Werbung

skoobe eBook Bücherei
Mit der eBook-Flatrate um die Welt: Für iOS und Android. Jetzt 30 Tage gratis testen.

Bewegung ist Gesund
Stärker durch den Tag: Functional- und Kernübungen

Geposted in Fitness

Für die meisten Frauen beinhaltet der Aufbau von starken Muskeln nicht das Ziel ein Bodybuilder zu werden, sondern vielmehr das Ziel die eigene Lebensqualität zu verbessern und das optimale Funktionieren des Stoffwechsels zu erreichen. Welche Methoden, welcher Muskelaufbauplan, steht uns hierfür zur Verfügung, um einen effektiven Muskel-Aufbau zu erreichen, gleichzeitig dabei aber doch unsere Weiblichkeit zu erhalten?

Die Fitness-Industrie ist ohne Zweifel ein riesengroßes Geschäft mit jeder Menge von Angeboten für Sporttraining, in Form vom Playstation, Wii oder X-box bis hin zu Büchern, TV- und Internet-Programmen und DVD , ganz zu schweigen von Geräten zum Heimtraining aller Art, die zur Verwendung zu Hause gedacht sind. Mit diesen Hilfen und Möglichkeiten kann jeder erdenkliche Muskel ausführlich „getraint“ werden. Hier muss man sich aber selber regulieren und disziplinieren können, alternativ dazu kann man natürlich auch in ein Fitnessstudio gehen.

Ein Vorteil sollte man bei einem Fitnessstudio oder Verein nicht übersehen: Hier arbeiten (meist) trainierte Fachleute, die einen beraten und helfen können. Als Anfänger, aber auch als Erfahrener, ist es durchaus nicht schwer Übungen falsch auszuführen und auch der kleinste Fehler bei der Körperhaltung kann, über eine gewisse Zeit, zu Verletzungen führen. Ein guter Verein oder ein gutes Fitnessstudio hat immer qualifizierte Trainer dabei, die einen beraten und gegebenenfalls korrigieren, wenn dies notwendig sein sollte. Nicht zuletzt bieten sie gerade Einsteigern mit wenig Wissen auch die notwendige Starthilfe.

Aber egal, ob Zuhause oder im Studio, in beiden Fällen sollte es bestimmte wichtige Kernübungen immer geben, an die man denken sollte und die man nicht vergessen sollte.

Kernübungen und Functional Fitness Training

Falsche Körperhaltung ist verantwortlich für viele körperliche Probleme, die Muskel- und Knochenschmerzen verursachen können. Kernübungen werden häufig unterschätzt und übersehen, dabei sind diese aber sehr wichtig, auch wenn man an sich schon trainiert. Bei Kernübungen geht es um Übungen, die die Stabilitätsmuskel-Gruppe, Rücken-, Hüfte-, Becken-Boden- und Bauchmuskeln, ansprechen und dabei die Körperhaltung und das Gleichgewicht unterstützen und verbessern können. In diese Art von Übungen fallen Sit-Ups, Liegestütze, Kniebeuge und liegende Arm- / Beinheben Übungen.

Der neue Trend, Functional Fitness Training, beschäftigt sich mit häufig verwendeten Muskel-Gruppen und ergänzt die Kernübungen durch das Trainieren von Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewicht. Bewegungen, die unser tägliches Leben reflektieren und dabei unterstützen – mit verbesserter Stärke und Flexibilität, die wir täglich brauchen, wodurch wir uns selbst dabei helfen unsere Lebensqualität deutlich zu steigern.

Kernübungen und Functional Fitness Training sind für jedes Alter geeignet. Allerdings muss man dies aber sensibel sehen: Wie bei den meisten anderen Übungs- und Sportarten gilt auch hier, dass wenn du seit Jahren nie irgendeinen Sport gemacht hast oder auch wenn du bereits unter körperlichen Problemen leidest, es sehr zu empfehlen ist, ja eigentlich notwendig ist, erst einen Check-Up beim Arzt durchführen zu lassen und eine Beratung beim Arzt einzuholen.

Der Traum von Six-Pack Bauchmuskel

Es ist nicht die Sache von jeder Frau eine sehr ausgeprägte Bauchmuskel-Form anzutrainieren, aber für andere ist genau dies ein Traum. Ein Six-Pack liegt nicht nur an trainierten Bauchmuskeln, weil man durchaus auch schon gut trainierte Muskeln haben kann, ohne dass eine Idee vom Six-Pack sich zeigt. Vielmehr liegt ein Six-Pack an einer Kombination von Übungen, Ernährung und niedrigem Körperfett-Anteil. Wer hier seinen Weg finden möchte, der kann im Fitness Studio nachfragen für die passende Trainings-Routine oder kann dieses auch selber erforschen, was man bei dem Thema “Effektiver Muskelaufbau” beachten sollte und muss, ebenso finden Interessierte Informationen im Buch „Die Wahrheit über Bauchmuskeln“ von Mike Geary.

Immer dabei sein

Effektiver Muskel Aufbau und Fitness Training ist und bleibt effektiv nur dann, wen es richtig und regelmäßig ausgeführt wird. Dieses bedeutet zwar Disziplin, aber man muss auch nicht jeden Tag der Woche nun stundenlang im Studio verbringen oder auf dem eigenen Home-Fitness-Gerät trainieren. Nur 20 bis 30 Minuten, zwei bis drei Mal die Woche, reicht völlig aus, um Muskeln, Körperhaltung und Stamina aufzubauen und stabil fit zu halten. Dies ist dann wiederum sicherlich ein durchaus aufzubringender Zeitaufwand.

Werbung

Unsere Besucher interessieren sich auch für:

Werbung