auch modische Bekleidung für deine Mitarbeiter gestalten, die zum einen eventuelle Materialanforderungen je nach Einsatzzweck erfüllt, zum anderen aber auch voll auf dein Geschäft zugeschnitten ist. Bist du im angesprochenen Beispiel der Kosmetik tätig, könntest du hier z.B. eine ganz bestimmte Farbe für deine Mitarbeiter wählen, die eben für genau dein Geschäft steht und die Menschen auf der Straße dann nach einiger Zeit automatisch mit deiner Firma verbinden.

Dies kann z.B. durch die Berücksichtigung von Firmenlogos auf der Berufskleidung verstärkt und je nachdem, was deine Firma anbietet, auch durch passende Accessoires wie Mützen, Schal usw. abgerundet werden. Ideal natürlich auch für Messeauftritte.

Moderne Berufsbekleidung erfüllt heute ganz verschiedene Aufgaben

  • Berufskleidung im medizinischen BereichSicherheit, wie besonders robust in arbeitsintensiven Bereichen oder bei hohen Temperaturen zu reinigen wie im medizinischen Sektor
  • Marketing – die Berufsbekleidung ist Teil der Unternehmenskultur und präsentiert dieses nach außen

Dazu berücksichtigt moderne Berufsbekleidung zunehmend auch die angesprochenen modischen Aspekte. Der Kittel der Arzthelferin ist eben nicht mehr nur der „Sack“, der um den Körper fällt, sondern er ist atmungsaktiv und folgt schmiegsam, aber komfortabel, auch den natürlichen Formen des Körpers und bietet durch nette Accessoires wie abgestimmte Farben am Kragen (als Beispiel) auch etwas für das Auge.

Positive Auswirkungen auf das Arbeitsklima

Wird die Berufsbekleidung, also der Dresscode, in deinem Unternehmen vorgeschrieben, so kann dies durchaus auch Vorteile im Miteinander mit Kolleginnen und Kollegen haben. Durch die einheitliche Kleidung entfällt der soziale Druck und auch bissige Kommentare über das, „was die andere trägt“, werden seltener, sodass das Arbeitsklima sich oft deutlich verbessert, weil alle entspannter sind. Gleichzeitig entsteht durch eine einheitliche Berufsbekleidung in deiner Firma ein Zusammengehörigkeitsgefühl, welches sich oft auch sehr positiv auf die Effizienz, aber auch das Wohlgefühl und das Arbeitsklima, auswirkt. Eine einheitliche Berufskleidung kann also durchaus in vielerlei Hinsicht sehr positive Effekte haben, vom Werbe- und Wiedererkennungswert für dein Unternehmen bis hin zu einem besseren, weil entspannteren, Arbeitsklima, bei dem sich der einzelne einen weniger starken sozialen Druck ausgesetzt sieht, welchen man ja leider mitunter antreffen kann.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung

Schwab Versand